Oh…Sir! The Hollywood Roast – Test zum Schimpfduell auf iOS

Es gibt immer wieder einige Titel, die nicht unbedingt bei jedem auf der Must-Have-Liste ganz oben stehen. Besonders Handyspiele geraten immer wieder in Vergessenheit. Gambitious Digital Entertainment brachte Anfange Juni mit Oh…Sir! The Hollywood Roast einen Beleidigungssimulator für die Smartphones und den PC heraus. Bekannte Filmstars und bekannte Figuren aus verschiedenen Blockbustern duellieren sich verbal in Tinseltown. Wir haben uns die iOS-Version einmal genauer angesehen.

  • Das Spiel wird entweder alleine, lokal mit Freunden oder Online mit Spielern aus der ganzen Welt gespielt.
  • Der Trainingsmodus ermöglicht einen einfachen Einstieg ins Spielgeschehen.
  • Doppelte Anzahl an benutzbarem Vokabular vorhanden, dazu sind neue Figuren und Kulissen vorhanden.
  • Mit kleinen Satzfragmenten werden die Schwächen des Kontrahenten nach und nach in schlagkräftige Beleidigungen zusammengesetzt.
  • Es geht darum, möglichst viele Punkte mit “guten” Beleidigungen gegen den Gegner zu sammeln.
  • Der mit den besten Beleidigungen gewinnt das Duell, Combo-Punkte gibt es für die passendsten Sprüche.
  • Anfangs stehen einem drei Charaktere zur Auswahl: Marilyn Nomore, Dirty Potter und The Greasy Wizard.
  • Comebacks ermöglichen ein einen letzten großen Satz, der noch einmal viele Punkte bringen kann.
  • Falsche Grammatik wird mit Punktabzug bestraft.
  • Es gibt keine deutsche Sprachausgabe, weshalb fortgeschrittene Englischkenntnisse vorteilhaft sind.
  • Nachfolger des von den Kritikern hoch gelobten Oh…Sir!! The Insult Simulator.
  • Das Spiel ist für 3,49€ im App-Store und für 3,99€ auf Steam erhältlich.

Bilder zum Spiel

Positiv:

Tolle Aufmachung mit witzigen Charakteren, Hintergrundkulissen und vielen Easter-Eggs
Neues Punktesystem mit Comeback- und Combo-Möglichkeiten sorgen für neue Spannung und Lacher
Höheres Vokabular sorgt für schlagkräftigere Beleidigungen

Negativ:

Keine deutsche Lokalisierung
[testimonial_slider][testimonial image_url=”58913″ image_width=”180″ image_height=”180″ name=”Tobias Liesenhoff, Chefredakteur”]

“Oh… Sir! The Hollywood Roast ist ein kleines Spiel, welches für Fans von Filmen und Disstracks ein Spaß sein dürfte. Schließlich geht es darum, seinen Gegner möglichst hart zu beleidigen, um möglichst viele Punkte zu sammeln. Man sollte allerdings gute Englischkenntnisse besitzen, ansonsten könnte es schwierig werden, die einzelnen Satzstücke erstens zu verstehen und zweitens richtig anzuwenden. Auch falsche Grammatik wird direkt mit Punkteverlusten bestraft. Rundum ein nettes, kleines Spiel für zwischendurch.”

[/testimonial][/testimonial_slider]

Ab in die Sammlung?

Wer auf Filme steht, der englischen Sprache mächtig ist und gute Beleidigungen formen kann, wird mit Oh… Sir! The Hollywood Roast eine Menge Spaß haben.

Share This Post
Deine Meinung?
00
Geschrieben von Tobias Liesenhoff
Chefredakteur für Games, Movies, Hardware seit Juni 2013.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.