Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Trending

Test: Agatha Christie - Mord im Orient-Express

Steigt ein in einen altbekannten Fall

Agatha Christie - Mord im Orient-Express im Überblick

Online Multiplayer

Couch-Koop / Splitscreen

Mikrotransaktionen

Lootboxen

Onlinezwang

Kostenpflichtiger Seasonpass für DLCs

Agatha Christie - Mord im Orient Express - Deluxe Edition [Switch]
  • Als der legendäre Detektiv Hercule Poirot reist du in Gesellschaft faszinierender Charaktere mit dem prestigeträchtigen Zug, und versuchst, einen Mordfall aufzudecken, der an Bord stattgefunden hat.
  • Ein spannendes Abenteuer mit starken Wendungen: Mache dich auf große Wendungen gefasst, die dich bis zum Schluss fesseln werden.
  • Komplett in deutscher Sprache inkl. Audio-Ausgabe
  • Tauche in Hercule Poirots Kopf ein, um Mind Maps zu entdecken und zu erstellen, die dem Gameplay eine zusätzliche Tiefe verleihen.
  • In jedem Kapitel finden sich zahlreiche Rätsel mit Objektmanipulationen, die überall verstreut sind.

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Releasedatum: 19. Oktober 2023

Genre: Action, Abenteuer, Simulation

USK: keine Altersfreigabe

Publisher: Microids

Plattformen: PlayStation5, PlayStation4, Nintendo Switch, Microsoft Windows

Mit Agatha Christie – Mord im Orient-Express kommt eines der bekanntesten Detektivabenteuer von Hercule Poirot erneut auf die Spieleleinwand. Erlebt den spannenden Fall neu in einer modernen Fassung im 21. Jahrhundert. Damit bietet das Videospiel auch für Kenner*innen einen Anreiz, gespielt zu werden. Ab dem 19. Oktober 2023 ist der Titel von Microids erhältlich.

 

Story und Spielweise von Agatha Christie – Mord im Orient-Express

Wir befinden uns im Jahr 2023 und anlässlich des 140-jährigen Jubiläums des Orient-Express’ fahren die Passagiere mit einer alten Lok aus den 30ern von Istanbul nach Paris. Das macht es möglich, ein historisches Setting wie zu Christies Zeiten zu erlauben und gleichzeitig moderne Geräte wie Smartphones und E-Zigaretten einzubinden. Der Fall ist zudem ebenso eine Mischung aus dem altbekannten Mord im Orient-Express und neuer Elemente: Der reiche und unangenehme Mister Ratchett wird in der zweiten Nacht der Fahrt ermordet und der Zug bleibt mehrere Tage im Schnee stecken, sodass alle Passagiere von der Außenwelt und polizeilicher Hilfe abgeschnitten sind. Demnach liegt es an Hercule Poirot, den Mord aufzuklären. Neu ist jedoch, dass ihm unerwarteterweise der weibliche Detective Joanne Locke zur Seite kommt, da diese auf ihre Weise mit dem Mordopfer verbunden ist.

Spielerisch gilt es durch Befragen und Kombinieren von Informationen, voranzukommen. Dafür erhalten Spielende eine Mindmap, auf der alle erhaltenen Informationen und anstehende Aufgaben stehen. In sogenannten Workshops müssen dann die Informationen mal miteinander verknüpft oder mal in die richtige Ereignisreihenfolge gebracht werden. Ebenso gilt es, die Fahrgäste und das Bahnpersonal einzuordnen und ihre Motive und Alibis zu überprüfen. Dazu müssen Spieler*innen auch in die Konfrontation mit den Gästen gehen, um ihre Lügen aufzudecken. Denn gelogen wird im Orient-Express sehr viel. An späterer Stelle der insgesamt 13 Kapitel ist es zudem möglich, eigene Intuitionen unabhängig von Poirot abzugeben.

 

Moderne Adaption und Vorlage gehen Hand in Hand

Alles in allem bleibt das Videospiel der Vorlage an vielen Stellen treu, dass der berühmte Ermittler Hercule Poirot jedoch in der Neuzeit investigiert, ist eine angenehme Wendung und nicht nur Schein. Beim Sammeln von Indizien setzt er auch sein Smartphone ein. Da der Zug jedoch im Schnee stecken geblieben ist, funktionieren die modernen Geräte nicht einwandfrei, was logisch erscheint und den Fall deshalb nicht zu viel abändert. Als lustiges Element für Zwischendurch ist es zudem möglich, goldene Moustache in den einzelnen Leveln zu finden und zu sammeln. Ebenso unterhaltsam sind die zusätzlichen Fakten über Agatha Christie und ihr Schaffen, die auf den Ladebildschirmen nachgelesen werden können. Wer einen ersten Einblick in die moderne Umsetzung des bekannten Falls erhalten will, kann sich auf der Steamseite mit der überarbeiteten Version der Fahrgäste vertraut machen.

