14-Jähriger landet nach Zock-Marathon im Koma

In Norwegen spielte der 14-jährige Henrik Eide Dahl 16 Stunden lang Call of Duty bis er einen körperlichen Zusammenbruch erlitt. Mit einem Hubschrauber flogen ihn einige Rettungskräfte ins Krankenhaus, wo kurz darauf seine Nieren versagten und er einige Tage ins Koma fiel. Beim Zocken trank er vier Liter Energie. Call of Duty darf normalerweise nur von Volljährigen gespielt werden.

“Ich war völlig entsetzt, als ich erwachte. Meine Brüder saßen an meinem Bett, und weinten“, sagte Henrik Eide Dahl.

Insgesamt verbrachte er 13 Tage im Krankenhaus. Die Ärzte haben mittlerweile festgestellt, dass das Koma durch die Liter Energie ausgelöst wurden. Auch diese dürfen in Norwegen erst ab 16 Jahren gekauft werden.

Quelle: Bild.de

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen?

Bitte gebe deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse ein. Du erhälst per E-Mail einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts.