Loupedeck Live – Test zum Premium Streaming Controller

Loupedeck Live im Überblick

Releasedatum: 4. August 2020

Genre: Hardware

USK: keine Angabe

Hersteller: Loupedeck

Plattformen: PC, Mac

Loupedeck Live – Die flexible Konsole für Live Streaming, Foto- und Video-Bearbeitung mit frei belegbaren Buttons, Reglern und LED-Touchscreen
  • NATIVE INTEGRATIONEN: OBS Studio, Streamlabs OBS, Twitch, Spotify, Adobe Lightroom Classic, Photoshop CC mit Camera Raw, Premiere Pro CC, After Effects, Illustrator, Audition und Final Cut Pro X - alle kommen mit vorgefertigten Profilen, um den Einstieg zu erleichtern!
  • VERWENDBAR MIT JEDER SOFTWARE: Erstelle Custom Profiles für jede Software mit Hilfe von Tastaturkürzeln und Makros. Weise allen Knöpfen und Reglern Deine eigenen Aktionen zu!
  • VIELSEITIGE KONFIGURATIONSSOFTWARE: Erstelle unbegrenzt Profile und Seiten für Touch Buttons und Drehregler, weise Aktionen nach Belieben zu und organisiere sie in Workspaces. Erweitere die Funktionalität mit Custom Actions - erstelle komplexe Makros, kombiniere Aktionen und lade deine eigenen Icons hoch.
  • PREMIUM VERARBEITUNG: Loupedeck Live verfügt über ein kompaktes Aluminiumgehäuse mit haptisch analogen Drehreglern, anpassbaren Tasten, LED-Hintergrundbeleuchtung und mehr. Die Regler des Loupedecks geben Dir haptisches Feedback für punktgenaue Anpassungen.
  • BETRIEBSSYSTEM-KONTROLLE: Zugriff auf Betriebssystem-Funktionen während des Live-Streamings oder Editierens - steuere Spotify, reguliere Lautstärke, Bildschirmhelligkeit, starte Anwendungen auf Knopfdruck und vieles mehr!

Streaming wird immer populärer, insbesondere da viele Menschen weltweit aktuell mehr Zeit zu Hause verbringen müssen. Einige machen sogar den Schritt, dieses Hobby zu einem ernsthaften Job auszuweiten. Da braucht man natürlich allerhand Hardware und Tools, um ein professionelles Setup zusammenzustellen. In den vergangenen Jahren hat sich insbesondere Elgato einen Namen mit seinen Streamdecks gemacht. Mit dem Loupedeck Live versucht nun auch Loupedeck einen Teil dieses Marktes mit seinem Premium Modell für sich zu erobern. Ich habe das Loupedeck Live ausgiebig getestet und ob es die Konkurrenz abhängen konnte, erfahrt ihr jetzt im Test.

Update vom 12.11.2020: Der Hersteller Loupedeck hat uns darüber informiert, dass mit sofortiger Wirkung alle Creative Plugins kostenfrei bleiben werden. Zum 1.1.2021 werden die Adobe, Final Cut Pro Plugins etc., die APIs nutzen, keine bezahlte Lizenz oder Abo benötigen.

 

Ein kleine Box mit hochwertiger Hardware

Das neue Loupedeck Live kommt in einer schlichten schwarzen Box und dem Namen in grünen Lettern auf der Oberseite. Im Inneren erwarten euch dann erst mal ein bisschen Papierkram in Form von Garantie, Quick Start Guide etc. und darunter findet ihr das Loupedeck selbst. Unter dem Einsatz mit dem Deck findet ihr dann einen Standfuß aus Plastik sowie ein ummanteltes USB-C Kabel inklusive eines USB-C zu USB-A Adapters. Das Loupedeck selbst ist 15 cm lang, 10 cm breit und inklusive der Drehregler 3 cm hoch. Positiv fiel mir sofort die extrem gute Verarbeitung des Decks auf, das vollständig aus Aluminium ist. Die Drehregler sind butterweich und lassen sich auch drücken. Die runden Knöpfe unterhalb des Touchbereichs leuchten farbig auf, wenn sie mit einer Funktion belegt sind.

