Forza Horizon 2 – Review zum Rennspiel-Festival

Forza Horizon 2 ist, wie der Name schon sagt, der zweite Teil der Horizon-Serie. Der Vorgänger konnte mit tollem Gameplay, vielen Autos und einer tollen Grafik überzeugen. Ob Forza Horizon 2 eine misslungene Fortsetzung, oder ein gelungenes Überholmanöver ist, erfahrt ihr in unserem Test.

Nat games-Forza-H2

Auch auf der Xbox360 ein Augenschmaus.

 

Ist eine Story nötig?

Eine Story gibt es in Forza Horizon 2 nicht, jedenfalls nicht wirklich. Wir sind eben ein Rennfahrer, der am Horizon Rennfestival teilnimmt. Ein solches Spiel braucht aber auch gar keine Story, trotzdem wird das Spielgeschehen dauerhaft von der Festivalatmosphäre begleitet, was dem Flair sehr zugutekommt. Wir fahren eben. Ja fahren. Ein Wort, welches in Rennspielen moderner Zeiten viel zu selten vorkommt. Das Spiel beginnt sofort mit einer Fahrt in einem nagelneuen Lamborghini und weist den Spieler ohne nerviges Tutorial sofort ins Spielgeschehen ein. Die Schauplätze sind Südfrankreich und Norditalien, welche man sogar nach Lust und Laune frei befahren kann.

nat-games-forza-horizon2

Wir testen gleich einen Lamborghini.

 

Ein Spiel wie gemacht für Rennfans

Das Fahrgefühl von Forza Horizon 2 ist super gelungen. Jeder der über 200 Boliden fährt sich komplett anders. Dabei setzten die Entwickler, was die Steuerung betrifft, auf eine Mischung aus Realismus und Arcadegefühl. Spätestens nach der Testfahrt im Lamborghini am Anfang hat man das Fahrgefühl des Spiels im Blut. Die Modi-Varianten sind auch gut gelungen. Es gibt bekannte Rundrennen, Sprints und Zeitrennen, aber auch die schon aus Forza Horizon 1 bekannten Schaurennen, in denen es darum geht einen besonderen Gegner fertigzumachen. So fährt man unter anderem gegen einen Hubschrauber, ein Stuntflugzeug, oder sogar einen Zug. Das ist Spaß pur und äußerst spektakulär, wenn man in der letzten Millisekunde gewinnt. Die Landschaft bietet viele tolle Strecken, die aus der freien Fahrt abgesteckt werden. So heizt man über Serpentinenstraßen, durch Dörfer und Städte, oder auch mal querfeldein durch die Botanik, denn ja, auch Offroadrennen gibt es. Diese stellen noch mal extra Anforderungen an den Spieler, da das Handling sich mit dem Untergrund verändert. Der Schwierigkeitsgrad des Spiels lässt sich sehr vielseitig einstellen, so ist für jeden etwas dabei. Ob ihr nun der gefürchtete Rennprofi seid oder der Hobbypilot, ist immer eure Entscheidung. Man kann in Forza Horizon 2 jedes Auto immer verwenden, denn die Gegner passen sich immer der Leistung eures Wagens an. Das sorgt dafür, dass immer der gesamte Fuhrpark für den Spieler verfügbar ist. In der freien Fahrt kann man auch viel sehen. Sei es die wunderschöne Landschaft, die Feuerwerke am Himmelsrand oder einige Boni die man finden kann. So kann man zum Beispiel Bonustafeln finde, die einem Rabatte oder gleich Credits geben. Oder man hat das ganz große Los gezogen und findet eine alte Scheune mit einem Luxusoldtimer darin. Da die Karte sehr groß ist, findet man immer wieder etwas Neues. Die Wagen kann man sehr umfangreich Tunen, ob optisch oder leistungsmäßig. Vinyls, Spoiler, Felgen, Reifen, alles kann man anpassen. Auch im Bereich  der Leistung kann man schrauben. Ob am Motor, der Kupplung oder am Fahrwerk; Hobbybastler werden sich über die Vielfalt der Tuningmöglichkeiten freuen. Die Wagen reichen von Oldtimern bis zu neuen Ferraris und Porsches. Jeder wird hier sein Lieblingsauto finden, denn die Auswahl ist trotz Tuning sehr groß. Auch Straßenwagen kann man finden, diese lassen sich auch am besten modifizieren. Die Menüs sind alle sehr übersichtlich und man hat immer den vollen Durchblick. Es gibt auch ein Erfahrungspunktesystem. Nach jedem erfolgreichen Event erhalten wir EP, mit denen wir bestimmte Fähigkeiten freischalten. Hauptsächlich Geldboni, keine unfairen Belohnungen. Insgesamt ist das pure Gameplay sehr spaßig und sehr abwechslungsreich. Auch während der Fahrt erhält man Punkte für Drifts, Zerstörung oder sauberes Fahren. Sogar während der freien Fahrt. Auch zählt das Spiel, wie viele Strecken wir schon befahren haben und was wir schon alles gefunden haben. Man wird fast schon süchtig durch die Anzahl von Autos und Strecken. Man will immer mehr erleben in Forza Horizon 2 und das Spiel kommt diesem Wunsch eben immer wieder nach. Das macht das Spiel sehr fesselnd und man will den Controller nicht mehr aus der Hand geben. Für Langzeitmotivation ist bestens gesorgt.

nat-games-FOrza h1

Die Xbox One Version sieht noch schicker aus.

