Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Trending

Test: Asterix und Obelix Slap them All 2

Die Römer haben mal wieder Prügel verdient

Asterix und Obelix Slap them All 2 im Überblick

Online Multiplayer

Couch-Koop / Splitscreen

Mikrotransaktionen

Lootboxen

Onlinezwang

Kostenpflichtiger Seasonpass für DLCs

Asterix & Obelix - Slap them all! 2 [Switch]
  • Asterix & Obelix – Slap them all! 2 ist ein mit Ohrfeigen gefülltes Beat’emUp mit einer originellen Handlung.
  • Unterwegs besuchst du viele verschiedene Orte: vergessene Ruinen in einem düsteren Wald, das größte römische Lager aller Zeiten und sogar Lutezia ...
  • Wunderschöne, brandneue Levels - von Lutezia ... bis zum Ende der Welt!
  • Spiele mit 2 Spielern im lokalen Koop-Modus.
  • Ein neuer Wut-Modus, der im Kampf aktiviert werden kann... und ein einzigartiger ultimativer Angriff für jeden Charakter.

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Releasedatum: 13. November 2023

Genre: Beat’em’Up

USK: Ab 6 Jahren freigegeben

Publisher: Microids

Plattformen: PC, Playstation 4, Playstation 5, Xbox One, Xbox Series, Switch

Asterix und Obelix begleiten mich und viele andere bereits seit der Kindheit, seien es die Comics oder die Filme, die beiden Gallier sorgten immer für eine gute Zeit. Nun gibt es mit Asterix und Obelix: Slap them all 2 bereits das zweite Beat’em’Up mit den beiden, das eigentlich perfekte Genre, um Römer zu verprügeln. Wird hier das Asterix-Fanherz zufrieden gestellt? Wir haben es überprüft.

 

Asterix und Obelix auf Diebesjagd

Die Geschichte wurde nicht einfach aus einem der zahlreichen Comics adaptiert sondern eigens für das Spiel geschrieben. Der kleine Grautvornix taucht im Dorf der Gallier auf und bittet um Hilfe. Sein Vater, der Bruder von Gutemine, wird in Lutetia im Gefängnis gefangen gehalten. Die Hauptstadt Galliens wird nämlich von einer Diebesserie heimgesucht und da in zwei Tagen Caesar zu Besuch kommen wird, musste man einen Schuldigen finden. Deshalb wurde Grautvornix Vater Ozeanix einfach die Schuld zugeschoben. Also machen sich Asterix und Obelix auf den Weg, um dessen Unschuld zu beweisen und den richtigen Anführer der Diebesbande ausfindig zu machen. Dabei werden allerlei Römer, Räuber und sogar Piraten vermöbelt.

Eine leicht verdauliche Geschichte, charmant und mit viel Witz erzählt, wie man es kennt. Trotzdem ist die Präsentation der Geschichte etwas fragwürdig. Mit Standbildern und, immerhin vertonten, Textboxen wirkt das Ganze leider schon etwas mager. Man hat doch bereits diese wundervollen Animationen in der Ingame-Grafik, warum verwendet man diese nicht zusammen mit ein paar Lippenbewegungen, um die Geschichte lebhaft zu erzählen? Stattdessen darf der Erzähler im Ladebildschirm in einem Satz berichten, wohin Asterix und Obelix jetzt gehen. Da hilft es auch nicht, dass die Textboxen wie in den Comics aussehen.