Das Touchfeld ist wie beim Elgato Streamdeck ein zusammenhängendes Touchfeld, unterteilt in zwölf Tasten in der Mitte und zwei vertikalen Streifen links und rechts der Buttons. In diesen vertikalen Streifen werden die Funktionen der belegten Drehregler angezeigt. Das USB-Kabel ist mit einem Meter nicht besonders lang, aber durch die Ummantelung immerhin sehr solide. Der Standfuß kann in den Schraubenlöchern am oberen Rand des Decks angesetzt und befestigt werden. Damit steht das Deck dann in einem angenehmen Winkel, wer es lieber ohne benutzen möchte, kann dies ebenfalls. Die Hardware konnte mich wirklich überzeugen und ist erstklassig verarbeitet. Hier kann man durchaus einen höheren Preis rechtfertigen.

Loupedeck Live

Das Loupedeck Live ist super verarbeitet.


 

Die Software ist schlecht bis unbrauchbar

Die Decks, egal von welchem Anbieter, sind nichts anderes als Makro Geräte, die einfachen Zugriff auf häufige Aktionen leichter machen sollen. Eine Erleichterung sind die Decks aber nur, wenn sie einfach einzurichten und zu nutzen sind. Und genau hier versagt die Software leider, denn Bugs, schlechtes Design und fehlende Funktionen machen die Software zu einer Katastrophe. Die Software ist verfügbar für Windows und Mac und beide konnte ich testen. Auf den ersten Blick funktioniert die Software problemlos, ihr startet das Programm, schließt das Deck an und die Software erkennt automatisch, welches Modell ihr verwendet. In der Mitte der Software findet ihr eine Visualisierung eures Decks und die aktuell ausgewählten Funktionen werden direkt angezeigt. Je nachdem, ob ihr Windows oder Mac verwendet, startet das Loupedeck automatisch mit den jeweiligen Systemkontrollen wie Lautstärke, Helligkeit und Finder bzw. Explorer. Alle Tasten und Regler können angeklickt werden, um den Bearbeitungsmodus zu starten und dann Funktionen aus der linken Spalte auszuwählen und auf die Regler und Tasten zu belegen.

Das erste Problem wird hier schnell erkennbar: Verändert ihr das Windows oder Mac Profil, werden Änderungen auch auf dem echten Deck angezeigt. Wählt ihr allerdings eines der anderen Plugins aus, zum Beispiel Twitch oder eines der Adobe Profile, ändert sich außerhalb der Software nichts auf dem echten Loupedeck. Über Stunden dachte ich, mein Testgerät sei defekt, nur um dann festzustellen, dass man immer die entsprechende Software offen haben muss, damit sich die Tasten auf dem echten Deck aktualisieren. Warum man hier keine Vorschaufunktion direkt auf der Hardware aktivieren kann, ist mir ein Rätsel und ist nicht sehr intuitiv.

Loupedeck Live

Die Software ist simpel aufgebaut, kommt aber mit vielen Problemen und Bugs.


 

Die Probleme sind es nicht wert

Problematisch ist auch, dass jede versehentliche Aktivierung eines anderen Programmes das Deck zu einer anderen Belegung wechseln lässt und auch die Sperrfunktion kommt mit eigenen Problemen. Ihr könnt zwar auch eigene Profile erstellen, was allerdings ebenfalls Probleme verursacht hat. Oft speicherten diese nicht oder korrekt belegte Funktionen in der Loupedeck Software funktionierten dann aber nicht in der entsprechenden Software, die ich steuern wollte.

Zudem sollten Mac Nutzer aufpassen, denn ich musste meinen Mac neustarten, da meine Maus nach der Verwendung des Decks nur noch Rechtsklicks machen konnte. Darüber hinaus sind Eingaben über das Deck in anderen Programmen oft um etwa 1 bis 2 Sekunden verzögert, was nervig ist. Lediglich Steuerungen von Windows und Mac selbst waren ohne Verzögerung möglich. Die Software ist im aktuellen Zustand eine absolute Katastrophe und erleichtert euch wirklich gar nichts.

