SureFire Harrier 360 Sound USB Gaming Headset

Test zum ersten Gaming-Headset der neuen Marke

Surefire Harrier im Überblick

Mikrofon

Plattformübergreifend nutzbar

Stereo-Soundausgabe

5.1/7.1 Soundausgabe

Software unterstützt

Drahtlos

Releasedatum: 18. Märzt 2021

Genre: Hardware

USK: Keine Angabe

Hersteller: SureFire

Plattformen: PC, PS4, PS5

SureFire Harrier 360 Surround Sound USB Gaming Headset I Headset PC ; Playstation und Xbox I Gaming Kopfhörer I 369g I LED-Beleuchtung I Headset Gaming I Gamer Headset I USB A
  • PERFEKTER SOUND: Dank dem 7.1-Stereo-Surround-Sound kannst du deine Games mit einem ausgezeichneten Klang genießen - du bist somit deinen Gegenspielern immer einen Schritt voraus.
  • OPTIMALE GAMING-OPTIK: Das Headset überzeugt nicht nur durch einen tollen Sound - die LED-beleuchteten Seiten kannst du mit einer Fernbedienung individuell steuern und sie sind ein absoluter Hingucker.
  • LEICHT UND BEQUEM: Das Harrier USB Headset ist mit seinen gerade einmal 369g ein absolutes Leichtgewicht - die bequemen Kunstleder-Ohrmuscheln sorgen zudem für ein ideales Tragegefühl.
  • VIELSEITIG KOMPATIBEL: Das Harrier Gaming Headset ist dank der USB A Schnittstelle mit sehr vielen Geräten kompatibel - spiele deine Lieblings-Games auf dem PC oder deiner Konsole.
  • SureFire: Du liebst das Gaming und brauchst eine neue Ausstattung? Die Produkte von SureFire bieten dir hochwertige, effiziente und gleichzeitig stylische Lösungen für dein Gaming-Equipment an.

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Die Marke Verbatim sollte jeder schon mal gehört haben, der zum Beispiel damals einen Stapel Rohlinge gekauft hat, um seine Lieblingssongs oder seine Videospielraubkopie mal wieder auf eine Platte zu pressen.

Der Hardwarehersteller steigt nun auch in das Gaminggeschäft ein und bringt unter der Flagge SureFire diverse Produkte auf den Markt. Eines davon ist das Harrier 360 Surround Sound Gaming Headset. Wir schauen mal, was für einen Sound uns dieses Gerät liefert und wie viel man für den recht günstigen Preis bekommt.

 

Das SureFire Harrier Headset zeigt: Schlicht ist nicht gleich schlecht

Das SureFire Harrier kommt im recht simplen Design daher, wirkt aber auf keinen Fall billig. Der Bügel ist aus Metall, wird jedoch von Kunstleder überzogen. Das metallische Element sieht man nur an den Seiten, wenn man die Länge des Headsets einstellt. Gemeinsam mit den leicht rotierbaren Ohrmuscheln passt sich das Headset an jede Kopfform und -größe an. An der linken Ohrmuschel befindet sich das abnehmbare Mikrofon. Dieses ist mit einem kleinen Popschutz versehen, der ebenfalls abnehmbar ist. Die Klinke des Mikrofons hat eine kleine Ausbuchtung und ist also nur passgenau in die Ohrmuschel einzustecken.

Zu guter Letzt betrachten wir noch das Kabel. Dieses ist komplett ummantelt und so recht kabelbruchsicher. Es ist zwei Meter lang und für den PC-Einsatz also ausreichend. Wer sein Headset aber an die Konsole anschließen will, der muss recht nah vor der Glotze sitzen. Zwei Meter sind jetzt nicht so viel und eine Couch steht im Regelfall weiter weg.

Optisch gewinnen die Kopfhörer jetzt keinen ersten Preis, aber sie sind auch nicht grottenhässlich. Wer großen Wert auf schlichtes Design und wenig Schnickschnack legt, der dürfte optisch zufriedengestellt sein.

Ein unauffälliges Design ist nicht gleich etwas Negatives. © Surefire

Wer zockt denn heutzutage noch ohne RGB?

Die Installation ist schnell geschafft, denn es gibt gar keine. Einfach den USB-Anschluss einstöpseln und losgeht’s. Hat man das Gerät eingesteckt, fällt einem direkt das RGB auf, welches die Ohrmuscheln zum Leuchten bringt. Dabei leuchten sowohl die äußeren Ringe des Headsets und das Surefire-Logo.

Am Kabel befindet sich ein Bedienelement, bei dem neben einem Mute-Button und einem Lautstärkeregler auch ein Schalter für das RGB dabei ist. Hier habt ihr drei Varianten: Das RGB leuchtet rotierend in Regenbogenfarben, ist statisch oder ganz aus. Weitere Einstellungen gibt es nicht. Da das Surefire Harrier auch ohne Software daherkommt, sind das also eure eigentlichen Möglichkeiten. Wer also sein Headset einfach nur in Rot oder Blau leuchten lassen will, der wird hier nicht bedient.