Asterix und Obelix: Slap them all 2

Die Prämisse ist klar definiert. ©Microids


 

Zaubertrank hinter die Binde und losgeprügelt

Asterix und Obelix: Slap them all 2 ist ein klassisches Beat’em’Up. Ihr bewegt euch durch die 2,5D-Level und vermöbelt die Horden von Gegnern, die auf euch losgelassen werden. Dabei habt ihr einen leichten Angriff, einen schweren Angriff und einen Griff. Man kann noch mit einem Sprung aus der Luft angreifen und nach einem Griff weitere Schläge austeilen. Zusätzlich kann man noch sprinten und dabei alles in seinem Weg treffen. Außerdem gibt es einen Block und zu guter Letzt eine Spezialleiste für besondere Angriffe. Davon gibt es aber auch nur zwei Arten. Einer davon ist die Raserei, bei dem eure Spezialleiste sich langsam leert und ihr in dieser Zeit etwas schneller und stärker seid. Der zweite Spezialangriff lässt sich nur mit einer vollen Leiste aktivieren und lässt einen Angriff über den Bildschirm flitzen, der alle Gegner trifft. Asterix wirbelt hierbei wie ein Wirbelsturm über das Feld während Obelix einen Hinkelsteinregen herbeibeschwört.

Asterix und Obelix: Slap them all 2

Die Schellen werden am Fließband verteilt. ©Microids


 

Asterix und Obelix: Slap them all 2: Das Grundgerüst eines Beat’em’Ups

Was ich euch eben beschrieben habe war das gesamte Arsenal, welches auch in Asterix und Obelix: Slap them all 2 zur Verfügung steht. Keine Upgrades, keine neuen Fähigkeiten, keine Power-Ups in den Levels. Es handelt sich hier um das minimale Grundgerüst eines Beat’em’Up. Die Prügelei macht auch kurzzeitig viel Spaß, weil es einfach ein befriedigendes Gefühl ist, die Römer und andere Fieslinge durch die Gegend fliegen zu lassen. Wirklich viel Finesse ist hier aber nicht erforderlich, meist reicht es, wild auf die Tasten zu hämmern und ihr entledigt euch trotzdem eurer Widersacher. Abwechslung in den Kämpfen müsst ihr selbst erzeugen, denn kein Gegner zwingt euch, einen bestimmten Angriff einzusetzen. Also muss man sich zum Beispiel sagen „Ich werde im nächsten Kampf mal ein wenig öfter den Griff verwenden“ und kommt auch so zum Ziel. Dabei bleibt Asterix und Obelix: Slap them all 2 recht anspruchslos. Seinen Schwierigkeitsgrad legt das Spiel damit fest, wie viele Gegner es euch auf den Hals hetzt. Wenn mehr auf dem Bildschirm los ist besteht eine höhere Chance, dass ihr überrumpelt werdet.

Asterix und Obelix: Slap them all 2

Auf dem Bildschirm ist immer eine Menge los. ©Microids


 

Schnurstracks Richtung Ziel

Asterix und Obelix: Slap them all 2 ist ein sehr geradliniges Spiel. Die Levels sind sehr linear, Abzweigungen gibt es nur ab und zu. Und dort findet ihr meist nur Fässer, die ihr zerschlagen könnt. Doch wie eben bereits erwähnt gibt es keine Power-Ups, also sind die einzigen Sachen die ihr finden könnt Lebensmittel, die eure Lebensanzeige füllen oder Münzen, die euren Highscore erhöhen. Und obwohl die Münzen den Eindruck vermitteln könnten, dass man irgendwo in einem Laden Sachen kaufen könnte, ist dies leider nicht der Fall. Sie sind wirklich einzig und allein dafür gedacht, eine Punktzahl anzuzeigen, die am Ende eines Levels steht. Es ist also niemals notwendig, ein Level ausgiebig zu durchsuchen, einfach dem GO-Pfeil folgen und ihr erreicht euer Ziel.

Immerhin bei den Gegnern gibt es ein wenig Abwechslung. Die meisten Gegner laufen schnurstracks auf euch zu, um euch auf die Mütze zu geben. Andere werfen mit Speeren und Messern nach euch, rennen mit wirbelnden Armen über den Bildschirm oder springen durch die Luft. Nach kurzer Zeit hat man aber auch hier alle Angriffsmuster gesehen, es besteht im späteren Spielverlauf nicht der Zwang, sich auf neue Gegnertypen einstellen zu müssen. Selbst Bossgegner sind leicht durchschaubar. So trefft ihr zu Beginn zum Beispiel auf einen Boxer. Dieser blockt zwar sehr oft, wird am Ende aber trotzdem durch simples Buttonmashing besiegt. Asterix und Obelix: Slap them all 2 ist wirklich nach allen Regeln der Kunst ein Spiel zum Hirn ausschalten.