Agatha Christie - Mord im Orient-Express

Die mysteriöse Joanne Locke gerät ins Visier von Hercule Poirot und ist ein neuer Charakter in dem Fall.

 

Altbekannt gleich langweilig? Von wegen: Altbekannt in neuem Gewand!

Besonders spannend dürfte aber vor allem für Kenner*innen der Vorlage der neue Charakter Joanne Locke sein. Durch sie erhält man einen zweiten spielbaren Charakter, der durch eine eigene Vergangenheit mit dem Fall und dem Mordopfer verwoben ist und auch ein Motiv hätte, den Mord begangen zu haben. Doch hätte ein Detective einen Mann kaltblütig ermordet? Und warum? Ihre Beweggründe werden in einem eigenen Level ergründet, das Spielende zudem außerhalb des Orient-Expresses in eine neue Umgebung eintauchen lässt. Spätestens ab hier wird der Fall noch mal spannender, da die Abgründe von Ratchett ergründet, ein bis dato noch unbekannter Charakter enthüllt und eine neue Storyline eingeführt wird.

Insgesamt zieht das Tempo und die Schwierigkeit mit zunehmenden Leveln an, was für erfahrene Ermittler*innen ein großes Plus darstellen dürfte. Somit ist dieser Mord im Orient-Express für Kenner*innen ein neues Erlebnis und für Rätselfüchse eine angenehme Herausforderung. Ein negativer Aspekt ist jedoch, dass der Orient-Express zwar ein schönes Setting ist, es aber schnell eintönig wird, wenn man Poirot immer wieder vom Anfang der Abteile bis zum Ende des Zuges hetzen muss und das auch noch relativ zeitnah nacheinander. Wen solche Kleinigkeiten aber nicht stören, der wird mit der Neufassung von Agatha Christie – Mord im Orient-Express seine Freuden haben.

 

Angebot
Agatha Christie - Hercule Poirot, The London Case,1 Nintendo Switch-Spiel
  • Hercule Poirot begibt sich in seinem brandneuen Abenteuer im Herzen Londons erneut auf Spurensuche.
  • Löse Rätsel und finde Hinweise mit dem neuen Kombinatoriksystem – die exzellente Erzählung wird dich dabei bis zum Schluss begleiten und motivieren.
  • Besuche bekannte Orte in London, während du als der berühmte Detektiv Hercule Poirot die Stadt erkundest, und erfahre, wie spannend die Arbeit eines Detektivs ist. Befrage im Rahmen deiner Ermittlungen Verdächtige und sammle Beweise, um des Rätsels Lösung herauszufinden.
  • Sieh dich an neuen Schauplätzen nach Hinweisen um. Suche nach Beweisstücken und nimm sie in der Ego-Perspektive genauer unter die Lupe, um weitere Informationen zu erhalten.
  • Entwickelt vom brillanten und mit dem BAFTA-Preis ausgezeichnete Studio Blazing Griffin

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

Fazit zu Agatha Christie – Mord im Orient-Express

Nach dem letzten Hercule Poirot-Abenteuer von Microids war ich etwas skeptisch. Doch diese moderne Variante des Mords im Orient-Express hat mich umfassend überzeugt. Hercule Poirot ist in seinem Element und das historische Setting macht Sinn. Auch dass mit Joanne Locke eine neue Perspektive eingebracht wird, hat mich positiv überrascht.Ann-Kathrin Günther (Redakteurin)

Positiv:

Spannende und herausfordernde Rätsel
Altbekannter Fall in moderner Adaption
Geglückter neuer Charakter mit eigener Perspektive

Negativ:

Durchlaufen des Zuges wird schnell eintönig

Ab in die Sammlung?

Für Fans von Detektivabenteuern und Rätseln und Kenner*innen des ursprünglichen Mord im Orient-Express eine Empfehlung.

0
0

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht (erforderliche Felder sind markiert). *

    Thanks for submitting your comment!