Kingdom Hearts: The Story So Far – Test zur sagenumwobenen Spielesammlung

Kingdom Hearts: The Story So Far im Überblick

Online Multiplayer

Couch-Koop / Splitscreen

Mikrotransaktionen

Lootboxen

Onlinezwang

Kostenpflichtiger Seasonpass für DLC´s

Kingdom Hearts The Story So Far (PS4)
  • Inkl. KINGDOM HEARTS HD 1.5
  • Inkl. KINGDOM HEARTS HD 2.5 ReMIX
  • Inkl. KINGDOM HEARTS HD 2.8 Final Chapter Prologue
  • Alle Spiele in HD remastered

Releasedatum: 29. März 2019

Genre: Rollenspiel

USK: Ab 12 Jahren freigegeben

Publisher: Square Enix

Plattformen: PlayStation 4

Kingdom Hearts dürfte mittlerweile vielen Gamern ein Begriff sein. Mit Kingdom Hearts 3, welches übrigens schon das zehnte Spiel im Kingdom Hearts-Universum ist, findet die Dark Seeker-Saga ihren krönenden Abschluss. Doch wer zuvor noch nie etwas mit der Reihe zu tun gehabt hat, sollte dies nachholen, denn die Story von Kingdom Hearts ist äußerst facettenreich. Zum Glück gibt es die Möglichkeit, das nun wieder zu tun. Mit Kingdom Hearts: The Story So Far könnt ihr alle vorherigen Abenteuer erneut erleben. Und das in HD. Doch auch dieses Spiel hatte seinen Anfang. Wir schreiben das Jahr 2002. Die PlayStation 2 war der absolute Szenenliebling, Microsofts Xbox war noch in den Kinderschuhen und schien kein ernstzunehmender Konkurrent zu sein. PC-Spieler suchteten wie verrückt WarCraft 3. Zu dieser Zeit waren Rollenspiele wie Final Fantasy hoch im Kurs. Final Fantasy X war die erste Adaption für die PS2 und die Grafik war für damalige Verhältnisse das Nonplusultra. Plötzlich sah man in der TV-Werbung ein Spiel, welches die Universen von Final Fantasy und Disney vermischt hatte. Im ersten Moment wirkte es noch ziemlich befremdlich., aber es machte auch neugierig. Sowas gab es vorher noch nicht in dem Maß und es konnte niemand ahnen, dass dieses Spiel irgendwann Geschichte schreiben sollte. Ob die HD-Portierung auf die aktuelle Konsolengeneration was taugt oder nicht, erfahrt ihr im folgendem Text.

 

Was das Paket zu bieten hat

Mit Kingdom Hearts: The Story So Far erhaltet ihr alles, was vor dem dritten Teil rauskam. Wie ihr schon bemerkt habt, sind das insgesamt neun Titel. Wobei Re: Chain of Memories und Re. coded lediglich nur Neuauflagen sind.  Kingdom Hearts 1 und 2 erschienen auf der PS2. Mit Chain of Memories gab es einen Game Boy Advance Ableger. Re: coded war die Portierung des Mobile-Spiels Kingdom Hearts: coded für den Nintendo DS. Ebenso Kingdom Hearts: 358/2 Days. Birth by Sleep erschien auf der PlayStation Portable. Und mit Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance kam die Reihe auch auf den beliebten Nintendo 3DS. Um das Durcheinander etwas aufzuschlüsseln, gibt es hier nochmal eine Übersicht aller bisherigen Versionen:

  1. Kingdom Hearts (PS2, 2002)
  2. Kingdom Hearts: Chain of Memories (GBA, 2004)
  3. Kingdom Hearts 2 (PS2, 2006)
  4. Kingdom Hearts: Re: Chain of Memories (PS2, 2007)
  5. Kingdom Hearts: coded (Mobile, 2008)
  6. Kingdom Hearts: 358/2 Days (DS, 2009)
  7. Kingdom Hearts: Birth by Sleep (PSP, 2010)
  8. Kingdom Hearts: Re: coded (DS, 2011)
  9. Kingdom Hearts 3D: Dream Drop Distance (3DS, 2012)
  10. Kingdom Hearts 1.5 HD ReMix (PS3, 2013)
  11. Kingdom Hearts 2.5 HD ReMix (PS3, 2014)
  12. Kingdom Hearts HD2.8 Final Chapter Prologue (PS4, 2017)
  13. Kingdom Hearts 3 (PS4, 2019)

 

In Würde gealtert?

