Football Manager 2019 – Test zum Manager-Comeback auf dem PC

Football Manager 2019 im Überblick

Online Multiplayer

Couch-Koop / Splitscreen

Mikrotransaktionen

Lootboxen

Onlinezwang

Kostenpflichtiger Seasonpass für DLC´s

Football Manager 2019 (PC)
  • Erleben Sie, wie Ihre Vision von Fußball in der gefeierten 3D-Spiel-Engine zum Leben erwacht
  • 2.500 Vereine und 500.000 echte Spieler aus aller Welt
  • 1. und 2. Bundesliga voll lizenziert und für die Saison 2018/19
  • Deutschland endlich wieder im Fußballfieber!

Releasedatum: 02. November 2018

Genre: Sport / Simulation

USK: ab 0 Jahren freigegeben

Publisher: SEGA

Plattformen: PC, Mobile 

Das Warten hat endlich ein Ende. Nach mehreren Jahren Pause hat SEGA mit dem „Football Manager 2019“ endlich wieder ein Manager-Spiel auf den Markt gebracht, welches auch mit den deutschen Liga-Lizenzen daherkommt. Endlich kann der PC-Spieler wieder seine Künste als Fußball-Manager unter Beweis stellen und damit Lucien Favre, Kovac und Co. herausfordern. Wie uns das Spiel gefallen hat, lest ihr in unserem Test.

 

Zurück in die erste Liga

Wer alte Versionen des „Football-Manager“ gespielt hat, weiß, dass dieser mit seinem umfangreichen und komplexen Gameplay dem „Fußball Manager“ von EA Sports, welcher 2013 eingestellt wurde, immer einen Schritt voraus war. Doch dieses Jahr möchte SEGA mit den Lizenzen der deutschen Ligen punkten und ermöglicht dadurch spannende Fights zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München oder die Möglichkeit, den Hamburger SV wieder in die erste Liga zu führen. Neben umfangreichen Taktikeinstellungen, kniffligen Vertragsverhandlungen oder Scoutings neuer Spieler, muss sich der Manager auch um die Jugendabteilung und das individuelle Training kümmern. Wem das zu viel wird, kann verschiedene Abläufe automatisieren oder an andere Abteilungen weitergeben. Um die vielen Maßnahmen und Entscheidungen treffen zu können, hat SEGA das Design schlicht gehalten, dafür aber die Einstellungen so komplex gestaltet wie noch nie. Es erfordert fast ein ganzes IT-Management-Studium oder eine Menge an Zeit, um das System des „Football Manager 2019“ zu verstehen und bedienen zu können. Aber vielleicht ist es genau das, was den neuen Fußball Manager ausmacht.

 

Kaufe dir den besten Spieler auf Erden

Schon etliche Jahre wird das verbaute Scouting-Programm von sämtlichen Klubs der deutschen Ligen genutzt, um qualifizierte Spieler für den Verein zu finden. Denn mit mehr als 430 000 Spielern und Ligen aus über 50 Ländern, bietet das Scouting-System mehr als nur ein einfaches Suchprogramm. Mit 36 Eigenschaften hat jeder PC-Spieler die Möglichkeit, die Fähigkeiten im Bereich Psyche, Technik und Physis bei jedem Fußballspieler zu vergleichen. Hierbei werden sowohl Fitness, Motivation als auch Spielpraxis bewertet. Das Ganze kann durch individuelles Training verbessert werden. Ob sich das harte Training schlussendlich im Spiel auszahlt, kann man im Ligabetrieb verfolgen. Wer genug Zeit mitbringt, hat die Möglichkeit, das Spiel in voller Länge über 90 Minuten anzuschauen und während des Spiels verschiedene Eingriffe durch Anweisungen durchzuführen. Abgerundet mit einer starken Halbzeitansprache kann dem Sieg also nichts mehr im Wege stehen.

 

Der Vergleich zu EA

Wer den „Football Manager 2019“ mit dem „Fußball Manager“ von EA Sports vergleicht, wird merken, dass SEGA den Fokus nicht auf die Animationen und Grafik gelegt hat, sondern dem Hobby-Manager die Möglichkeit geben möchte, so viel selbst zu entscheiden wie nur möglich. Die Menüs erinnern da eher an ein Office-Programm. Für Neueinsteiger gibt es Tutorials, um sich im Menü-Labyrinth zurecht zu finden. Der „Football Manager 2019“ erscheint außerdem als „Football Manager Touch“ für Tablets, Handy und bietet hierfür eine etwas abgespecktere Version. Optimal für die Spieler, die nicht mit der umfangreichen Menüführung zurechtkommen.

 

Positiv:

Umfangreiche Datenbank mit den originalen Lizenzen der 1. & 2. Bundesliga
Viele Handlungsmöglichkeiten als Trainer
Strukturierte Benutzerführung
Anfänger-Tutorials für die komplexe Übersicht sind vorhanden
Football Manager Touch inklusive

Negativ:

Viele Original-Logos und Spielerlogos fehlen
Kleinere Fehler (VAR in der 2. Bundesliga)
Insgesamt noch recht unübersichtlich
Grafik nicht wirklich verbessert
  • Football Manager 2019
    “Wer früher schon als Couch-Manager aktiv war, kommt mit der Deutschland-Premiere des „Football-Manager 2019“ voll auf seine Kosten. Die vielen individuellen Einstellungen bieten jedem Hobby-Manager die Möglichkeit, sich mal so richtig zu beweisen. Zudem ist mit der mobilen Version „Touch“ ein toller Modus für unterwegs inklusive. Auch wenn die Grafik nicht wirklich zeitgemäß ist, so hat SEGA sich richtig Gedanken gemacht, um eine tolle Atmosphäre, Spannung und Emotionen zu verbinden. Man kann mit dem „Football Manager 2019“ eine Menge Zeit am PC verbringen und sämtliche Geschehnisse um sich herum vergessen. Genau das macht ein solcher Simulator aus. Wer also doch noch eine Manager-Karriere starten möchte, ist mit dem neuen Manager-Simulator von SEGA bestens bedient.”
    Tobias Liesenhoff, Chefredakteur

Ab in die Sammlung?

Das Comeback des Fußball Managers ist wahrlich gelungen und bietet jedem Fan die Möglichkeit, selbst Startrainer zu werden.

Tobias Liesenhoff
Geschrieben von
ist bereit für neue Herausforderungen in 2019.

1 Kommentar

  1. Das Spiel ist wirklich top! Man kann damit Stunden verbringen!

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.