Loupedeck Live – Die flexible Konsole für Live Streaming, Foto- und Video-Bearbeitung mit frei belegbaren Buttons, Reglern und LED-Touchscreen
  • NATIVE INTEGRATIONEN: OBS Studio, Streamlabs OBS, Twitch, Spotify, Adobe Lightroom Classic, Photoshop CC mit Camera Raw, Premiere Pro CC, After Effects, Illustrator, Audition und Final Cut Pro X - alle kommen mit vorgefertigten Profilen, um den Einstieg zu erleichtern!
  • VERWENDBAR MIT JEDER SOFTWARE: Erstelle Custom Profiles für jede Software mit Hilfe von Tastaturkürzeln und Makros. Weise allen Knöpfen und Reglern Deine eigenen Aktionen zu!
  • VIELSEITIGE KONFIGURATIONSSOFTWARE: Erstelle unbegrenzt Profile und Seiten für Touch Buttons und Drehregler, weise Aktionen nach Belieben zu und organisiere sie in Workspaces. Erweitere die Funktionalität mit Custom Actions - erstelle komplexe Makros, kombiniere Aktionen und lade deine eigenen Icons hoch.
  • PREMIUM VERARBEITUNG: Loupedeck Live verfügt über ein kompaktes Aluminiumgehäuse mit haptisch analogen Drehreglern, anpassbaren Tasten, LED-Hintergrundbeleuchtung und mehr. Die Regler des Loupedecks geben Dir haptisches Feedback für punktgenaue Anpassungen.
  • BETRIEBSSYSTEM-KONTROLLE: Zugriff auf Betriebssystem-Funktionen während des Live-Streamings oder Editierens - steuere Spotify, reguliere Lautstärke, Bildschirmhelligkeit, starte Anwendungen auf Knopfdruck und vieles mehr!

 

Positiv:

Das eigentliche Loupdeck ist hochwertig und extrem gut verarbeitet.

Negativ:

Die Software bietet keine Vorschau auf der eigentlichen Hardware
Profile speichern häufig nicht und weitere Bugs machen das Setup unnötig umständlich
Das Loupedeck Live kostet 250 € und dafür sind die Probleme mit der Software nicht akzeptabel
  • Loupedeck Live
    “Das Loupedeck hat bei mir einen wirklich gespaltenen Eindruck hinterlassen. Auf der einen Seite haben wir ein exzellent verarbeitetes Gerät, das mit Qualität und Design überzeugen kann. Auf der anderen Seite haben wir die Software, die aktuell einfach eine mittlere Katastrophe ist. Änderungen an den Profilen werden euch in der Software gezeigt, jedoch gibt es keine Möglichkeit eine Vorschau auf dem angeschlossenen Loupedeck selbst zu erhalten. Das Gerät zeigt ausgewählte Profile nur an, wenn ihr die jeweilige Software (z. B. Streamlabs) öffnet. Die Erstellung von eigenen Profilen ist zwar nach Einarbeitung recht einfach, jedoch machen Bugs eure Arbeit dann oft zunichte und speichern diese nicht. Wer ein derartiges Gerät als angehender Streamer sucht, sollte vielleicht erst auf drastische Software-Updates warten oder zu einer der Alternativen greifen. Für 250 € sollte man erwarten dürfen, dass das Gesamtpaket einem Arbeit abnimmt und nicht mehr Arbeit macht.”
    Marco Schmandt, Redakteur

Ab in die Sammlung?

Die Hardware ist wirklich gut, aber die Software verhindert eine Empfehlung des Loupedecks.

Geschrieben von
Ist unterwegs als Space Ninja in Warframe

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen?

Bitte gebe deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse ein. Du erhälst per E-Mail einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts.