Dead by Daylight

Test zum Resident Evil: Project W Chapter

Mit dem DLC Resident Evil: Project W kehrt ziehen erneut Charaktere von Resident Evil bei Dead by Daylight ein. Es erwarten euch ein neuer Killer, sowie gleich zwei neue Überlebenden. Alle bringen natürlich auch ihre eigenen Talente mit. Ob ihr euch den neusten DLC holen solltet und was er alles beinhaltet, erfahrt ihr hier.

 

Neuer Killer: Albert Wesker, das Mastermind

Albert Wesker ist für Resident Evil Fans kein Unbekannter. Er kam bereits in mehreren Spielen der Resident Evil Reihe vor und ist eng mit der berüchtigten Umbrella Corporation verbunden. Bei Dead by Daylight glänzt Wesker mit seiner Schnelligkeit, die er den Mutationen seines Körpers verdankt. Mit seiner Mechanik Ansteckender Hechtsprung kann das Mastermind einen flinken Sprung vollführen. Trifft er dabei einen Überlebenden, wird dieser weggeschleudert und mit dem Uroboros-Virus infiziert. Wird der Überlebende so gegen eine Wand oder ein Hindernis geschleudert, verliert er außerdem einen Gesundheitsstatus.

Ist die Virusinfektion fortgeschritten, erleiden die Überlebenden außerdem den Status Eingeschränkt, wodurch sie langsamer laufen. Als wäre das nicht schlimm genug, macht Albert Wesker das Überleben mit drei weiteren Perks schwer. Treu der Figur des Masterminds machen diese ihm das Verfolgen und Entdecken unserer armen Spielfiguren deutlich leichter.

Durch Überlegende Anatomie kann Wesker Flüchtenden besonders schnell durch ein Fenster Folgen. Ist in seiner Nähe ein Überlebender schnell durch ein Fenster gesprungen, kann er drei Sekunden lang deutlich schneller Fenster überwinden. Das gute, alte Spiel mit den Fenstern funktioniert dann wohl nicht mehr. Wer sich gerne nahe an Haken versteckt hat, um seine Freunde schnell abzuhängen, muss sich nun besonders in Acht nehmen. Mit Verbesserte Wahrnehmung sieht das Mastermind nämlich die Auren von Überlebenden um sich herum, wenn er jemanden trägt.

Zum Schluss hält Wesker noch etwas fieses für das Ende einer Partie bereit. Sobald die Ausgangstore mit Strom versorgt sind, aktiviert sich auch seine Fähigkeit Endstation. Dadurch erhalten alle Überlebende, die verletzt, niedergestreckt oder festgehakt sind, den Status Gebrochen und können nicht vollständig geheilt werden. Selbst nachdem ein Tor offen ist und der Timer läuft bleibt der Effekt noch eine Weile bestehen.

Albert Wesker ist somit ein Killer, mit dem die bekannten Taktiken, wie das Laufen um die Fenster und das Verstecken am Haken, nicht funktionieren. Vorausgesetzt natürlich, er hat seine eigenen Talente ausgerüstet. Dann ist er jedoch ein sehr gefährlicher und durch seinen Sprung auch ein sehr schneller Killer, vor dem man sich in Acht nehmen sollte.

 

Neue Überlebende: Ada Wong und Rebecca Chambers

Auch Ada Wong und Rebecca Chambers sind für altgediente Resident Evil Veteranen keine Unbekannte. Während Ada Wong sich und ihrem Team mit ihren Fähigkeiten als Geheimagentin hilft, unterstützt Rebecca Chambers ihre Leidensgenossen mithilfe ihrer medizinischen Kenntnisse.

Als Geheimagentin kennt sich Ada Wong natürlich mit der Spionage aus und hält somit auch das Talent Verwanzen bereit. Damit kann sie nach drei Sekunden der Reparatur eine Wanze an einem Generator anbringen, welcher die Aura des Killers im Umkreis von 14 Metern um den Generator für alle Überlebenden anzeigt. Die Wanze bleibt selbst auf der ersten Stufe des Talents eine Minute bestehen und wird nur zerstört, wenn der Killer den Generator beschädigt. Mit Reaktive Heilung kann sie sich außerdem um einen weiten Teil ihres Gesundheitsfortschritts heilen, wenn in ihrem Umkreis ein anderer Überlebender verletzt wird. Und da sie gerne alleine arbeitet, werden mit Unauffällig ihre Blutspuren, Schmerzenslaute und sogar Kratuspuren für eine lange Zeit verborgen, sobald sie die letzte Überlebende in der Runde ist.