Natürlich kann man bei Kingdom Hearts: The Story So Far keine grafische Meisterleistung verlangen. Es handelt sich dabei lediglich um etwas aufgehübschte HD-Versionen. Und das funktioniert wiederum recht gut. Die Texturen sind allgemein höher skaliert und alles wirkt wie aus einem Guss. Natürlich wäre ein richtig gemachtes HD-Remake viel schöner gewesen. Doch das hätte wohl den Rahmen gesprengt. Denn dabei hätten die Entwickler nicht nur die Grafik, sondern auch gleich noch das Gameplay anpassen müssen, da dieses nicht mehr ganz zeitgemäß ist. Auf der anderen Seite wäre es womöglich recht schwierig, die Seele und den Charakter von Kingdom Hearts einzufangen. Somit ist Kingdom Hearts: The Story So Far eher als Vorbereitung auf den dritten Teil zu sehen. Denn um viele Zusammenhänge zu verstehen, sollte man die Charaktere und ihre Geschichten kennen. Dann macht der dritte Teil gleich doppelt so viel Spaß.

 

Irgendwas fehlt aber noch

The Story So Far ist eine schöne Sammlung der gesamten Geschichte von Kingdom Hearts bis zum dritten Teil. Alle Spiele sind mit drin und die Zwischensequenzen sind sogar in HD überarbeitet und sehen wirklich toll aus. Doch viele Fans hätten sich bestimmt noch über einige Extras gefreut. Wie beispielsweise eine Artwork-Galerie, welche durch den Fortschritt im Spiel immer mehr Bilder und Concept Art freischalten würde. Dieser Ansporn würde auch über die nicht zu verachtende Spielzeit von Minimum 200 Stunden und mehr hinweg helfen. Denn wer alle Teile spielen will, ist da schon eine Weile beschäftigt.  Darüber hinaus wäre ein integrierter Audio-Player wohl auch nicht zu viel verlangt. Immerhin sucht die Hintergrundmusik von Kingdom Hearts ihresgleichen. Die Mischung aus sehnsüchtiger Klassik und modernen Elementen weiß zu überzeugen. Eine Artwork-Galerie und der Soundtrack zum Reinhören hätten das ganze abgerundet und definitiv bereichert.

 

Positiv:

Mühevoll überarbeitete Videos
Wunderschöner Soundtrack
Riesige Spielesammlung
Mehr als fairer Preis

Negativ:

Einige Extras wie eine Artwork-Galerie oder den Soundtrack zum Reinhören fehlen leider
Teilweise recht knackiger Schwierigkeitsgrad
  • Kingdom Hearts: The Story So Far – Test zur sagenumwobenen Spielesammlung
    “Mit Kingdom Hearts: The Story So Far haben die Jungs und Mädels von Square Enix eine wahre Schatzkiste zusammengezimmert. Die Umsetzung weiß zu überzeugen und das trotz der Tatsache, dass es lediglich eine PlayStation 4-Portierung ist. Einzig der Mangel an Bonusmaterial ist ein Manko. Das unterstreicht ein wenig den Eindruck, dass es „nur zusammengezimmert“ ist. Das beschert der Qualität der Spiele aber absolut keinen Abbruch.”
    Tobias Panten, Redakteur

Ab in die Sammlung?

Es spielt keine Rolle, ob man Neuling in diesem Universum ist oder die alten Teile schon kennt. Kingdom Heart: The Story So Far ist einerseits eine tolle Sammlung, um sich auf den dritten Teil vorzubereiten und auf der anderen Seite fühlt es sich wunderbar an, wieder die alten Abenteuer mit Sora, Donald, Goofy und Co. zu erleben. Und für den Preis von knapp 35 Euro bekommt man einen Haufen Spielspaß und Spannung. Also los! Kaufen!

Tobias Panten
Geschrieben von
ist gespannt, was der Herbst noch so alles bringt.

3 Kommentare

  1. Naja für mich sieht das wie die gefühlt 10. Sammlung aus, in der man nur versucht nochmal richtig Kohle zu machen. Man hätte genauso gut auch einfach direkt so ein Paket machen können und nicht dafür weiß Gott wie viele verschiedene, bei denen aber immer irgendwas fehlt.
    Ich liebe Kingdom Hearts, aber ich liebe es nicht wenn solche Spielereihen so gemelkt werden.

    Antworten
    • Tobias Panten

      Hallo Chris,
      erstmal vielen Dank für deinen Kommentar. Da muss ich dir ein Stück weit recht geben. Leider kommt es immer wieder vor, dass viele Spiele immer öfters recyclet werden. Was man davon halten mag, ist streitbar. Aber von dem Umstand mal abgesehen finde ich die Sammlung wirklich gut.

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.