Captain Tsubasa: Rise of new Champions – Test zu den tollen Fußballstars

Tsubasa: Rise of new Champions im Überblick

Online Multiplayer

Couch-Koop / Splitscreen

Mikrotransaktionen

Lootboxen

Onlinezwang

Kostenpflichtiger Seasonpass für DLCs

CAPTAIN TSUBASA: Rise Of New Champions (Collector's Edition) - [Nintendo Switch]
  • Die Collector's Edition von CAPTAIN TSUBASA: Rise Of New Champions beinhaltet zahlreiche Extras. Dazu gehören:
  • Das komplette Spiel CAPTAIN TSUBASA: Rise Of New Champions
  • Eine exclusive, 28 cm große Master Stars Piece Figur von Tsubasa Ozora
  • Der Character Pass mit 9 zusätzlichen Spielern
  • Ein Season Pass und Deluxe Edition Bonus bestehend aus zusätzlicher Spielkleidung

Releasedatum: 28. August 2020

Genre: Sport, Action, Arcade

USK: ab 0 Jahren freigegeben

Publisher: Bandai Namco Entertainment

Plattformen: PC, PlayStation 4, Nintendo Switch

Mit Captain Tsubasa: Rise of new Champions, wird ein Traum vieler Fans des Anime wahr. Endlich ist ein ordentlicher Ableger im Westen erschienen. Ob Tsubasa den Titel “Bestes Fußballspiel” holen kann, erfahrt ihr hier im Test!

 

Weniger Fifa mehr Mario Smash Football!

Tsubasa wäre nicht Tsubasa, wenn nicht halsbrecherische Tricks und Torschüsse ganz oben auf der Liste stehen würden. So setzt das Spiel weniger auf Realismus, als auf großartige Effekte. Rise of new Champions gehört in die Sparte der Arcade Fußballtitel und ist vergleichbar mit Mario Smash Football oder Fifa Street. Trotzdem bleibt es weiterhin ein Fußball-Spiel, wenn auch etwas abgeschwächt. Jede Geschichte steht für sich und lässt sich unterschiedlich spielen, also gehe ich getrennt auf die Features und die Story ein. Den Anfang macht unser Mittelfeld-Ass!

Captain Tsubasa: Rise of new Champions

Die Geschichte wird durch einige Rückblicke erzählt.

Episode: Tsubasa schickt euch in die Vergangenheit!

Die Kampagne ist in zwei Geschichtsstränge unterteilt. Wir beginnen mal mit Tsubasas Geschichte. In der ersten Geschichte geht es um den Werdegang von Tsubasa, der bereits zweimal das Turnier der Mittelschule mit dem FC Nankatsu gewonnen hat. Nun ist die Mannschaft auf dem Weg den Hattrick zu holen, aber der Gegner wird nicht leicht zu knacken sein. Die anderen Teams wollen Tsubasa zeigen, wer die beste Mannschaft ist und haben für das Turnier hart trainiert. Auch nach dem Turnier geht es mit der Episode weiter und zeigt, wie unser Held es in die Nationalmannschaft geschafft hat. Die Story hangelt sich an der Anime-Vorlage entlang und greift ikonische Szenen im Spiel und in den Zwischensequenzen auf. Erzählt wird alles über Dialoge im Stil einer Visual Novel. Bereitet euch auf viele Textboxen vor, die ihr manuell wegdrücken müsst. Leider gibt es auch nur eine japanische Sprachausgabe mit deutschen Untertiteln, hier hätte ich mich wenigstens über eine englische Übersetzung gefreut. Auch Zwischensequenzen sind rar gesät und teilweise bekommt ihr einfach einen schwarzen Bildschirm vorgesetzt und dürft den Text ablesen. Hier hätte ich mir doch mehr erhofft.

Captain Tsubasa: Rise of new Champions

Bereitet euch auf eine Flut von Textboxen vor!

Auch du kannst zeigen was du drauf hast!

