Blind Fate: Edo no Yami

Test zum blinden Action-Mix

Blind Fate: Edo no Yami im Überblick

Online Multiplayer

Couch-Koop / Splitscreen

Mikrotransaktionen

Lootboxen

Onlinezwang

Kostenpflichtiger Seasonpass für DLCs

Tatybo Gaming Headset für PS4 PS5 Xbox One, PS4 kopfhörer Stereo Sound mit Noise Cancelling Mikrofon, 90° Drehbare Headset für PC, Laptop, Switch
  • 【Präziser Surround Stereo Sound】Tatybo Gaming Headset verfügen über hervorragende 50-mm-Audiotreiber für satten, hellen Sound und dramatischen Surround-Sound. Es kann Ihnen helfen, Geräusche zu unterscheiden, Feinde zu lokalisieren und den großartigen Sound von Spielen zu erleben, perfekt für Fortnite, PUBG oder CS:GO.
  • 【Ultradicke, weiche und atmungsaktive Ohrmuscheln zur Linderung von Ermüdung】 Tatybo PS4 Headset Ohrmuscheln bestehen aus hochwertigem Leder und dicken Memory-Schaum, die weich und atmungsaktiv sind, sodass Sie sich nach dem Tragen vom ganzen Tag keine müdigkeit fühlen. Die Ohrmuscheln sind so bemessen, dass sie sich Ihren Ohren anpassen und Schweiß abhalten, sodass sie auch nach stundenlangem Gebrauch bequem bleiben.
  • 【Noise-Cancelling-Mikrofon für klare Kommunikation】 Die Premium-Noise-Cancelling-Funktion des Headset-Mikrofons überträgt qualitativ hochwertige Kommunikation, nimmt Ton auf und unterdrückt Geräusche mit extremer Empfindlichkeit, sodass Sie während des Spiels Informationen klar übertragen oder empfangen können. Das Headset verfügt über eine Mikrofon-Stummschalttaste, mit der Sie jederzeit ein Gespräch mit Ihren Teamkollegen beginnen oder beenden können.
  • 【Robust und lange Lebensdauer】Die Headsets bestehen aus strapazierfähigem Material und sind auf Langlebigkeit ausgelegt. Die Struktur des Ohrhörers ist ergonomisch gestaltet und für verschiedene Personengruppen mit unterschiedlichen Kopfformen geeignet.
  • 【Multiplattform-Kompatibilität】Das Tatybo Gaming Headset mit 3,5-mm-Audiobuchse unterstützt PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox One S/X, Xbox Series X/S, Laptops, Macs, Tablets und Telefone sowie alle anderen 3,5-mm-Schnittstellengeräte. (Ein Y-Klinkenadapter ist im Zubehör enthalten)

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Releasedatum: 15. September 2022

Genre: Action-Adventure

USK: ab 6 Jahren freigegeben

Publisher: 101XP

Plattformen: PC, Playstation 4, Playstation 5, Xbox One, Xbox Series und Nintendo Switch

Als ich das erste Mal Blind Fate: Edo no Yami gesehen habe, dachte ich mir: Das musst du spielen! Nun habe ich es gespielt und wurde dabei etwas enttäuscht. Warum das so ist und wieso ich mir dennoch einen Nachfolger wünsche, verrate ich euch in diesem Test!

 

Japanische Historie mal anders

Der Titel von Troglobytes Games ist angelehnt an japanische Folklore, aber wählt ein durchaus neuartiges Setting. Die Edo-Zeit gab es nämlich von Anfang des 17. Jahrhunderts und reichte bis in das späte 19. Jahrhundert und markiert eine lange Friedenszeit innerhalb des Landes, in dem zu der Zeit der Tokugawa Clan herrschte. In Blind Fate: Edo no Yami  allerdings wurde eine alternative Edo-Zeit kreiert. Eine, in der es eher dunkle Zeiten waren und in der das Shogunat mittels brutaler Maschinen regiert. Eine davon spielen wir, nämlich Yami. Dieser verliert allerdings teilweise sein Augenlicht, sodass er sich auf seine anderen Sinne fokussieren muss, um die Yokai zu bezwingen. Die Geschichte wird immer wieder mit hervorragenden Voice Acting untermalt, sodass es kein reines Lesevergnügen ist. Die Geschichte an sich ist interessant, ihr fehlt es allerdings an jeglicher Form von spannender Inszenierung und Präsentation.

Blind Fate: Edo no Yami

Die Kämpfe sind das Herzstück des Gameplays.