Das Mikrofon ist je nach Bedarf abnehmbar. © Surefire

Das SureFire Harrier überzeugt mit seinem Sound

Das wichtigste Feature eines Headsets ist aber wohl nicht, in welchen Farben es leuchten kann. Sprechen wir also über den Sound. Hier bietet das Surefire Harrier einen 7.1 Surround Sound, der einen guten Bass bietet. Noise Cancelling muss man hier aber nicht erwarten. Aber der Klang auf den Ohren ist doch recht ordentlich und die Lautstärke lässt sich, wie bereits erwähnt, über einen Regler am Kabel einstellen.

Das Mikrofon kann jederzeit abgenommen oder wieder eingesteckt werden und somit hat man zum Beispiel bei Singleplayerspielen die Option, nicht dauerhaft dieses nervige Objekt vor der Nase zu haben. Die Aufnahmequalität des Mikros ist wirklich nicht schlecht, klingt aber im Vergleich zu typischen Streaming- und Studiomikrofonen etwas dumpf. Die Aufnahmelautstärke ist standardmäßig ein klein wenig leise, muss also in den Einstellungen der jeweiligen Anwendung etwas angepasst werden. Aber die Stimme ist sehr klar und ein Rauschen gibt es dank Popfilter auch nicht. Auch hier ist es ein wenig schade, dass es für PC-Nutzer zumindest keine mitgelieferte Software mit Einstellungsmöglichkeiten gibt.

 

SureFire Harrier 360 Surround Sound USB Gaming Headset I Headset PC ; Playstation und Xbox I Gaming Kopfhörer I 369g I LED-Beleuchtung I Headset Gaming I Gamer Headset I USB A
  • PERFEKTER SOUND: Dank dem 7.1-Stereo-Surround-Sound kannst du deine Games mit einem ausgezeichneten Klang genießen - du bist somit deinen Gegenspielern immer einen Schritt voraus.
  • OPTIMALE GAMING-OPTIK: Das Headset überzeugt nicht nur durch einen tollen Sound - die LED-beleuchteten Seiten kannst du mit einer Fernbedienung individuell steuern und sie sind ein absoluter Hingucker.
  • LEICHT UND BEQUEM: Das Harrier USB Headset ist mit seinen gerade einmal 369g ein absolutes Leichtgewicht - die bequemen Kunstleder-Ohrmuscheln sorgen zudem für ein ideales Tragegefühl.
  • VIELSEITIG KOMPATIBEL: Das Harrier Gaming Headset ist dank der USB A Schnittstelle mit sehr vielen Geräten kompatibel - spiele deine Lieblings-Games auf dem PC oder deiner Konsole.
  • SureFire: Du liebst das Gaming und brauchst eine neue Ausstattung? Die Produkte von SureFire bieten dir hochwertige, effiziente und gleichzeitig stylische Lösungen für dein Gaming-Equipment an.

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

Positiv:

Überzeugender Sound von Audiowiedergabe und -aufnahme.
Abnehmbares Mikrofon für all diejenigen, die nicht direkt etwas vor dem Mund haben möchten.
Sitzt super bequem auf dem Kopf, auch für längere Zeit ohne unangenehmen Druck.
Preis-Leistung auf einem überzeugenden Niveau.
Auch am PC und der Nintendo Switch problemlos nutzbar

Negativ:

Das Kabel ist mit gut 2 Metern für manche vielleicht ein wenig zu kurz.
Keine mitgelieferte Software.
RGB-Möglichkeiten ein wenig spärlich.

Fazit zum SureFire Harrier

von Maarten Cherek

“Das SureFire Harrier ist mit 50 € ein sehr schlichtes, aber durchweg qualitativ ordentliches Headset. Es erfüllt schlichtweg seinen Zweck und hat kaum irgendwelche Spielereien, mit denen man sich austoben könnte. Wer also nach so etwas sucht, der ist hier an der falschen Adresse. Die RGB-Funktionen sind sehr minimal und eine Software für punktgenaue Einstellungen ist nicht enthalten. Aber dafür hat das Harrier, anders als viele anderen Gaming-Headsets, ein abnehmbares Mikrofon und so hat man nicht immer ein störendes Objekt vor der Nase, wenn man einfach nur den Sound direkt auf den Ohren haben möchte. Es sitzt bequem auf dem Kopf und drückt auch nach einer längeren Zockersession nicht unangenehm auf die Ohren. Alles in allem kann man bei diesem Preis für ein 7.1 Surround Sound-Headset nicht viel falsch machen.”

Ab auf den Kopf?

Für gute 50 € macht man hier nichts falsch, wenn man ein einfaches Gaming-Headset zum Zocken am PC ohne unnötigen Schnickschnack sucht. Für Konsoleros ist eventuell das Kabel zu kurz und RGB-Freaks kommen ein wenig zu kurz.

Share This Post
Deine Meinung?
00
Geschrieben von Maarten Cherek
isst nichts so heiß, wie es gekocht wird!

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.