Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy – Test zur Trilogie des Anwaltspiels

Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy im Überblick

Online Multiplayer

Couch-Koop / Splitscreen

Mikrotransaktionen

Lootboxen

Onlinezwang

Kostenpflichtiger Seasonpass für DLC´s

Phoenix Wright : Ace Attorney 123 Trilogy HD Collection Nintendo Switch
  • Japanische Sprachausgabe - englische Untertitel & Menüs

Releasedatum: 09. April 2019

Genre: Adventure, Simulation

USK: ab 0 Jahren freigegeben

Publisher: Capcom

Plattformen: Nintendo Switch, Microsoft Windows, Nintendo 3DS, Xbox One, PlayStation 4

Einspruch! Diesen Satz hat vielleicht schon jeder einmal gehört, der sich näher mit juristischen Prozessen beschäftigt hat oder einfach nur im Fernsehen aufgeregt diverse Gerichtsshows verfolgt. Mit Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy habt ihr nun die Chance, selbst einmal Anwalt zu spielen und den kompletten Prozess von Beweisaufnahme bis Urteilssprechung mitzuerleben. Mit der Trilogie erlebt ihr die ersten drei Teile der Reihe. Ob das Anwaltsspiel von uns verurteilt oder freigesprochen wird, erfahrt ihr im folgenden Test.

 

Kleiner Anwalt ganz groß

Phoenix Wright ist wohl nicht der klassische Anwalt, wie man ihn kennt. Zumindest befindet sich Phoenix Wright noch am Anfang seiner Anwaltskarriere. Der Anwalt mit der stacheligen Igelfrisur steht wie ein blutiger Anfänger mit Lampenfieber im Gerichtssaal und ist total verunsichert. Aber dank den ersten Fällen gewinnt Phoenix mehr und mehr an Selbstvertrauen und verteidigt in der Trilogie eine Vielzahl an Klienten. Die Story umfasst dabei insgesamt 14 Episoden, in denen ihr eure Mandanten vertretet.

Jetzt hab ich dich!

 

Die Portierung auf die Switch

Die Originalversionen auf dem Nintendo DS hatten mit einer Vielzahl an Technikschwächen zu kämpfen. Diese Schwächen wurden zum Glück bei der Portierung ausgemerzt. Das Spiel läuft flüssig und einwandfrei. Die Charaktere sehen sehr detailliert und lebhaft aus. Die Mimik und Gestik der Charaktere spiegelt sehr gut ihre Verfassung wieder und bringt Schwung in den seichten Prozessalltag. Auch die Tatorte sehen sehr detailliert aus und wirken sehr real. Einzig und alleine die fehlende deutsche Sprachfassung ist ein kleines Manko, da das Fachvokabular für Anwaltsgehilfen in Englisch nicht unbedingt bei jedem vorhanden ist. Allerdings wird die deutsche Sprachausgabe mit einem kommenden Patch nachgereicht.

Unseren Klienten helfen wir doch gerne!

 

Ich plädiere auf Unschuld

Serientypisch steuern wir alles mit einem Cursor, indem wir uns durch die Aussagen unserer Zeugen klicken. Fallen uns Unstimmigkeiten auf, präsentieren wir das Beweisstück, indem wir OBJECTION klicken. Außerdem ist auch das klassische TAKE THAT wieder dabei, um einen Zeugen unter Druck zu setzen. Allerdings fehlt hier die Sprachunterstützung, die es zu DS-Zeiten noch gab. Hier konnte man beispielsweise OBJECTION rufen, wenn man eine Unstimmigkeit bei den anderen Parteien entdeckt hat. Die gesammelten Beweise können wir jederzeit einsehen und wie in einem Tagebuch anschauen. An den Tatorten wird Phoenix Wright zu einem klassischen Point’n‘Click Adventure. So klicken wir einfach auf einen Beweis, um uns diesen genauer anzusehen oder aufzusammeln. Zurück im Gerichtssaal hören wir uns die Zeugenaussagen wieder an und können nun dank der von uns gesammelten Beweise die Lügengeschichten der Zeugen aufdecken.

Zur Arbeit gehört auch das Absuchen von Tatorten.

 

Einspruch!

Auch beim Sound macht das Anwaltsspiel keine halben Sachen. Stets hören wir immer wieder gute Melodien die echte Ohrwurm-Qualitäten haben. Gerade im Gerichtssaal erzeugt die Hintergrundmusik eine grandiose Stimmung. So ändert sich diese je nach Situation und wechselt von ruhiger Musik bis hin zu dramatischen Klängen. Die Texte sind fehlerfrei und gut zu verstehen (wenn man der englischen Sprache mächtig ist).

 

Phoenix Wright : Ace Attorney 123 Trilogy HD Collection Nintendo Switch
  • Japanische Sprachausgabe - englische Untertitel & Menüs

 

Positiv:

Viele Fälle in einer Trilogie
Viele Verbesserungen im Gegensatz zur DS-Version
Ausgefallene Charaktere mit einzigartigen Charakterzügen

Negativ:

Englische Sprachausgabe
  • Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy – Test zur Trilogie des Anwaltspiels
    “Jeder, der schon einmal Anwalt spielen und Kriminalfälle lösen wollte, kann mit der Phoenix Wright: Ace Attorney Trilogy nichts falsch machen. Im Gegensatz zur Originalfassung hat sich hier einiges in Sachen Technik und Sprache verbessert. Allerdings solltet ihr vorher euer englisches Fachvokabular in Sachen Juristik auffrischen, da man ansonsten nur schwer den Prozessen folgen kann. Alternativ könnt ihr auf die deutsche Sprachausgabe warten, die zu einem unbestimmten Zeitpunkt nachgereicht wird. Schade ist, dass einige Features fehlen, die beim Nintendo DS noch genutzt werden konnten. Zudem gibt es im Vergleich zur Originalfassung keine wesentlichen Neuerungen, weshalb Besitzer der drei Teile nicht unbedingt die Trilogie erwerben müssen.”
    Jasmin Paskuda, Redakteurin

Auf in den Gerichtssaal?

Fans von Anwaltsspielen sollten hier zuschlagen, aber auch nur, wenn ihr die englische Sprache beherrscht und die Originaltitel noch nicht kennt.

Jasmin Paskuda
Geschrieben von
schwärmt heimlich für ein Leben als Strohhutpiratin!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.