 

Der Einsatz der Sinne

Die geschärften Sinne sind auch wesentlicher Teil des Gameplays. Blind Fate: Edo no Yami ist ein Sidescroller Action-Adventure, durchaus auch mit Bezug zu Soulslite-Spielen. Ihr steuert die Hauptfigur von links nach rechts durch eine Welt, die eine Mischung aus einem traditionellen Japan und dunkler Science-Fiction ist. Der Kern des Spiels zeichnet sich durch die Kämpfe aus. Es gibt Bereiche, in denen man ganz normal sehen kann, in anderen muss man jedoch die Sinne zur Hand nehmen, wie etwas den Gehör- oder Geruchssinn. Diesen aktiviert man per Tastendruck, wodurch manche Gegner erst sichtbar und quasi angreifbar sind. Der leichte Angriff erzeugt allerdings kaum Schaden. Daher muss man quasi eine Reihe von Angriffen platzieren, um eine Art Spezial-Attacke auszuführen, bei der man eine Linie innerhalb eines Radius mittels Quick-Time-Event aktivieren muss. Die Angriffe löse dann auch richtig Schaden aus.

Blind Fate: Edo no Yami

Die Kämpfe laufen immer auf den Spezialangriff hinaus.

 

Die Sache mit dem Kampfsystem

Das Problem mit dem Kampfsystem ist das Balancing. Denn grundsätzlich ist das Feeling eigentlich ganz gut, jedoch behindert mich stets die Ausdauerleiste. Rein mit Standard-Attacken macht man nahezu keinen Schaden und somit ist man schon tatsächlich auf die Spezialangriffe angewiesen. Einziges Problem: Diese erlange ich nur, wenn ich mehrere Attacken hintereinander setze, woran mich wiederum die Ausdauerleiste hindert. Das heißt, der eigentliche Kampf findet nicht mit dem Feind statt, sondern mit dem Kampfsystem. Zudem verpasst es Blind Fate zusätzlich auch, die Sinne richtig auszukosten. Durch diese kann ich manche Gegner erst sehen, bzw. auch erst richtig attackieren.

Allerdings verpasst es das Spiel mehr daraus zu machen und beispielsweise Schwächen der Gegner darauf zu beziehen oder Umgebungs-Angriffe einzubinden. Aber nur Fallen kann man anhand der Sensoren identifizieren. So fühlt es sich weniger wie ein innovatives Feature an, sondern eher etwas lästig, auch weil der Switch zu behäbig ist. Schade, wo doch viele Ideen und Konzepte zusammen kommen, die aber irgendwie nicht so richtig ineinander greifen wollen. So läuft es immer wieder auf die Basis-Angriffe hinaus, die meine Super-Attacke auslösen, denn auch andere Attacken, die auch mal auf die Sinne zugeschnitten sind, erlernt man später nicht dazu.

Blind Fate: Edo no Yami

Für mache Gegner müsst ihr andere Sensoren anwenden.

 

Gute Ideen, aber…

Ein weiterer Aspekt ist das Platforming und Puzzle-Elemente. Auch hierfür nutzt man die verschiedenen Sensoren. Auch hier: Gute Idee, durchschnittliche Umsetzung. Das Handling fühlt sich hier nicht hundertprozentig präzise an, zudem kann sich die Figur nicht an Vorsprüngen festhalten, wenn man in die entsprechende Richtung springt. Und richtige Kopfnüsse in Form von Rätseln findet man auch eher weniger. Das Platforming bleibt unterm Strich auch nur nette Ergänzung, aber so richtig springt der Funke auch hier nicht über. Das liegt insbesondere daran, dass man die Sensoren nur für einzelne Objekte nutzt, anstatt richtige Geschicklichkeitspassagen daraus zu machen.

Auch, dass Sinne kombiniert werden können, ist nicht möglich. So verpasst man es, das Potenzial vollends zu nutzen. So fühlt sich das Game Design, trotz der eigentlich guten Ideen, sehr repetitiv an. Denn man wandert zu einem Raum, besiegt ein paar Gegner nach dem gleichen Prinzip, macht eine kleine Platforming Passage und dann geht das Ganze wieder von vorne los, bis man den Abschnitt absolviert hat und im Dojo Fähigkeiten verbessern kann. Die lesen sich allesamt toll, haben aber zu wenig Impact und bringen nicht die erhofft Progression, sodass sich das Spiel auch nach mehreren Stunden immer im Ablauf und Game Design gleich anfühlt.

Blind Fate

Zwischendurch könnt ihr auch eure Fähigkeiten verbessern.

