Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Trending

Test: Nightingale (Early Access)

Gelungenes Portalreisen mit mehr Potenzial

Spieltitel im Überblick

Online Multiplayer

Couch-Koop / Splitscreen

Mikrotransaktionen

Lootboxen

Onlinezwang

Kostenpflichtiger Seasonpass für DLCs

Angebot
cimetech Tastatur Maus Set Kabellos, 2.4G Ultraslim Kabellose Tastatur mit Funkmaus, QWERTZ Deutsches Layout, 10m Reichweite, für PC, Desktop, Notebook, Laptop, Windows (Silber)
  • 【2.4GHz Usb Tastatur Kabellos】Belasten Sie sich nicht mit unbequemen Kabeln. Dank der hochmodernen 2,4-GHz-Technologie erleben Sie ultimative kabellose Stabilität. Sie können die Tastatur und Maus blitzschnell an Ihr Gerät anschließen - keine Paarung erforderlich! Mit einem großzügigen Anschlussbereich von 10 Metern können Sie Ihre Tastatur Maus set kabellos überall im Raum verwenden.
  • 【Schlank kabellose Maus】Die Tastaturen aus prächtigem und hochwertigem Material bestehend werden mit jedem Laptop gut aussehen! Diese stromlinienförmige USB Tastatur ist dünn, leicht und ultra-portabel. Werfen Sie Tastatur Maus set in Ihre Tasche, damit Sie jederzeit und überall arbeiten können. Sie werden voll funktionsfähige Tasten genießen, einschließlich herkömmlicher Zifferntasten für müheloses Tippen.
  • 【Ultradünn Ergonomisches Funktastatur Maus Set】 Ultradünne kabellose PC Tastatur, ergonomisches Design, Leise Klick, geeignet für jeden. Der Scherenfuß der Keyboard-Tasten macht das Tippen komfortabel. Der ansteigende Winkel unterstützt Ihre Hand für Stunden angenehmen Arbeiten.
  • 【3 Einstellbare DPI & Mute Klick】Die kabellose Maus verfügt über 3 einstellbare DPI-Pegel (800/1200/1600). Sie können die Geschwindigkeit der Funkmaus frei ändern und Ihren täglichen Anforderungen rechen. Der stille Knopf reduziert Geräusche um 98%, ohne sich Sorgen machen zu müssen, andere zu stören.
  • 【12 Multimedia-Tastenkombinationen】Die 12 Tasten (F1-F12) der kabellosen PC Tastatur mit der FN-Taste sind günstig für den sofortigen Zugriff auf: Musik, Lautstärkeregelung, Stummschaltung, Homepage, e-Mail, Arbeitsplatz und vieles mehr. Ideal Tastatur Maus Set für produktive Arbeit und frohe PC-Spiele. (Dies nicht verfügbar für MAC-System).

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Releasedatum: 20. Februar 2024

Genre: Survival, Abenteuer

USK: Keine Freigabe

Publisher: Inflexion Games

Plattformen: PC

Nightingale ist der erste Spieltitel des jungen Studios Inflexion Games, dass spätestens seit der gamescom 2023 von vielen sehnsüchtig erwartet wurde. Viktorianische Mode, Feen und zufallsgenerierte Welten die man durch Portale erreichen kann, das klingt erstmal zimelich cool. Ob Nightingale bereits im Early Access überzeugen kann, erfahrt ihr in unserem Test.

 

Die volle Story könnte überzeugen

Die Geschichte von Nightingale spielt in der viktorianischen Zeit der Erde mit einem feinen Unterschied. Durch das Volk der Feen haben die Menschen Magie erlangt und sind durch Portale in zahlreiche Welten gereist. Dummerweise kam plötzlich ein tödlicher Nebel durch die Portale und hat die Erde mit Ausnahme der Stadt Nightingale komplett verschlungen. Ihr seid auf der Flucht von der Erde durch ein Portal gestolpert und werden von verdorbenen Wesen angefallen. Dabei ist euer Ziel eigentlich nur wieder nach hause zu kommen. Zum Glück kommt euch die Fee Puck zur Hilfe, bringt euch nützliche Rezepte zum Überleben bei und schafft euch erstmal in Sicherheit. Nun heißt es den Weg zurück zur Erde und damit nach Nightingale zu finden.

