Lords of Football – Review zum etwas anderen Fussball Manager

Ein neuer Fussball Manager sorgt vor der letzten großen Offensive von EA im Oktober für Aufsehen. Betrinken und nächsten Tag ein wichtiges Spiel in der Liga haben? Klar das geht! Ob Lords of Football die Krone der Fussball Manager bekommt, könnt ihr jetzt hier in unserem Test nachlesen.

 

Anpfiff!

In Lords of Football seid ihr der Manager eines kleinen Fußballteams und euer Ziel ist es den Europapokal zu gewinnen. Hierfür stehen euch leider keine Lizenz Mannschaften zur Verfügung, sondern nur von den Entwicklern eigens entworfene Mannschaften. Allerdings habt ihr mit einem sehr ausführlichen Editor die Möglichkeit jeden Spieler komplett anzupassen. Habt ihr dies erledigt, kann es eigentlich schon losgehen. Um nun an die Spitze Europas zu gelangen müsst ihr ein funktionierendes Team. Hierfür schickt ihr euer Team erst einmal ins Trainingslager. Im Trainingslager angekommen, müsst ihr die Mannschaft einteilen in verschiedene Trainingsabteilungen. Sei es Strafstöße zu trainieren, Passübungen oder doch Schüsse aufs Tor. Gerade bei der Einteilung ist es wichtig darauf zu achten, was eure Spieler gerade brauchen. Ob Training auf dem Platz oder doch mit dem Spieler ab aufs Laufband im Fitness Studio? Ihr habt die freie Wahl!

Nat Games Lof 1

Also du läufst da lang, und du hier, und was du machst, weiß ich noch nicht so genau

 

Elf Freunde müsst ihr sein!

Ist das Training zu Ende machen sich unsere Spieler auf und davon, um das Nachtleben der Stadt zu erkunden. Hier könnt solltet ihr wieder auf die Wünsche der Spieler achten, denn einer möchte wie wild in einer Disco feiern gehen, während andere wiederum mit ihrer Frau ein romantisches Dinner wollen. Bei meinem Nat-Games FC habe ich den Stürmer Mr. Hoooeh zu einem Radio Interview geschickt, der kreative Flügelläufer John wollte seine Ruhe haben und im Casino sein Geld verzocken. Und unser Verteidiger ein Pirat namens Spike wollte sich mal wieder durch die Gegend vögeln, also musste er zu einem Speeddating gehen. Haben wir alle Spieler eingeteilt, können wir unsere Füße für den Rest des Abends hochlegen. Am nächsten Morgen dann die böse Überraschung beim Nat-Games FC. Der Stürmer Mr. Hoooeh ist nach seinem Radiointerview auf einem Ego Trip, John hat sein gesamtes Hab und Gut verzockt und das schlimmste der Pirat kommt tanzend in einer Polonise und total besoffen zum Training. Oh mein Gott! Was machen wir nun? Klar, mangelnde Disziplin muss bestraft werden! So schicken wir Mr. Hooeh zum Schuhe putzen das er von seinem Ego Trip wieder runter kommt und den Piraten lassen wir auf der Asche bahn nach Hühnern rennen, so das er wieder klar im Kopf wird.

Nat Games Lof 2

Mach ihn, Junge!!!

 

Schießt ein TOOOOOR!

Das Training und das Privatleben der Spieler ist ein großer Teil des Spiels, allerdings liegt der Hauptaugenmerk natürlich beim eigentlichen Fußballspiel. Wie bei anderen Managern müsst ihr eure Formation wählen, einzelnen Spielern eine Spezialaufgabe erteilen oder die Taktik bestimmen. Während eines laufenden Spiels habt ihr noch zusätzliche Möglichkeiten, wie das Auswechseln erschöpfter Spieler. Ihr müsst auch nicht tatenlos zusehen bei einem Spiel, es gibt noch die Möglichkeit den Spielern zu sagen, ob sie passen sollen oder den Ball mit Wucht unter die Latte nageln sollen! Oder merkt ihr das dass gegnerische Team einen Spitzenstürmer habt, so teilt ihr einem Abwehrspieler mit er soll diesen 90 Minuten lang in die Manndeckung nehmen. Dies funktioniert richtig gut, so setzen die Spieler eure gewünschte Aktion sehr schnell um.

Nat Games Lof 4

Nach einem harten Spiel darf man auch mal schick essen gehen

 

Wenn wir schon nicht gewinnen, treten wir wenigstens ihren Rasen Kaputt!

Die Präsentation von Lords of Football ist leider nicht immer die Beste. Die Animationen der Spieler sind hakelig, wirken teilweise altbacken. Die Soundkulisse ist so gut wie nicht vorhanden. So fühlt ihr euch selbst im Endspiel um den Titel nur wie eine Mannschaft aus der fünften Liga. Eine gelungene Stadionatmosphäre kommt so leider nicht auf. Nach und nach schaltet ihr durch gelungene Herausforderungen wie, 3 Matches hintereinander gewinnen, neue Trainingsmöglichkeiten sowie Gebäude für euer Gelände frei. So könnt ihr die Attribute eurer Spieler noch effizienter verbessern. Auch wer Geld in Lords of Football sucht wird enttäuscht, denn es gibt keines. So läuft der Transfer-Markt relativ einfach. Ihr gebt an was für einen Typ Spieler ihr sucht, und ein Talentsucher besorgt ihn für euch. Das es kein Geld gibt ist von den Entwicklern allerdings gewollt. So soll der Hauptaugenmerk auf das Managen der Spieler und des gesamten Teams gelenkt werden und nicht auf die Kosten für eben jene. Auch wenn es kein Geld gibt, erwischte ich mich immer wieder, wie ich einfach die Tage im Schnelldurchlauf vor gespult habe um neue Trainingsmöglichkeiten frei zuschalten. Und da unsere Spieler nicht altern, trainieren wir eben solange bis wir ein übermächtiges Team beisammen haben.Doch ganz so einfach ist es dann doch nicht den Pokal zu holen. Das an die Sims erinnernde Gameplay wird mit laufender Spielzeit immer kniffliger. So wollen eure Spieler immer wieder neue Sachen erleben und neue Herausforderungen bestehen. Schafft ihr es nicht eure Spieler bei Laune zu halten, spielen diese immer mieser. Gerade diese Schwierigkeitskurve zieht gegen Ende fast unfair an. Doch eben dieses hat mir viel Spaß gemacht. Auch die Mischung aus Fussball Manager und einem Sims Spiel ist sehr gelungen. Jedoch die etwas mangelnden Optionen trüben den Spielspaß.

Nat Games Lof 5

Erstmal ne kleine Erfrischung

 

Fazit:

Lords of Football ist ein netter Manager, der mit frischen Ideen ein wenig am eigentlichen Gameplay rumschraubt. Dank des Sims ähnlichen Gameplays bieten sich so neue Möglichkeiten an, den Verlauf eurer Karriere zu ändern. Auch der knackige Schwierigkeitsgrad ist besser, als bei anderen Spielen. So wird man auch zu längerem Spielen animiert. Lediglich die schwächelnde Technik und die mangelnden Möglichkeiten im Editor trüben den Spielspaß. Wenn man gerade auf der Such nach einem neuen Fussball Spiel ist, dann kann man hier beruhigt zugreifen.

 

Share This Post
Deine Meinung?
00
Geschrieben von Thomas Solzic
Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.