Homefront: The Revolution – Crytek verkauft IP an Deep Silver

Nun also doch: Nachdem Crytek gerade erst aus den finanziellen Ruinen aufgestanden ist, gibt es eine neue Nachricht rund um Homefront: The Revolution. Demnach hat der deutsche Publisher Deep Silver (Koch Media) alle Rechter der Homefront-IP übernommen. Wie viel Geld Crytek dafür erhalten hat, ist noch nicht bekannt. Die Arbeiten an Homefront: The Revolution werden vom neu gegründeten Entwickler Studio Deep Silver Dambuster Studio in Nottingham fortgesetzt. Was diese Nachricht für Crytek UK (Ex-Free Radical Desgin) bedeutet, ist noch nicht abzusehen. Ob diese Entwicklungen Einfluss auf den Release von Homefront: The Revolution haben könnten, wissen wir bislang natürlich ebensowenig.

 

Offizielles Statement Deep Silver:


Quelle: Twitter

Share This Post
Geschrieben von Tobias Liesenhoff
Chefredakteur für Games, Movies, Hardware seit Juni 2013.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.