Asterix und Obelix: Slap them all 2

Hmm, irgendwie seht ihr alle gleich aus…©Microids


 

Wie aus den Comics entsprungen

Der größte Fakt, der Asterix und Obelix: Slap them all 2 rettet, ist dass es fantastisch aussieht. Die Figuren sind handgezeichnet und wirken super scharf und detailliert. Auch die wunderschönen Hintergründe sind eine reine Augenweide. Das gesamte Spiel wirkt so als sei ein Asterix-Comic zum Leben erwacht. Die Tatsache, dass im Kampf auch noch viele Sprechblasen und Einblendungen mit Lautmalerei erscheinen erhöht nur noch den Charme des Spiels. Wenn wir Römer vermöbeln und dies mit einem fetten POW bildlich noch untermalt wird, dann ist das schon ein schönes Gefühl.

Auch hier kann man vielleicht ein wenig mit einem kritischen Auge darauf blicken, dass viele Figuren im Hintergrund exakt gleich aussehen. Wenn wir eine Straßensperre geraten und wirklich alle Kutschen mit den Leuten darauf komplett identisch aussehen, ist das schon etwas komisch. Wenigstens ein paar vertauschte Farbpaletten wären vielleicht eine gute Idee gewesen.

 

Asterix & Obelix - Slap them all! 2 [Switch]
  • Asterix & Obelix – Slap them all! 2 ist ein mit Ohrfeigen gefülltes Beat’emUp mit einer originellen Handlung.
  • Unterwegs besuchst du viele verschiedene Orte: vergessene Ruinen in einem düsteren Wald, das größte römische Lager aller Zeiten und sogar Lutezia ...
  • Wunderschöne, brandneue Levels - von Lutezia ... bis zum Ende der Welt!
  • Spiele mit 2 Spielern im lokalen Koop-Modus.
  • Ein neuer Wut-Modus, der im Kampf aktiviert werden kann... und ein einzigartiger ultimativer Angriff für jeden Charakter.

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

Fazit zu Asterix und Obelix Slap them All 2

Asterix und Obelix: Slap them all 2 ist ein sehr geradliniges, simples Beat’em’Up mit nicht allzu viel Anspruch, welches in seiner Darstellung wie den Comics und Filmen entsprungen wirkt. Es bietet klassisches Prügel-Gameplay mit recht wenig Substanz und bietet dabei kurzweiligen Spielspaß. Es schmerzt ein wenig, dass hier inhaltlich deutlich mehr möglich gewesen sein wäre, um Spieler*innen bei der Stange zu halten, für Asterix-Fans dürfte dieses Spiel aber in jedem Fall einen netten Zeitvertreib darstellen.Maarten Cherek (Redakteur)

Positiv:

Einfach nur wunderschön anzusehen, als wären die Comics zum Leben erwacht
Spaßiger, wenn auch kurzweiliger, Prügelspaß
Wie von der Reihe gewohnt viel Charme und Witz

Negativ:

Nicht besonders viel Abwechslung
Keine Upgrades oder Power-Ups in irgendeiner Form
Extrem lineares Leveldesign
In 2023 eine Story mit Standbildern erzählen wirkt lieblos
Extrem viele Gegner = Schwer

Ab in die Sammlung?

Wenn ihr Lust auf ein sehr minimales und gut aussehendes Beat’em’Up habt oder einfach nur riesige Asterix-Fans seid, dann könnt ihr hier beherzt zugreifen.

0
0

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht (erforderliche Felder sind markiert). *

    Thanks for submitting your comment!