The Walking Dead: A New Frontier – Test zur 4. Episode in der Zombieapokalypse

Endlich sind wir bei Episode 4 “Dicker als Wasser” angekommen und somit nähern wir uns immer mehr dem Finale. Was Telltale nach der eher ruhigeren Episode 3 nun zu bieten hat und wie es unserer kleinen Gruppe um Javi ergangen ist, erfahrt ihr in diesem Test.

 

Probleme zwischen Brüdern

Wir starten mit einigen Rückblenden der vorhergegangenen Episoden und erhalten so ein kleines Resumee. Direkt darauf erwartet uns die erste Rückblende zu Javi und David. In der wir mit den beiden Brüdern auf einem Baseball Trainingsplatz landen. Auch hier wird nochmals die angespannte Beziehung der Brüder thematisiert. Vor allem aber erhalten wir einen ganz speziellen Einblick in die Ehe zwischen David und Kate, denn David vertraut uns zum Ende der Rückblende so einige private Details an. Auch hier müssen wir als Javi so einige tief greifende Entscheidungen treffen, die uns in der Gegenwart dann sicher noch einholen werden. Kaum spricht man die Gegenwart an, geht es auch direkt wieder dahin zurück, wir sind mit Javi und David in der provisorischen Zelle in Richmond eingesperrt. Nach einer Rauferei unter Brüdern taucht auch schon Joan auf, die Anführerin von Richmond die hinter all den fiesen Angriffen zu stecken scheint. Nach einer kurzen Diskussion zwischen Javi, David und Joan fordert die Anführerin David auf ihn zu begleiten und wir bleiben alleine in der Zelle zurück. Jetzt heißt es schnell einen Ausweg aus unserem “Gefängnis” finden und nach Kate und den anderen suchen.

Javi und David in einer Zeit vor der Apokalypse

 

Entscheidungen mit weitreichenden Konsequenzen

Hier erwartet uns dann auch endlich eines der seltenen Point & Click Ereignisse. Durch Erkunden unserer Umgebung müssen wir einen Weg aus unserem “Gefängnis” finden. Zu unserem Glück kommt uns Kate zur Hilfe und gemeinsam machen wir uns daraufhin auf den Weg zu den anderen. Es ist wiedermal an der Zeit Entscheidungen zu treffen, den die Horde Zombies steht vor den Stadtmauern und wir müssen mit der Gruppe entscheiden, ob wir David retten wollen oder schnellst möglich das Weite suchen.  Ich habe mich dazu entschlossen, Javis Bruder nicht im Stich zu lassen und ihn zu befreien, was vor allem positiv bei Davids Sohn Gabe angekommen ist. Dieser begleitet uns dann auch bei unserer “Rettungsaktion” und wir haben die Möglichkeit unsere Beziehung zu Gabe wieder etwas zu verbessern. Im Stützpunkt angekommen machen wir erst mal auf die Suche nach Waffen um uns verteidigen zu können und geraten dabei wieder in brenzliche Situationen. In einer davon treffen wir auf Ava und können sie schlussendlich davon überzeugen uns zu helfen und gewinnen damit einen weiteren Verbündeten. Unsere Auseinandersetzungen gehen natürlich nicht ohne Blessuren an uns vorbei und Ava bringt uns daraufhin zur Krankenstation, dort treffen wir überraschenderweise auf Clementine. Sie versorgt unsere Wunde und es folgt eine weitere Rückblende, in die Zeit in der Clem die neue Grenze verlassen hat und A.J. zurücklassen musste.

Die Horde an Zombies lauert vor den Stadtmauern

 

Leben oder Sterben?

Gemeinsam mit Ava, Gabe und Clementine machen wir uns auf den Weg zu den anderen und besprechen gemeinsam einen Plan um David zu retten und Joan aus dem Weg zu räumen. Ava weist uns ein, einen großen Truck zu besorgen und wir machen uns mit Kate, Gabe und Clem auf den Weg um den Truck zu stehlen. Hier erwarten uns wieder einige Point & Click Elemente und sogar endlich wieder ein paar Zombies. Mit so viel Aktion ging es dann auch weiter und wir machten uns nach Avas Hilferuf auf den Weg zu David. Am Platz angekommen erwartet uns Joan, neben im David auf einem Stuhl und einem Strick um den Hals. Die Situation eskaliert und wir müssen schwerwiegende Entscheidungen in kürzester Zeit treffen. Diese Entscheidungen werden einige Menschen am Ende der Episode das Leben kosten.

Wird Joan ihren gemeinen Plan durchziehen?

 

Entscheidungen fesseln den Spieler

Episode 4 “Dicker als Wasser” startet zu Beginn recht ruhig und nimmt dann im Laufe der knappen 1 1/2 Stunden ordentlich an Fahrt auf. Wir bekommen vor allem zu Beginn sehr tiefe Einblicke in die Beziehungen unserer Hauptfiguren und gibt uns als Spieler wieder deutlich mehr Hintergrundwissen. Javi wird in vielen Szenen vor einschneidende Entscheidungen gestellt und damit erhält die Story deutlich mehr Spannung. Als Spieler hat man eindeutig das Gefühl, dass jede Entscheidung große Wellen schlagen kann und des Öfteren saß ich vor dem PC und sah, wie die Zeit für meine Entscheidung runter lief, und war hin und her gerissen, welche Antwort ich anklicken soll. Ein weiteres Plus sind die zahlreichen Point & Click Elemente, was in den letzten Folgen deutlich zu kurz kam, wurde hier stark aufgearbeitet und kann mehr als überzeugen. Auch am Ende dieser Episode erwartet uns wieder ein Cliffhanger, da wir mit Sorge um das Leben einiger Figuren auf das Finale blicken.

 

Positiv:

Starker Spannungsaufbau im Verlauf der Episode
Vertiefung der Beziehungen von Charakteren
Viele Point & Click Elemente im Vergleich zu den letzten Episoden
Starkes und spannungsreiches Ende der Episode
Gelungener Cliffhanger

Negativ:

Man hat teilweise das Gefühl, dass einige ältere Entscheidungen doch keinen Einfluss auf den Geschichtsverlauf haben
  • The Walking Dead A New Frontier
    “Diese Episode bringt die perfekte Mischung mit sich, denn im Verlauf von “Dicker als Wasser” nimmt die Folge in Sachen Spannung immer mehr an Fahrt auf und kann so gelungen überzeugen. Endlich haben wir im Vergleich zu zuvor, die Chance auf einige Point & Click Erfahrungen und nehmen so wieder aktiver am Spiel teil. Aber vor allem überzeugt diese Folge mit den Entscheidungen, die wir treffen müssen. Von Beginn an überzeugen die Gespräche der Charaktere mit Tiefe und Logik und so fällt es einem regelmäßig schwer, die richtige Entscheidung zu treffen. Genau genommen sitzt man öfter da und fragt sich, was hier überhaupt die richtige Antwort sein kann und genau so soll es doch sein. Das Ende der Episode ist voll mit Spannung und Action und Javi wird besonders hier vor ausweglose Entscheidungen getroffen.Es stellt sich wiedermal die Frage, wollen wir die logisch schlauere Entscheidung treffen oder wollen wir Rache nehmen? Am Ende werden wir mir einem packenden Cliffhanger belohnt, der uns hoffen lässt, dass wir nicht zu lange auf die Finale Folge warten müssen.”
    Anna Jahn, Redakteurin

Eine finale Kaufempfehlung wird erst mit der letzten Episode vergeben!

Geschrieben von
Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen?

Bitte gebe deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse ein. Du erhälst per E-Mail einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts.