Homefront: The Revolution – Spielzeit der Kampagne verlängert

Das erste “Homefront” war ja nicht dafür bekannt, eine lange Kampagne zu haben. Nun hat Crytek aber angekündigt, dass der Nachfolger “Homefront: The Revolution” eine wesentlich längere Kampagnenspielzeit bieten soll. 

Neben einer Open-World soll das Spiel demnach eine Main-Storyline bieten, die wesentlich länger als die des Vorgängers ist. Daraus kann man eventuell ableiten, dass es sich auch um einige Nebenaufträge oder ähnliches handeln soll. Crytek sagt es folgendermaßen in ihrem Twitterprofil:

It will be a lot longer than last time.

Unter “Aussagekräftig” verstehen wir zwar etwas anderes, jedoch kann man mit etwas größerem rechnen – vor allem auch längerem Spielspaß. Der Vorgänger hatte nur 4 – 5 Stunden Kampagne geboten. Wenn man das jetzt auf das drei- bis vierfache hochaddiert kommen wir in etwa auf 15 – 20 Stunden Spielzeit. Dies ist nur eine Schätzung! Aber wenn es sich dann doch als Wahrheit rausstellt kommt es doch in etwa an ein Spiel ran, für welches man auch gerne mehr bezahlt!

Wir halten euch auf dem Laufenden.

Quelle: Twitter

Share This Post
Geschrieben von Thomas Solzic
Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.