Da wir uns im Ealry Access befinden ist die Story natürlich noch nicht fertig. Nach ein paar Stunden stehen größere Sammelaufgaben an, für die ihr gute Ausrüstung benötigt. Danach kommt ihr zwar nicht nach Nightingale, aber in eine Art Stadt, “The Watch”. Dort finden sich Händler mit den momentan besten und teuersten Rezepten, sowie wiederholende Gewölbe zur Endgame Beschäftigung.

Bislang hat die Story von Nightingale noch nicht richtig begeistert. Die Gespräche sind zwar gut auf Englisch vertont, fühlen sich aber teilweise belanglos an. Grundsätzlich liegt hier jedoch noch einiges an Potenzial vergraben, denn das worldbuilding könnte mit ein wenig mehr Feinschleif sehr cool werden. Der Mix aus viktorianischer Zeit und folklore Feen funktioniert erstaunlich gut. Der Geschichte würde es gut tun, falls der Spieler noch Feen abseits von Puck treffen würde um auch die Feen mehr in die Welt einzubinden.

 

Überleben in immer neuen Welten

Nachdem ihr das Tutorial abgeschlossen habt und die Grundlagen des Spiels erlernt habt, werdet ihr in einer friedlichen Welt ausgesetzt, deren Biom ihr bestimmen könnt. Zur Auswahl stehen ein Wald, ein Sumpf und eine Wüste. Diese drei Biome sind auch die einzigen im Spiel, die Entwickler wollen in der Zukunft aber noch mehr einfügen. In eurer Heimatwelt macht es Sinn eine Basis zu bauen. Ganz klassisch fürs Survival Genre müsst ihr schlafen und essen, damit euer Charakter nicht aus den Latschen kippt. Es heißt also bauen, farmen und craften. Dafür müsst ihr Rezepte bei Essenzhändlern kaufen. Einfache Essenzen gibt es durch Verwertung von wortwörtlich jedem Item, auch banale Pflanzenfasern. Bessere Essenz findet ihr später in neuen, schwereren Welten.

Und diese neuen Welten müsst ihr besuchen, wenn ihr bessere Ausrüstung wollt und die Story vorantreiben möchtet. Zuerst craftet ihr eure Karten und setzt diese dann in das alte Feenportal euer Welt. Später könnt ihr auch eigene Portale direkt in eurer Basis bauen um mehrere Portale zu verschiedenen Welten offen zu halten, ohne immer neue Karten einsetzten zu müssen. Das System mit den Karten macht Nightingale besonders. Nach der anfänglichen Freude stellt sich aber nach eine Weile eine kleine Ernüchterung ein. War man einmal in einer bestimmten Kombination aus Weltkarten, ist die nächste mit der selben Kombination kaum anders. Ihr klappert den Feenturm ab um die Karte aufzudecken, sackt ein paar Essenzen ein und geht wieder. Und das widerholt sich einige Male, schließlich brauch ihr die Essenzen, die es für das Besteigen des Turms und lösen von kleineren Rätseln gibt. Aber auch das kann noch besser werden, wenn die Entwickler neue Karten einführen.

Schön sind hingegen die “kleinen” Karten. Mit denen öffnet ihr kein Portal, sondern verändert eine bestehende Welt. Es kann stets nur eine Karte aktiv sein, die dann etwa ewigen Sonnenschein bringt, Fallschaden aufhebt oder die Beute aus Truhen erhöht. Damit könnt ihr vor allem auch eurer Heimatwelt einen besonderen Anstrich geben.

 

Unübersichtliche Menüs in Nightingale

Das Crafting in Nightingale sieht mit seinen sich bewegenden Werkbänken und Arbeitstischen eigentlich ganz schön aus. Und ja, es macht Spaß mit neu erbeuteten Ressourcen zurück in die Heimaltwelt zu kommen und diese gleich an den zahlreichen Werkstätten in neue Items zu verwandeln. Aber wenn wir “zahlreich” schreiben, dann ist das sehr zurückhaltent formuliert. Das Spiel schmeißt euch nur so zu, für alles gibt es eine eigene kleine Werkbank die es zu bauen gibt. Aber nur weil ihr dann die nötigen Rezepte und die passende Produktionsstätte habt, heißt das noch lange nicht, dass ihr das begehrte Item auch craften könnt. Nein, ihr müsst noch Zusätze bauen, wie etwa einen Amboss für die Schmiede, oder einen Imkerkasten für den Zaubertisch. Und da für eine Werkbank nur eine begrenzte Anzahl an Zusätzen erlaubt ist, müsst ihr um alles craften zu können mehrere errichten.