Rebecca Chambers Talente sind dagegen mehr auf ihre Verbündeten ausgerichtet. Durch Besser als Neu sind von ihr geheilte Überlebende deutlich schneller im heilen, öffnen von Truhen und beim Segnen und Zerstören von Totems. Gegen Camper Killer hilft ihr Talent Bestärkung. Damit kann sie den Kampffortschritt eines festgehakten Überlebenden bis zu einer halben Minute lang pausieren, sofern sie sich in einem Umkreis von sechs Metern um ihn herum befindet. Schließlich kann sie durch Hyperfokus öfter und schnellere Fähigkeitenchecks auslösen, die dann auch mit mehr Fortschritt bei einem großartigen Fähigkeitencheck belohnt werden.

Ada Wong und Rebecca Chambers bringen Talente für unterschiedliche Spielstile mit. Ob ihr euch aber nun alleine durchschlagen oder eurer Truppe helfen wollt, mit den starken Talenten der beiden macht ihr euch das Überleben einfacher.

 

Lohnt sich Resident Evil: Project W?

Wie so oft bei den DLC bzw. neuen Chaptern von Dead by Daylight sind die Killer mit ihren neuen Mechaniken die große Stärke. Denn je nach Killer laufen die Runden völlig anders, als mit einem anderen. So richtig krass neu verändert das Mastermind die Grundstrukturen von der Spielrunden nicht. Mit den Talenten, die Wesker ins Spiel bringt, kann man sich nun aber nie sicher sein, ob man bestimmte Taktiken einsetzen kann oder dann sofort geschnappt wird. Durch seinen schnellen Sprung hat man außerdem Angst einfach nur grade zu laufen und ist bemüht, ständig nach hinten zu gucken, was das gehetzte Gefühl einer Jagd wirklich gut hervorruft. Und wenn Wesker euch mit seinem mutierten Arm fasst, sieht das auch einfach fantastisch aus. Von seinem Memento Mori mal ganz zu schweigen.

Wenn man als Überlebender also nicht von Wesker durch die Gegend geschmissen werden will, helfen die Talente von Ada Wong sehr gut, um ihn schnell zu entdecken, bzw. um ungesehen zu bleiben. Gerade Verwanzen hat mir beim spielen richtig gut gefallen und wird auch von meinen anderen Überlebenden ausgerüstet werden. Rebecca Chambers Talente sind sehr gut, um einen Unterstützungsbuild zu spielen. Gerade Bestärkung ist super, um sich gegen einen Camper genug Zeit zu verschaffen. Als eingefleischter Dead by Daylight Spieler sollte man meiner Meinung nach daher nicht auf die Ada Wong und Rebecca Chambers verzichten. Abgesehen von ihren coolen Outfits sind ihre Talente einfach super.

Albert Wesker werdet ihr auch begegnen, wenn ihr das Resident Evil: Project W Chapter nicht kauft. Aber jeder, der gerne Killer spielt, sei der hübsche Mann mit dem mutierten Arm ans Herz gelegt. Überlebende mit dem Arm zu packen und in andere zu werfen macht erstaunlich viel Spaß und mit eurem Virus könnt ihr ihnen das Leben noch schwerer machen. Außerdem fühlt man sich durch die Möglichkeit schnell zu springen äußerst mobil.

Für mich hat sich das neue Chapter allemal gelohnt und der Preis von rund 12 Euro erscheint mir auch gerechtfertigt.

 

Dead By Daylight - Special Edition - [PlayStation 4]
  • Deutsch spielbar. Verpackung englisch.
  • 100% uncut. Codfree Version / US

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

  • Dead by Daylight – Test zum Resident Evil: Project W DLC
    Fazit zu Resident Evil: Project W

    In einem DLC gleich zwei Überlebende plus einen Killer zu erhalten ist ungewohnt, aber sehr gut. Denn mit ihren Talenten mischen Ada Wong und Rebecca Chambers das Geschehen ordentlich auf. Jetzt kann man sich richtig schöne Solo- oder Unterstützungsbuilds mit ihren Talenten bauen. Auch der neue Killer gefällt mir ziemlich gut und man hat schon ein ziemlich mulmiges Gefühl, wenn er einem hinterherspringt. Kurz: Ein richtig gut gelungenes neues Chapter!

    Tobias Mehrwald, Redakteur und Lektor

Positiv:

Der neue Killer spielt sich schnell und seine Talente brechen alte Taktiken
Die Talente der neuen Überlebenden sind vielseitig und gut einsetzbar
Der Preis ist, angesichts dessen was man bekommt, völlig in Ordnung

Negativ:

Ein paar kleine Bugs mit Weskers mutierten Arm stören, sind aber nur optischer Natur

Ab in die Sammlung?

Ob ihr nun gerne Killer oder Überlebende spielt, mit den drei neuen Charakteren und ihren Talenten werdet ihr euren Spaß haben!

Share This Post
Deine Meinung?
10
Avatar-Foto
Geschrieben von Tobias Mehrwald
entkommt in unter fünf Minuten aus der Unterwelt.
1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!