 

Der Stil macht Spaß

Ein Punkt, warum ich dieses Spiel unbedingt spielen wollte, war aber insbesondere der Stil. Und der packt mich auch nach wie vor. Der Mix der Settings, die alternative Zeitlinie, aber auch der Grafikstil sind einzigartig und interessant. Zudem passt das dunkle Setting wunderbar zu dem erschaffenen Universum. Insbesondere die Effekte sind immer wieder schön anzuschauen. Zudem kann das Spiel mit einem guten Sound-Design punkten. Der Mix dieser Ideen und Komponenten auf stilistischer Ebene machen da einen deutlich runderen Eindruck als im spielerischen Bereich. Aber Art-Style ist eben auch nicht alles, es ist auch das Gesamtkonzept. Besonders bei einer Art von Spiel, wie es Blind Fate sein will, ist ein rundes Gameplay Pflicht. Umso mehr wünschte ich mir, dass die Systeme besser ineinander greifen würden, damit ich hier ein eigentlich gutes Spiel genießen könnte.

 

Tatybo Gaming Headset für PS4 PS5 Xbox One, PS4 kopfhörer Stereo Sound mit Noise Cancelling Mikrofon, 90° Drehbare Headset für PC, Laptop, Switch
  • 【Präziser Surround Stereo Sound】Tatybo Gaming Headset verfügen über hervorragende 50-mm-Audiotreiber für satten, hellen Sound und dramatischen Surround-Sound. Es kann Ihnen helfen, Geräusche zu unterscheiden, Feinde zu lokalisieren und den großartigen Sound von Spielen zu erleben, perfekt für Fortnite, PUBG oder CS:GO.
  • 【Ultradicke, weiche und atmungsaktive Ohrmuscheln zur Linderung von Ermüdung】 Tatybo PS4 Headset Ohrmuscheln bestehen aus hochwertigem Leder und dicken Memory-Schaum, die weich und atmungsaktiv sind, sodass Sie sich nach dem Tragen vom ganzen Tag keine müdigkeit fühlen. Die Ohrmuscheln sind so bemessen, dass sie sich Ihren Ohren anpassen und Schweiß abhalten, sodass sie auch nach stundenlangem Gebrauch bequem bleiben.
  • 【Noise-Cancelling-Mikrofon für klare Kommunikation】 Die Premium-Noise-Cancelling-Funktion des Headset-Mikrofons überträgt qualitativ hochwertige Kommunikation, nimmt Ton auf und unterdrückt Geräusche mit extremer Empfindlichkeit, sodass Sie während des Spiels Informationen klar übertragen oder empfangen können. Das Headset verfügt über eine Mikrofon-Stummschalttaste, mit der Sie jederzeit ein Gespräch mit Ihren Teamkollegen beginnen oder beenden können.
  • 【Robust und lange Lebensdauer】Die Headsets bestehen aus strapazierfähigem Material und sind auf Langlebigkeit ausgelegt. Die Struktur des Ohrhörers ist ergonomisch gestaltet und für verschiedene Personengruppen mit unterschiedlichen Kopfformen geeignet.
  • 【Multiplattform-Kompatibilität】Das Tatybo Gaming Headset mit 3,5-mm-Audiobuchse unterstützt PC, PS4, PS5, Xbox One, Xbox One S/X, Xbox Series X/S, Laptops, Macs, Tablets und Telefone sowie alle anderen 3,5-mm-Schnittstellengeräte. (Ein Y-Klinkenadapter ist im Zubehör enthalten)

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

  • Blind Fate: Edo no Yami
    Fazit zu Blind Fate: Edo no Yami

    Wenn viele gute Ideen zusammenkommen und diese dann aber nicht so richtig zusammengefügt werden, dann ist es besonders ärgerlich, dass das ganze Potenzial dahinter nicht richtig genutzt wird. Genau das ist auch in Blind Fate der Fall. Schöne Story, toller Art-Style, interessanter Ansatz unter Einbezug verschiedener Sinne und dazu eine spannende Mischung verschiedener Settings. Doch insbesondere das Kampfsystem greift nicht, weil die Sensoren nicht die spielerischen Möglichkeiten ausreizen und der Einsatz von Standard- und Spezialangriffen unter einem schwachen Balancing leiden. Trotzdem wünsche ich mir einen neuen Teil, denn dafür ist das Grundgerüst und das Konzept dahinter zu spannend. Das Universum gefällt mir und aus den Fähigkeiten ließe sich noch so viel mehr machen. In diesem Fall bleibt es aber hinter meinen Erwartungen zurück.

    Christian Koitka, Redakteur

Positiv:

Spannendes und interessantes Setting
Schicker Art-Style
Schöne Story mit hervorragender Sprachausgabe

Negativ:

"Sinn"-Element wird nicht clever genug genutzt
Kämpfe leiden unter Balancing-Problemen
Repetitives Games Design
Platforming fühlt sich nicht immer ganz griffig an

Ab in die Sammlung?

Ihr solltet zumindest mal die Demo anspielen. Ansonsten würde ich eher dazu raten, auf den nächsten Sale zu warten.

Share This Post
Deine Meinung?
00
christian
Geschrieben von Christian Koitka
The guy who loves videogames

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!