Destiny – Musik von Martin O’ Donnell enthalten trotz kündigung

Der Halo-Komponist Martin O’ Donnell wurde von Bungie entlassen. Trotzdem soll in Destiny die Musik von O’ Donnell enthalten sein. Man erzählt, man habe sich auf freundschaftlicher Basis getrennt und das Spiel befindet sich kurz davor fertig gestellt zu werden. Der Bungies Chief Operating Officer Pete Parsons erzählte auf Twitter.

“Ich denke die Bungie-Fanbase freut sich darauf die Musik von Marty [O’ Donnell], die Musik von Mike Salvatori und die Musik von C. Paul und Paul McCartney im Spiel zu hören. Das wird spannend für die Leute. Es wird eine tolle, fantastische Erfahrung.”

Bis jetzt gibt es aber noch keine konkreten Gründe warum O’ Donnell gekündigt wurde. Bungie Community Manager David Dague verabschiedete sich von O’ Donnell und zollt dem ehemaligen Bungie Audio Director Tribut.

“Für mehr als eine Dekade hat Marty O’ Donnell unsere Welt mit unvergesslichen Sounds und Soundtracks erfüllt und hinterlässt bei unseren Fans einen bleibenden Eindruck. Heute verabschieden wir uns als Freunde. Wir wissen, dass ganz egal wohin ihn seine Reise führt, er eine hell leuchtende und hoffnungsvolle Zukunft hat.”

Es klingt alles sehr kurios und wir sind gespannt ob genaue Informationen noch preisgegeben werden.

Destiny wird im September für die PS4, PS3, Xbox One und Xbox 360 erscheinen. Wir sind alle gespannt, wie das vollendete Spiel sein wird.

 

Quelle: Eurogamer

Share This Post
Geschrieben von Thomas Solzic
Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.