Prey Mooncrash – Test zum Rogue like DLC

Prey konnte zwar durchaus bei Kritikern und Fans punkten, der wirklich große Erfolg blieb aber aus. Trotzdem hat es sich Bethesda nicht nehmen lassen und hat dem atmosphärischen Titel einen DLC beschert. Dieser bringt einen völlig neuen Ansatz ins Spiel, der sich deutlich von Gameplay des Hauptspiels abhebt. Wir haben uns die Mondsimulation angeschaut, sind zahlreiche Tode gestorben und berichten euch jetzt, ob es sich gelohnt hat.

 

Die dunkle Seite des Monds

Das Setup für den DLC ist relativ simpel. Eine Konkurrenzfirma von TranStar, Kasma Corp ist an Daten der TranStar Mondbasis gekommen. Ihr spielt einen Hacker, der per Simulation in die Daten eintauchen soll, um herauszufinden, was dort passiert ist. Innerhalb der Simulation ist das Ziel einige Personen zu finden und verschiedene Fluchtrouten, um in einem Durchlauf mit allen Personen und natürlich selbst von der simulierten Station zu entkommen. Das Gameplay ist diesmal aber weniger Bioshock, sondern eher ein klassisches Rogue like. Beim ersten Mal startet ihr mit nichts und sammelt nach und nach Waffen und Materialen, macht euch mit der Umgebung vertraut und sucht die verschiedenen Personen, bis ihr entweder entkommt oder getötet werdet. Habt ihr bereits andere Charaktere freigeschaltet, kann einer von denen ohne Reset der Simulation an Punkt eures Todes fortsetzen, sind aber alle Charaktere tot wird die Simulation neu gestartet.

 

Jeder Tod zählt

Nach jedem Run gibt es eine Auswertung und ihr erhaltet Geld und behaltet alle gefundenen Baupläne und Materialen. Bevor ihr die Simulation dann wieder startet, könnt ihr euch bereits gefundene Waffen und Ausrüstung bauen, um den nächsten Versuch leichter zu machen. Diese Gameplay Loop aus Sachen sammeln, Gegner besiegen, Station erkunden und dann sterben, macht unglaublich viel spaß. Mooncrash schafft es euch dauerhaft motiviert zu halten und jeder neue Versuch bietet euch eine echte neue Erfahrung. Der Preis von 19,99€ ist für das gebotene Paket absolut gerechtfertigt. Für Besitzer des Hauptspiels (das notwendig ist für den DLC) sind im Nachteil gegenüber Neueinsteigern. Diese können einfach Spiel und DLC zusammen für 39,99€ kaufen, was technisch gesehen bedeutet, dass man hier 10€ spart.

 

Positiv:

Rogue like Gameplay funktioniert hervorragend mit den Mechaniken von Prey
Jeder neue Versuch ist anders und bringt neue Herausforderungen
Kleinere Nebenaufgaben lockern das Gameplay auf

Negativ:

Besitzer des Hauptspiels zahlen 10€ mehr als Neueinsteiger
  • Prey Mooncrash
    “Prey Mooncrash ist nicht einfach nur ein neuer Modus, vielmehr bekommt man hier ein völlig neues Spielgefühl präsentiert. Im Hauptspiel liegt der Fokus deutlich auf Erkundung und der Story, beides spielt zwar auch in Mooncrash eine Rolle aber Flucht ist euer Fokus. Der Rogue like Modus verlangt von euch wirklich jeden Run wertvoll zu machen. Neue Charaktere bringen geben euch dabei unterschiedliche Fähigkeiten an die Hand, um dies zu bewerkstelligen. Da jeder neue Versuch die Gegner und deren Platzierung wieder zufällig verteilt, kommt nicht so schnell Langeweile auf. Zudem macht euch jeder neue Versuch stärker und effizienter beim nächsten Fluchtversuch. In Sachen Gameplay gibt es nichts zu meckern, einzig der Preis für Besitzer des Hauptspiels im Vergleich zu Neueinsteigern ist etwas unglücklich. Mooncrash macht aber dennoch jede Menge Spaß und seinen Preis auf jeden Fall wert.
    Marco Schmandt, Redakteur

Ab in die Sammlung?

Wer Prey cool fand, sollte sich den DLC auf keinen Fall entgehen lassen.

Marco Schmandt
Geschrieben von
Ist unterwegs als Space Ninja in Warframe

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.