In der zweiten Story „Episode: Neuer Held“ erlebt ihr eure eigene Geschichte und erstellt einen eigenen Spieler. Der Charakter-Editor ist sehr umfangreich und bietet genügend Möglichkeiten, um die wildesten Kreationen zu erschaffen. In dieser Geschichte spielt ihr in einer von drei bekannten Mannschaften. Der Musashi FC, die Furano-Mittelschule oder die Toho-Mittelschule stehen zur Auswahl. Entweder als Stürmer, Mittelfeld-Spieler oder Verteidiger betretet ihr das Feld. Als Erstklässler kommt ihr durch einen Zufall in die Mannschaft des dritten Jahrgangs und helft dort aus. Mit euch möchte die Mannschaft das Ausscheidungsturnier gewinnen und in die USA reisen. Die bekannten Mannschaften aus der anderen Geschichte, sowie der FC Nankatsu, stellen sich euch dabei in den Weg. Besonders schön finde ich, dass sogar einige Szenen aus dem Anime es in das Spiel geschafft haben. Davon hätte ich gerne mehr gehabt.

 

Ein Spiel dauert 90 Minuten, oder nicht?

In diesem Spiel ist alles etwas anders und bei den Spielregeln wird gerne mal ein Auge zugedrückt. Ein Spiel dauert hier nur 60 anstatt 90 Minuten, also jede Halbzeit dauert 30 Minuten zzgl. Nachspielzeit. Fouls existieren in diesem Spiel nicht, also könnt ihr schön draufholzen, eine gelbe oder rote Karte müsst ihr also nicht befürchten. Andersherum verletzten sich eure Spieler auch nicht, wenn sie mal eine Grätsche kassieren. Abseits, Einwurf und Eckbälle gibt es jedoch weiterhin, sowie Verlängerungen nach 60 Minuten und Elfmeterschießen. Auf dem Platz hat jeder Spieler eine Willensanzeige, die durch Sprinten, Dribbeln oder Torschüsse aufgebraucht wird. Dadurch bekommt das Spiel mehr Tiefe und ihr müsst abwägen, welchen Zug ihr mit welchem Spieler macht.

Auch der Torwart hat eine Willensanzeige, die durch Torschüsse verringert wird. Wenn die Leiste im unteren Bereich oder aufgebraucht ist, ist es erst möglich ein Tor zu schießen. Das hätte man sich auch sparen können, da man so einfach nur den Torwart dauerhaft beackert, bis der Ball reingeht. Nach einem Tor oder nach einer Halbzeit, füllt sich die Leiste wieder komplett auf und das Spiel geht von vorne los. Aufgeladene Schüsse ziehen dem Torhüter mehr Willen ab als einfache Torschüsse. Auch die Spezialfähigkeiten wie der Tigerschuss oder der Top-Spin von Tsubasa sind keine Garantie für ein Tor, wenn die Leiste voll ist. Neben dem Platz könnt ihr die Position der Spieler, die Aufstellung und den Kapitän anpassen. Die eben genannten Features sind in beiden Storys enthalten.

 

Story auf Kosten des Spielspaß in Captain Tsubasa: Rise of new Champions?

Beide Storys spielen sich ungefähr gleich, unterscheiden sich jedoch wesentlich in einigen Punkten. Bereitet euch schon mal auf einige ikonische Momente vor, die ihr bereits aus der Serie kennen solltet. Tsubasas Geschichte nimmt dem Spiel jedoch etwas den Flow. Schlüsselszenen aus der Serie wurden direkt auf das Spielfeld gebracht. Was zuerst interessant klingt, entpuppt sich als störend und unterbricht den Spielfluss. Wenn ihr Szenen nicht abbrechen könnt und die Hanawa Mittelschule euch wiederholt ein Tor reindrückt, kann das wirklich nerven. Selbst wenn ihr dauerhaft den Ball haltet, wird irgendwann zwangsweise die Zwischensequenz abgespielt und ihr kassiert ein Gegentor. Zudem unterhalten sich die Spieler auf dem Platz, wodurch Textboxen an der Seite des Bildschirms auftauchen und die Sicht verdecken. Ballverluste aufgrund von Gelaber sind vorprogrammiert und sorgen für Frust.

