No Man’s Sky – Werbeaufsicht untersucht Spiel wegen falscher Darstellung

No Man’s Sky – Werbeaufsicht untersucht Spiel wegen falscher Darstellung

Die englische Advertising Standards Authority untersucht Hello Games gehypten Release No Man’s Sky. Die Untersuchung dreht befasst sich mit Werbematerial in den Stores (PSN, Steam) sowie Trailern. Dieses Material soll entfernt werden, da es Features und Ausprägungen vorhandener Mechaniken zeigt die nicht im fertigen Spiel sind. Als Beispiele werden zum Beispiel die große Vielfalt and Lebewesen genannt sowie umfangreiche Weltraumschlachten. Es sind bereits Aufforderungen an die Stores und Hello Games herausgegangen um diese Materialien zu entfernen. Ob noch weitere Konsequenzen folgen wird sich zeigen.

Quelle: eurogamer.net

Marco Schmandt
räumt im Moment ordentlich in Destiny auf.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Überprüfe deine Eingabe vor dem Absenden. Benötigte Felder sind mit einem Stern markiert. *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen