Speedlink Kudos RS – Review zur Pro Gaming Maus

Speedlink hat seiner Gaming Maus Kudos RS eine Neueauflage spendiert. Diese will sich im großen Dschungel der Gaming Peripherigeräte durchsetzen und will dies dank vieler Features schaffe. Ob ihr das gelingt oder ob die Neuauflage nur ein Aufguss des altbewährten ist, lest ihr nun hier in unserem Test.

 

Ein dickes Buch öffnet sich

Wie von Speedlink gewohnt, kommt auch die Kudos in einer buchartigen Verpackung daher, die ebenfalls die mit vielen Informationen und Features über die Maus versehen wurde. Auch nach mehrmaligen öffnens der Verpackung, ist diese weiterhin sehr stabil und schützt die Maus beim Transport perfekt. Die Klappe wurde mit einem Klettverschluss versehen und vermittelt dadurch einen hochwertigen Eindruck. Öffnet man die Klappe, sieht man die Maus in ihrer vollen Pracht. Auf der Innenseite dieser Klappe stehen weitere Funktionen, die mit der Maus möglich sind. Doch genau diese Funktionen werden mit kleinen Symbolen erklärt, die nicht nur schick aussehen, sondern auch das Richtige versprechen. Jedes dieser Symbole hat seine Richtigkeit und täuscht den Käufer also nicht. Die Kudos RS selbst wird in einer kleinen Plastikschale innerhalb des Kartons geschützt.

nat games kudos 5

Anders als bei der Decus, kommt die Treiber-CD gut geschützt in einer kleinen Hülle daher. Neben der Treiber CD, befindet sich noch eine ausfaltbare Kurzanleitung in der Verpackung. Diese erklärt uns in wenigen Schritten wie man die Maus anschließt und installiert. Desweiteren befindet sich in der Verpackung eine kleine runde Dose, mit insgesamt sechs Gewichten.

Speedlink Kudos RS-review-nat-games-logo-2

Speedlink Kudos RS Review

 

Die Verarbeitung

Die Kudos RS besteht hauptsächlich aus hochwertigen Kunststoff, wird allerdings mit einer schönen weichen Beschichtung auf der Oberfläche ausgeliefert. Dadurch rutscht einem die Maus nicht einfach aus den Fingern. Die beiden Haupttasten haben einen schwergängigeren Druckpunkt als die Decus, aber dies war nicht weiter störend. Die zwei Nebentasten auf der linken Seite laufen leichtgängig und sind gut erreichbar. Das Mausrad lässt sich einwandfrei drehen und der Klick mit jenem funktioniert ebenfalls ohne Probleme. Das Mausrad ist ein 4D Wheel und lässt sich daher auch zu den Seiten klicken. Hierdurch hatte ich das ein oder andere mal Probleme beim Spielen, welche aber mit ein wenig Übung schnell vorbei waren. Dank der vier Gleiter auf der die Maus steht, rutscht die Maus ohne Probleme über jedes Mauspad oder Oberfläche. Unten in der Maus gibt es eine Klappe, öffnet man diese findet man den Platz für die sechs zusätzlichen Gewichte. Die Klappe ist einwandfrei verarbeitet, so springt diese nicht auf. Selbst bei einem Sturz vom Schreibtisch überstand die Maus ohne Probleme und die Gewichte wurden von der Klappe dort gehalten wo sie hingehören. Die Kudos ist etwas kleiner geraten als die Decus. Hierdurch liegen die Finger nicht komplett auf der Maus, sondern auf dem Mauspad. Das Kabel ist nicht wie bei der Decus in eine Strickkordel gefasst und wirkt daher nicht so hochwertig. Auch der USB Stecker ist sehr gut verarbeitet und auch bei mehrmaligen herausziehen funktioniert dieser weiterhin einwandfrei.

Speedlink Kudos RS

Speedlink Kudos RS

 

Die Einstellungsmöglichkeiten

Dank des besseren Lasers ist die Kudos um einiges präziser als andere Gaming Mäuse. Ein einfacher Druck auf die Dpi Taste genügt um die Genauigkeit des Lasers einzustellen. Seien es hektische Shooter oder genaues zielen mit einem Präzisionsgewehr, alles kein Problem mit der Kudos. Ein weiterer Vorteil ist die mitgelieferte Software. Hiermit lassen sich bis zu fünf Profile erstellen. Bei jedem Profil lassen sich die Tastenbelegung frei wählen und in der Maus speichern. Dank der Auto-Game-Detection-Technik lassen sich für Spiele angelegte Profile speichern und werden automatisch abgerufen, sobald das Spiel erneut gestartet wird. Auch die einzelnen Profile sind mit einem einfachen Tastendruck in der Mitte schnell zu wechseln und bieten einen Vorteil gegenüber anderen Mäusen. Angezeigt werden die Profile auf der linken Seite der Maus durch verschieden leuchtende LEDs. Ein klarer Vorteil, so weiß man zu jeder Zeit welches Profil man ausgewählt hat. Zusätzlich ist das Mausrad etwas besser als bei der Decus und man kann hier noch einfacher durch Menüs oder Waffen wechseln.

Speedlink Kudos RS

Speedlink Kudos RS

 

Fazit:

Die Kudos ist ein wahres Preis-Leistungs-Wunder. Die Genauigkeit ist um einiges besser als bei der Konkurrenz und dank des guten Mausrades hat man hier viele Vorteile. Auch die Möglichkeit sich fünf verschiedene Profile zu erstellen und diese schnell zu wechseln hat mir gefallen. Lediglich die etwas schlechtere Verarbeitung als bei der Decus hat mich gestört.
91

Share This Post
Deine Meinung?
00
Geschrieben von Thomas Solzic
Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.