Zumba Fitness: World Party – Test zum Fitnesstrainer

Welcher Zocker findet es nicht auch gut, ein neues Spiel in die Konsole zu legen und dann gemütlich Gewicht zu verlieren. Fit bleiben steht auf der Tagesordnung und das geht nur, wenn man sich auch anstrengt. Spiele wie etwa Wii Fit oder Adidas Fitness Couch um hier nur einige Beispiele zu nennen. Mit dem neusten Teil der Zumba-Reihe geht es einmal um die Welt, in dem das Gewicht abtrainiert werden soll. Doch ist die Mischung aus Fitness, Spiel und Abwechslung ein gelungenes Rezept um fit zu bleiben? Wir haben uns vor die Kinect gestellt und den Test gemacht.

 

Schüttel deinen Speck

Mehr als 1.000 Kalorien soll man angeblich innerhalb einer Spielstunde verbrennen können. Mit mehr als neun Millionen verkauften Einheiten weltweit, ist die Zumba-Reihe auf Platz 2, gleich hinter Wii Fit. Das soll schon etwas heißen und so schickt 505 Games nun alle Spieler um die Welt, damit an den verschiedensten Orten Gewicht verloren wird. Das verliert man allerdings nur, wenn man die verschiedensten Aufgaben löst. Bereits im Menü fallen dabei direkt die bunten Farben und Symbole auf. Das auf der Verpackung und im Vorwege versprochene neue Layout des Menüs ist also vorhanden und erstrahlt in einem frischen Glanz. An der Struktur innerhalb der Menüpunkte hat sich allerdings nichts geändert. Diese sind noch immer verschachtelt und unverändert im Vergleich zum Vorgänger. Von einer durchdachten Logik ist hier keine Spur. Die Sprachsteuerung steht auf der Xbox 360 nicht zur Verfügung und steht exklusiv auf der neuen Xbox One bereit – Schade! Dafür, dass man in einem neuen Style die einzelnen Aufgaben meistern muss und dabei um die Welt reißt, fehlt eine entsprechende Story, die genau diese Ziele zusammenhält. Da hätte eine gute Geschichte um einen Fitnesstrainer oder um eine Person mit Schwergewicht besser gepasst. Mit mehr als 40 verschiedenen Songs von aktuellen Interpreten, steigert man die eigene Fitness fast wie von selbst. Songs von Lady Gaga, Pitbull, Daddy Yankee und originale Zumbatracks sind mit an Board. Alle Songs können dann in verschiedenen Tanzstilen aus aller Welt betanzt werden. Egal ob Hip-Hop, Reggaeton oder die neuen Stile Plena, Blues und Girly Funk. Mit mehr als 30 verschiedenen Musikrichtungen ist für jedermann etwas dabei. Bei jedem Training ist ein Zumba Trainer immer dabei. Dieser hilft uns dabei, die Aufgabe erfolgreich und mit vielen Kalorien zu lösen. Insgesamt unterstützen uns 14 verschiedene Superstars aus der ganzen Welt. In den lokalen Ländern stehen einem zusätzlich noch regionale Trainer zur Verfügung, die mittels Video-Belohnungen repräsentiert werden.

Zumba-Fitness-World-Party1-nat-games

Tanz dein Fett weg.

 

Das Tele-Gym kommt zurück

Zumba Fitness World Party erinnert stark an das TeleGym. Auf dem Bildschirm sehen wir eine Fitnesstrainerin, die uns die Zumba Moves vortanzt. Diese müssen wir nun so perfekt wie möglich nachahmen. Je besser wir dies machen, desto mehr Punkte erhalten wir dafür. Ist man mit dem Trainer absolut synchron, bekommt man einen Zumbastreak und die Punkte rasen nach oben. Dies war gerade für mich als Gamer anspornend, wollte ich doch immer den Highscore knacken. Leider war ich nach kurzer Zeit schon so gut, das ich zu jedem Song den Rekord gebrochen hatte. Gelungen fand ich auch, dass man sich unterschiedliche Ziele stecken konnte. So hatte man die freie Möglichkeit nach Zeit oder nach Kalorienverbrauch einzustellen. Außerdem gut gelungen waren die freischaltbaren Videos der regionalen Trainer. Diese erklären kurz und knapp, wie ihre Musikrichtung Zumba verändert hat. Die Videos sind sehr solide, wirken aber oft zu gestellt, wodurch es zum Teil unglaubwürdig wirkt.

Zumba-Fitness-World-Party-nat-games

Auf einer grünen Wiese.

 

Diese Party macht dich fit

Zu einem guten Tanz gehört Musik, und Zumba Fitness World Party bietet uns hier einiges. Leider gibt es viel zu wenig bekannte Stücke, zu denen wir die Hüften schwingen dürfen. Nur knapp eine handvoll Songs sind von bekannten Interpreten, der Rest ist von unbekannten Künstlern oder direkt für das Spiel komponiert worden. Schade, denn es macht viel mehr Spaß zu tanzen, wenn mann die Lieder auch kennt. Hier hätte 505 Games eindeutig mehr bekannte Lieder integrieren müssen. Die Lieder allerdings sind zu jederzeit stimmig und heizen trotzdem ganz schön ein. Auch bei der Grafik gibt es nun riesiege Fortschritte zum Vorgänger. So sind die Stages abwechslungsreicher und mit steigender Punktzahl werden immer mehr Effekte freigeschaltet. So sehen wir eine Lasershow oder Lava auf dem Fernseher. Auch die animierten Trainer wurden nun ersetzt durch echte Fitnesstrainer, wodurch das Spiel realer wirkt. Hinzu kommen noch die zahlreichen Tänzer die erscheinen, wenn man eine hohe Punktzahl abliefert. So hat man das Gefühl in einer Gruppe zu Tanzen und nicht alleine vor dem Fernseher zu sein.

zumba-fitness-world-party-review-test-nat-games

Zumba Fitness: World Party Test von NAT-Games.de

Fazit:

Wer etwas für seine eigene Fitness machen will, kann dies nun auch vor dem Fernseher tun. Für Zumba Fitness: World Party muss man nicht einmal ins Fitness-Studio gehen, um sein Gewicht zu verlieren. Wer allerdings kein großer Tanzfan ist, sollte hier lieber nicht zugreifen, da alle Bewegungen hauptsächlich mit Songs untermalt werden. Alle Leute die gerne zu zweit trainieren, dürfen sich zusätzlich auf einen tollen Multiplayer freuen.

75

Share This Post
Deine Meinung?
00
Geschrieben von Tobias Liesenhoff
Chefredakteur für Games, Movies, Hardware seit Juni 2013.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.