Bei der zweiten Episode sieht alles etwas anders aus. Hier gibt es keine vorprogrammierten Sequenzen, die den Spielfluss unterbrechen und auch die Texboxen sind nun Geschichte. Des Weiteren habt ihr mehr Möglichkeiten euren Charakter und eure Mannschaft anzupassen. Durch Trainings- und Schlüsselevents erhaltet ihr Punkte, die ihr in Stärke, Technik, Verteidigung oder einen anderen Wert investieren könnt, um euren Spieler zu verbessern. Außerdem ist es möglich neue Tricks, Grätschen, Flanken, Torschüsse und mehr zu erlernen und so euren Spieler zu individualisieren. Durch das Verstärken eurer Freundschaft mit anderen Spielern, könnt ihr neue Fähigkeiten erlernen oder zusätzliche Erfahrungspunkte gewinnen. Insgesamt ist die zweite Episode umfangreicher und taktischer, als die erste und machte mir mehr Spaß.

Captain Tsubasa: Rise of new Champions

Die Beiden machen euch das Leben zur Hölle!


 

Online- und Koop-Modus mit dabei?

Wer die beiden Storys beendet hat und noch mehr spielen möchte, der kann sich online mit anderen messen. Hier könnt ihr eure Teams individualisieren, Gegenstände freischalten und versuchen in Online-Ligen, den ersten Platz zu erreichen. Der Season Pass erweitert dabei eure verfügbaren Spieler und gibt euch weitere kosmetische Gegenstände. Aber auch zu Hause im Koop oder gegen eure Freunde könnt ihr antreten. Dabei spielt ihr nicht nur einzelne Matches, sondern könnt auch gleich ein Turnier erstellen, um klarzustellen, wer der Beste von euch ist.

CAPTAIN TSUBASA: Rise Of New Champions (Collector's Edition) - [Nintendo Switch]
  • Die Collector's Edition von CAPTAIN TSUBASA: Rise Of New Champions beinhaltet zahlreiche Extras. Dazu gehören:
  • Das komplette Spiel CAPTAIN TSUBASA: Rise Of New Champions
  • Eine exclusive, 28 cm große Master Stars Piece Figur von Tsubasa Ozora
  • Der Character Pass mit 9 zusätzlichen Spielern
  • Ein Season Pass und Deluxe Edition Bonus bestehend aus zusätzlicher Spielkleidung

Positiv:

Story nah am Anime
Flottes Arcade-Gameplay
Großer, detaillierter Charakter-Editor
Ausgewogener Online- und Offline-Modus

Negativ:

Sehr lange Textboxen, die manuell weggeklickt werden müssen
Häufige, hässliche Schwarzblenden mit Textboxen
Spielsequenzen zerstören den Spielfluss
Große Boxen verdecken das Spielfeld
Keine deutsche oder englische Übersetzung
  • Captain Tsubasa: Rise of new Champions
    “Tsubasa: Rise of new Champions kommt definitiv nicht an ein Fifa oder PES heran und will das auch gar nicht. Durch die erzwungenen Sequenzen und großen Textboxen, verliert die erste Episode an Spielspaß und wird erst durch die zweite Episode gerettet. Hier bekommt das Spiel endlich Tiefe und lässt euch machen was ihr wollt. Ob der Online-Modus viele Leute an der Stange hält, bleibt noch abzuwarten. Insgesamt ist der Titel ein solides Spiel, welches hier und da ein paar Macken hat, die man ausbügeln sollte.”
    Tim Makowski, Redakteur

Ab in die Sammlung?

Fans der Serie werden ihren Spaß haben, aber wer ein Fifa erwartet, sollte lieber die Finger davon lassen.

Geschrieben von
Glaubt an das Herz der Karten.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen?

Bitte gebe deinen Benutzernamen oder deine E-Mail-Adresse ein. Du erhälst per E-Mail einen Link zum Erstellen eines neuen Passworts.