Das wird dann leider mit einem sehr unübersichtlichen Menüp gepaart. Einige Items haben als Bild alle noch den selben Platzhalter, damit kann man aber leben. Störend ist eher, dass es von jeder Art Item zahlreiche verschiedene Versionen gibt. Um Kleidung zu weben wird zb. Filz benötigt. Das Filz und die spätere Kleidung kann drastisch andere Werte haben, je nachdem ob sie aus Filz von Beutetieren oder Raubtieren gewebt wurde. Natürlich gibt es auch Haut der Stufe eins bis drei der jeweiligen Tiere, was wiederrum andere Werte mit sich bringt. Das Bild im Inventar sieht jedoch trotz dieser Unterschiede komplett gleich aus. Also kommt es schonmal vor, dass ihr vier verschiedene Filzstapel im Inventar habt, die jedoch alle das gleiche Icon haben. Stellt euch dass nun mit Metall, Edelsteinen, Fäden und Stoffen in jeglichem Verarbeitungszustand vor. Ein einziger Graus. Sollte hier nicht nachgebessert werden, wird das einige Spieler mit Sicherheit abschrecken.

 

Lohnt sich Nightingale schon jetzt?

Trotz Early Access kann man sich jetzt einige Stunden mit Nightingale Spaß haben. Durch verschiedenste Nahkampfwaffen und auch Gewehren und Pistolen wird unterschiedlichen Kampftypen genügend Abwechslung geboten. Außerdem könnt ihr jedes Item verzaubern um besondere Effekte wie bessere Ausdauerregeneration hinzuzufügen. Für Magiefans gibt es Zauber, die an Waffen gebunden werden können. Dann könnt ihr euch und eure Gefährten mit Heilung unterstützen, aggressive Bienenschwärme beschwören oder abgeholzte Bäume nachwachsen lassen.

Das alles geht vor allem auch im Koop mit Freunden. Bei uns funktionierten zwar die Einladungen in eine Gruppe nicht so wie sie sollten, aber die Verbindung lief stabil und hatte keine Aussetzer. Kritik muss sich Nightingale aber trotzdem für seinen Onlinezwang gefallen lassen. Denn auch wenn man gerne mit Freunden online spielt, warum sollte man das nicht auch offline alleine können?

Einige Fehler wie das seltsame Design des Inventars müssen noch behoben werden. Zuweilen funktioniert das Klettern an Felswänden nur auf völlig verbuggte Weise und manchmal schweben andere Spieler oder Gegner schonmal in der Luft. Der einzig richtig ärgerliche Bug der uns begegnet ist, war ein Gegner der in einer Wand feststeckte und sich nicht mehr besiegen lief. Womit wir in einem Verließ feststeckten. Wer über diese Mängel jedoch hinwegsehen kann, den erwartet bereits jetzt genug, damit sich die knapp 29 € auch lohnen.

