My Little Baby 3D – Review zu den Babys

Ihr wolltet schon immer einmal ein kleines Baby haben aber euch fehlt der passende Partner dazu? Oder ihr wollt ein Kind nur für euch? Dann haben wir genau das Richtige für euch und zwar My Little Baby 3D. Ob die Baby Simulation überzeugen kann oder ob es ein Fall für die nächste Windel ist könnt ihr nun in unserem Test lesen.

nat games my little baby 3d screen3

 

Auf die Pampers fertig, los!

My Little Baby 3D beginnt damit, dass wir die Eltern unseres Nachkömmlings beschreiben müssen. Hierfür stehen uns einige Optionen wie ethnische Herkunft oder Augenfarbe zur Auswahl. Haben wir alles ausgefüllt, ist es auch schon soweit. Unser erstes Baby ist auf den Weg ins Leben. Nach einer kurzen Ladezeit ist es dann soweit: Wir werden von einer Nanny in unserem Haus begrüßt und bekommen von ihr die Grundlagen der Babypflege beigebracht. So will unser Zögling natürlich gewaschen, gefüttert oder auch gebadet werden. Wir sind ein waschechter Elternteil. Und um ein guter Vater oder Mutter zu sein, stehen uns die verschiedensten Möglichkeiten zur Auswahl. So können wir mit unserem Baby spielen oder wir gehen in den Garten um unseren Nachwuchs die ersten Schritte beizubringen. Und mit jedem vergangenen Tag sehen wir unser kleines heranwachsen.

nat games my little baby 3d screen1

Kinder an die Macht

My Little Baby 3D steuert sich auf dem 3DS klassisch mit dem Stylus auf dem Touchscreen. Dieser reagiert dabei ohne Zeitverzögerung und lässt sich somit Präzise steuern. Einziger Nachteil ist, das man auf dem Touchscreen nur einen Schemenhaften umriss des Babys sieht. Muss man nun zum Beispiel das Baby füttern, muss man mit dem Stylus auf dem Touchscreen ein Fläschchen bewegen, welches man aber nicht sieht. Dies erschwert ein wenig die genaue Führung. Der größte Vorteil des Spiels sind die genutzten Funktionen des 3DS. Diese werden alle berücksichtigt. So müsst ihr euren 3DS hin un her schwenken wenn ihr das Baby in den Schlaf wiegt oder ihr bringt eurem Nachwuchs mit Hilfe des Mikrofons das sprechen bei.

nat games my little baby 3d screen2

 

Schlaf mein Kindchen

Die Grafik des Spiels ist hübsch anzusehen. Es bietet zwar keine wirklichen Highlights oder eine extreme Vielfalt , dennoch gibt es genügend kleine Details zu erkennen. Auch der 3D Effekt ist gelungen, jedoch wirkt dieser längst nicht so stark wie bei anderen Titeln für das System. Der größte Schwachpunkt im Spiel ist der Sound. So fehlt die Hintergrundmusik im Spiel meist ganz und wenn sie doch einmal einsetzt wirkt diese dann fehl am Platz. Die Geräusche der Babys klingen aber sehr echt und man könnte meinen da schreit ein echtes Kind. Das die Hintergrundmusik fehlt, hat mir gerade beim in den Schlaf wiegen gestört. Hätte man hier zum Beispiel eine Melodie von einem Schlaflied gehört, hätte dies dem Spiel eine dichtere Atmosphäre verliehen.

nat games my little baby 3d screen4

Fazit:

Wer von einem Kind träumt, kann mit diesem Spiel einen kleinen Einblick in das Eltern-Dasein bekommen. Gerade jüngere Spieler die auch gerne mit Puppen spielen werden hier richtig Spaß haben. Lediglich der schwächelnde Sound trübt den Spielspaß. Wer allerdings mit Spielen wie Nintendogs Spaß hatte, kann hier bedenkenlos zuschlagen.

 

Share This Post
Deine Meinung?
00
Geschrieben von Thomas Solzic
Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.