 

Zusammen mit anderen geht auch.

Forza Horizon 2 bietet auch einen Multiplayermodus an, den ihr mit einem Xbox Gold Abo nutzen könnt. Ihr könnt ganz klassisch mit Freunden oder Rivalen um die Wette fahren, eure Zeiten oder Höchstgeschwindigkeiten vergleichen und auch in der freien Fahrt zusammenfahren. Neben diesen Modi bietet das Spiel aber auch noch an, gegen den Schattenwagen deiner Rivalen zu fahren. Die Latenz ist dabei völlig in Ordnung, nur das Suchen von Spielern dauert ab und zu eine Weile, aber man fährt immer gegen ungefähr gleichgute Spieler, was dem Frust vorbeugt und die Rennen spannender und intensiver macht. Regelmäßig schlägt das Spiel vor, ein Rennen nochmals gegen einen Rivalen zu fahren. Das ist echt ein tolles Feature, da man auch gegen Leute um die Wette fahren kann, obwohl diese nicht einmal online sind. Insgesamt ist der Multiplayerpart eine gelungene Ergänzung zum ohnehin schon tollen Singleplayerpart. Wer also mal was anderes will, der findet hier ebenso gelungene Abwechslung. Dadurch, dass der Multiplayer in den Singleplayer eingebunden wird, motiviert das Spiel den Spieler einfach noch mal sein Bestes zu geben, um der erste Platz eines Rennens zu werden.

Nat Games Forza-Horizon-2-e

Oldtimer sind immer eine gute Idee.

 

Ein Leckerbissen für die Augen

Die Grafik ist einfach bombastisch. Lichteffekte, Partikel und Texturen sind einfach extrem schön anzusehen. Sogar auf der alten Xbox 360 macht das Spiel eine mehr als tolle Figur. Unglaublich detaillierte Wagenmodelle, schicke Landschaften und die tolle Atmosphäre schaffen ein sehr hübsches Bild. Insgesamt ist das Spiel sehr detailverliebt. Die Wagen haben alle eine vollständige Cockpitkamera und ein optisch tolles Schadensmodell. Ab und zu sieht man mal ein Feuerwerk am Himmel und auch der Gegenverkehr und die Freizeitmärkte sorgen für eine belebte Welt. Die Xbox One Version ist erwartungsgemäß noch eine ganze Ecke hübscher, besonders in Sachen Auflösung und Vegetationsdichte, dies ist aber nicht anders zu erwarten. Was etwas stört, ist das auf der Xbox 360 die Wettereffekte entfallen. Das ist echt schade denn die Konsole hätte sicherlich noch eine geringfügig abgespeckte Version des Regens darstellen können. Die Performance des Spiels ist hingegen wieder Klasse. Das Spiel ruckelt nie und die Ladezeiten sind auch nicht übermäßig lang. Die Animationen des Fahrers sind auch super. Auch wenn man durch die Windschutzscheibe herein sieht, wirken die Fahreranimationen beinahe lebensecht. Auch der dynamische Tag und Nacht Wechsel ist super gelungen. So fährt man eben auch mal bei Nacht, was wirklich toll ist. Im Test ist mir aufgefallen, wie oft ich doch im Fotomodus nur mein Auto begutachtet hab, so schick gibt es Boliden woanders kaum zu sehen. Auch im Cockpit kann man sich umsehen. Besonders da merkt man, wie viel Mühe in jedem einzelnen Auto steckt. Der Sound ist bombastisch gut. Die Motoren der Boliden, der Radiosprecher, die Vertonung der Menschen, alles, wirklich alles klingt super. Es gibt verschiedene Radiostationen, die für jeden Musikgeschmack etwas bereitstellen. Auch der “Tutorialmann” der einen durchs Spiel begleitet klingt super, da er sogar kontextsensitiv Sätze sagt. Es gibt sogar verschiedene Radiomoderatoren, die über das aktuelle Geschehen im Festival berichten. Echt gut gelungen. Die Xbox One und Xbox 360 Version unterscheiden sich dabei aber nicht voneinander. Auf beiden Konsolen wummern die Sounds kraftvoller Motoren gleich gut. Der Sound lässt sich auch im Optionsmenü anpassen. Wer sich durch den Radiosprecher gestört fühlt, der kann diesen aber auch ausschalten.

nat_games_Forza_Horizon_2

Das Wetter präsentiert sich effektreich.

 

 

Fazit:

Forza Horizon 2 ist ein klasse Rennspiel geworden. Es gibt irre viel zu sehen und jede Sekunde des Spiels macht Spaß. Jedes Auto, jede Strecke, jeder Teil im Spiel ist detailverliebt und klasse designed. Empfehlen kann man Forza Horizon für jeden, denn jeder kann mit diesem Spiel Spaß haben.

90

 

 

Share This Post
Deine Meinung?
00
Geschrieben von Thomas Solzic
Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.