snakebyte TWIN:CHARGE 5 – Test zum platzsparenden und praktischen PS5-Zubehör

Mit der Veröffentlichung der Next-Gen-Konsole aus dem Hause Sony, der PlayStation 5, hat snakebyte so einiges auf den Markt gebracht, dass uns den Umgang mit dem neuen Flaggschiff erleichtern soll. So durften wir uns bereits den GAMES:TOWER 5, das HEAD:SET 5 und das CHARGE&DATA:CABLE 5 ansehen. Alle drei Zubehörsets haben uns so überzeugt, dass wir uns auch ein Bild vom snakebyte TWIN:CHARGE 5 machen wollten. Ob uns dieses Zubehör so überzeugen konnte wie seine Konkurrenz, erfahrt ihr in diesem Test.

 

Designtechnisch wie aus einem Guss

Beim snakebyte TWIN:CHARGE 5 handelt es sich um eine Doppel-Ladeschale für eure DualSense-Controller der PS5. So können zeitgleich zwei Controller aufgeladen werden, ohne sie über ein USB-Kabel mit der Konsole verbinden zu müssen. Stattdessen wird die Aufladestation mit der PS5 über ein USB-C-Kabel verbunden. Einfach den Controller einklinken, fertig! Mit der Farbgebung in schwarz/weiß wirkt die Aufladestation so, als wäre sie ein Original-Produkt von Sony. Alternativ ist die Ladestation in komplett schwarz erhältlich. Das Design trifft mit seiner geschwungenen Optik ganz den Ton der PS5. Der TWIN:CHARGE 5 hat ein gutes Gewicht und bietet mit seinen Gummifüßen einen tollen Schutz vorm Rutschen.

Die Leistungsaufnahme beträgt 5V / 1,5 A. Das solltet ihr bedenken, falls ihr auf die Idee kommen solltet, die Ladestation an euer Handyladegerät anzuschließen. Ich kann euch sicher aus eigener Erfahrung sagen – das klappt leider nicht! Die Power des Ladegeräts ist viel zu niedrig, um euren Controller aufladen zu können.

Das schicke Design erinnert stark an die PS5.

 

Handling ist alles

Für das Einklinken der DualSense-Controller bedarf es etwas an Übung. Doch mit der Zeit fällt es euch immer leichter, den Controller treffsicher auf die Ladestation zu setzen. Vorne am Gerät ist eine zweistufige LED-Ladestatusanzeige verbaut, die euch anzeigt, in wie weit der Controller auf der jeweiligen Position geladen ist. Eine orange Farbe bedeutet, dass der Controller lädt. Blau heißt, dass der Controller vollständig geladen und bereit für weitere Zocker-Sessions ist.

Hier haben sich bei mir allerdings zwischendurch Anzeigefehler ergeben. Besonders die vordere Ladebugse zeigt mir manchmal an, der Controller sei schon vollständig aufgeladen, obwohl ich eben noch die Meldung der PS5 erhalten habe, dass der DualSense-Controller fast leer sei. Doch der Fehler tritt nur sporadisch auf. Abseits dessen lädt die Aufladestation die Controller wie gehabt. Denkt hierbei daran, dass sich die PS5 im Energiesparmodus befinden muss – schaltet ihr sie komplett aus, laden eure Controller nicht. Die Aufladegeschwindigkeit an sich ist akzeptabel, wenn ihr nicht in einer Stunde erneut loszocken möchtet.

Angebot
Snakebyte PS5 Twin Charge 5 - schwarz - Playstation 5 Ladestation für DualSense Controller, Ladegerät für 2 Wireless-Controller inklusive Type-C Kabel, LED-Ladestatusanzeige, Play Station 5 Design
  • SNAKEBYTE TWIN:CHARGE 5 IST DIE PERFEKTE ERGÄNZUNG FÜR DIE PLAYSTATION 5. Lade bis zu zwei PlayStation 5 Controller gleichzeitig auf. Du benötigst keine Dongles, denn das Aufladen erfolgt über den Com-Port am DualSense Controller.
  • DAS ELEGANTE DESIGN UMSCHLIESST DIE CONTROLLER MIT EINER NAHTLOSEN PASSFORM und eignet sich perfekt zum Aufbewahren der Controller, wenn sie nicht in Gebrauch sind. Die Dockingstation ist speziell an das PS5-Konsolendesign angelehnt und die Controller haben einen perfekten halt.
  • LADE DIE CONTROLLER SCHNELLER AUF und nutze die integrierte LED-Ladezustands-Anzeige. Während des Ladevorgangs leuchtet die Ladestandanzeige orange und nach Beendigung des Ladevorgangs wechselt die Beleuchtung der Ladestandanzeige zu blau also nie wieder Ärger mit leeren Controllern.
  • DURCH DAS MITGELIEFERTE USB 2.0 – TYPE-C KABEL (1m Länge) ist ein schnelles Aufladen der Controller gesichert. Lade mit dem TWIN:CHARGE 5 von snakebyte Deine PlayStation 5 DualSense Controller problemlos über Nacht, ohne dass die Controller überladen.
  • DEIN WOHL LIEGT UNS AM HERZEN, wenn Du nach dem Kauf des Produktes nicht zufrieden bist oder Deine Erwartungen nicht erfüllt worden sind, wird sich der geekhome-online Kundenservice bestmöglich um eine optimale Lösung in Deinem Interesse kümmern.

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

Positiv:

Design an die PS5 angelehnt
Stabilisierung durch Gumminoppen und angenehmes Gewicht
Nur ein USB-C-Kabel für zwei Controller benötigt
LED-Anzeige zum Stand des Akkus des Controllers

Negativ:

LED-Anzeige an einem Stecker funktioniert nicht wie gewollt
Einklinken der DualSense-Controller bedarf etwas an Übung
[testimonial_slider arrows=”false”][testimonial image_url=”58908″ image_width=”180″ image_height=”180″ name=”Jasmin Beverungen, Redakteurin”]

“Für rund 20 Euro ist die Aufladestation ein wirklich praktisches Teil, um die DualSense-Controller der PS5 aufzuladen. Die größten Pluspunkte sind das an die PS5 angelehnte Design und die durch die Gummifüße gegebene Stabilität. Auch die LED-Anzeige ist ein wirklich praktisches Tool – wenn sie denn funktioniert. Um also etwas Ordnung in euer Wohnzimmer zu bringen und zwei Controller mit der Nutzung von nur einem USB-Ausgang der PS5 gleichzeitig laden zu können , ist das snakebyte TWIN:CHARGE 5 keine Fehlinvestition. “

[/testimonial][/testimonial_slider]

Ab in die Wohnung?

Falls ihr ein Ordnungsfanatiker seid, dann könnte die TWIN:CHARGE 5 Aufladestation die Lösung eures Problems von umherfliegenden Controllern sein.

Share This Post
Deine Meinung?
00
Geschrieben von Jasmin Beverungen
schwärmt heimlich für ein Leben als Strohhutpiratin!

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.