Angebot
Bluetooth Kopfhörer, Kopfhörer Kabellos Bluetooth 5.3 In Ear Kopfhörer mit 4 Mikrofon, Kabellose Kopfhörer ENC Lärmreduzierung Ohrhörer, 40H Deep Bass
  • Mitreißender Klang und Automatische Kopplung : Der A90 Pro kopfhörer kabellos verfügt über ein einzigartiges Stereodesign und 13 mm große zusammengesetzte Membranen, 43 % Bassverstärkung, Bietet ein vollständig immersives Hörerlebnis. Die kabellosen Ohrhörer können sich automatisch einschalten und mit dem zuletzt gekoppelten Gerät verbinden, wenn Sie die Ladebox öffnen, wodurch langwierige Operationen vermieden und Wartezeiten gespart werden.
  • Kristallklare Anrufe: Die bluetooth kopfhörer in ear verfügen über 4 Mikrofone und Technologie zur Unterdrückung von Umgebungsgeräuschen (ENC) ermöglichen hohe Anrufqualität, Die auf maschinellem Lernen basierende Lösung filtert Umgebungsgeräusche für eine gute Klarheit heraus. So kann Ihre Stimme bei Anrufen, Videokonferenzen, Live-Streaming usw. klar gehört werden. Die Bluetooth-Ohrhörer sind nach IPX7 wasserdicht und widerstehen den täglichen Spritzern, Schweiß und Regen.
  • Erweiterter Bluetooth 5.3-Chip:Kabellose kopfhörer mit dem fortschrittlichen Bluetooth 5.3 Chip und dem Keramikantennendesign kann das wireless earbuds eine stabilere und schnellere Übertragungsgeschwindigkeit bieten, eine geringere Latenzzeit und einen geringeren Stromverbrauch bei der Datenübertragung zu gewährleisten. Sodass Sie auch in Gebieten mit komplexem Signal kontinuierliche und stabile Anrufe genießen können.
  • LED-Digitalanzeige und 40 Stunden Spielzeit: Das kopfhörer mit mikrofon verfügt über eine duale LED-Digitalanzeige, die die verbleibende Leistung der Ladebox und des Headsets genau anzeigen kann. Die Akkulaufzeit des wireless kopfhörer beträgt ca. 6 bis 8 Stunden (je nach tatsächlicher Lautstärke). 40 Stunden insgesamt mit Ladekoffer. Mit der Schnellladetechnologie können Sie nach 10 Minuten Aufladen der Kopfhörer 1 Stunde Musik genießen und die Kopfhörer in 1 Stunde vollständig aufladen.
  • Touch-Steuerung und Komfortables Fit : Die kopfhörer kabellos bluetooth verfügen über empfindliche Touch-Bedienelemente, die die Bedienung der kopfhörer mit nur einem Fingertipp erleichtern.Die Smart Touch kann antworten oder auflegen,pausieren oder spielen und Sprachassistent aufwecken.Das Headset ist superleicht (nur 4g).Ergonomisches Design für eine sichere und bequeme Passform für jedes Ohr.Ohrmuscheln in drei Größen sind verfügbar,und ein kompaktes Ladeetui passt problemlos in Ihre Tasche.

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

Fazit zu Nightingale (Early Access)

Es stellt sich natürlich die Frage, ob sich Nightinglae mit seinen knapp 29 € schon jetzt im Early Acces lohnt. Diese schwierige Frage beantworte ich mit einem klaren “jein!”. Gut gelungen ist das Gefühl des Entdeckens am Anfang. Ich war schon ein wenig im Fieber und wollte immer schwerer Gegner in fortgeschritteneren Welten für ihre Ressourcen umlegen. Und wenn man vor einem Sonnenriesen in der Wüste steht ist das schon ziemlich imposant. Leider verfliegt der Zauber des Anfangs dann relativ schnell. Die Story ist noch zu halbgar und bindet euch nicht so richtig ein. Ich würde ja schon gern mehr über den Konflikt des Sommer- und Winterhofes der Feen erfahren, aber so eine richtige Bindung habe ich in den kurzen Gesprächen mit Puck zu den Feen auch nicht aufbauen können. Größtes Manko ist auch nicht der survival übliche grind, sondern das völlig unübersichtliche Inventar, bei dem ich die (ungelogen) zur Zeit acht verschiedenen Holzarten immer anklicken muss und zu gucken was es denn jetzt ist. Wenn die Entwickler aber nachlegen, das Interface überarbeiten, neue Karten hinzufügen und vor allem mehr und besser erzählte Story bieten, dann kann Nightinglae ein richtig gute Survival Spiel mit ganz eigenen Flair werden.Tobias Mehrwald (Redakteur und Lektor)

Positiv:

Die Kombination aus viktorianischer Zeit und Feenreich funktioniert sehr gut
Schon jetzt zahlreiche Rezepte und unterschiedliche Waffen verfügbar
Das Reisen in immer neue Welten mach Spaß

Negativ:

Unübersichtliches Menü mit überladenden Inventar
Crafting macht Spaß aber ist später schwer zu überlicken
Die Geschichte könnte noch spannender werden
Momentan noch lange Ladezeiten zum Start und zwischen den Welten

Ab in die Sammlung?

Fans von Survival Games werden hier Spaß haben. Wenn man sich unsicher ist sollte man aber noch ein paar Updates abwarten.

0
0

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht (erforderliche Felder sind markiert). *

    Thanks for submitting your comment!