AOC G2460VQ6 – Test zum preisgünstigen Monitor

Größe und Reaktionszeit, jeder Gamer braucht was anderes. Shooter-Fans schwören auf Reaktionszeit und Bildwiederholung und RPG oder RTS-Spieler legen Wert auf Farben und Größe. Ein Kompromiss fällt schwer und meist legt man sich auf eines fest, oftmals spielt auch der Preis eine Rolle. Mit dem AOC G2460VQ6 könnten aber alle Fronten einigermaßen befriedigt werden. Ob sich alle mit diesem Monitor zufriedengeben können oder ob sich diese Anschaffung nicht lohnt, erfahrt ihr in unserem Test.

 

Die Box

Logischerweise wird der Bildschirm standesgemäß in einer Papier-Box geliefert. Produktshots dürfen darauf nicht fehlen und zieren also die Seiten der Verpackung. Des Weiteren finden wir alle wichtigen Features aufgelistet und sehen so auf einem Blick was alles in dem AOC G2460VQ6 steckt und was wir erwarten können. Wäre auf dem Testmuster ein Preisschild gewesen, wäre besonders dies ins Auge gefallen, denn den Monitor gibt es bereits unter 200€. Vorsichtig öffnen wir den Karton und es kommen uns direkt ein paar Kabel und etwas unnötiges Papier entgegen. Zum Anschließen bekommen wir ein Netzkabel, ein VGA-Kabel, ein Displayport-Kabel und ein Audiokabel. Der Monitor selbst ist in Styropor verpackt und besteht aus dem Bildschirm und dem Standfuß. Dieser kann fix per Hand angeschraubt werden. Direkt fällt einem der rote Rand unter dem Display auf. Die Verarbeitung ist wie immer ordentlich und die Ports sind gut zu erreichen. Trotz des verbauten Netzteiles hält sich das Volumen des Bildschirmes in Grenzen und so verbraucht er auf dem Tisch nicht allzu viel Platz.

AOC G2460VQ6_4_nat-games

Sehr Flach trotz verbautem Netzteil.

 

Freie Wahl

Egal welchen Anschluss man bevorzugt, verwenden muss oder möchte, (fast) alles ist möglich. Es fehlt leider ein DVI-Anschluss. Man sollte eher den VGA ersetzen, aber darüber lässt sich diskutieren.  Also den Monitor via HDMI mit dem PC verbunden und den Netzstecker eingesteckt. Wenig später erscheint das Bild und wir erinnern uns an die Features, die auf dem Karton abgedruckt sind. Der AOC G2460VQ6 hat ein 24 Zoll großes TN-Panel Display mit einer maximalen Auflösung von 1920×1080 Pixeln mit einem Seitenverhältnis von 16:9. Der Wechsel von Grau zu Grau erfolgt in einer Millisekunde und die Anzeige besitzt ein dynamisches Kontrastverhältnis von 80M:1, nichts Neues oder Weltbewegendes. Die Helligkeit bewegt sich einem gerade noch akzeptablen, aber niedrigen Bereich und erreicht einen Wert von 250cd/cm². Auch die Bildwiederholrate ist nicht herausragend, sie liegt lediglich bei 75Hz. Die Betrachtungswinkel sind ordentlich und stellen das Bild auch bei höheren Winkeln unverfälscht dar. Die Farben werden alle recht natürlich ausgegeben und am Test-Muster konnte kein Farbstich festgestellt werden, hierbei waren die Farben aber etwas blass. Etwas schwach sind die verbauten Lautsprecher, hier ist definitiv ein externes Setup zu empfehlen.

AOC G2460VQ6_2_nat-games

Mit roten Akzenten, aber schön und schlicht.

 

Neben der Technik

Die Technik ist zwar Hauptaugenmerk, doch sieht man den Bildschirm eben, auch wenn man meist in das Display schaut. Optisch ist es zwar eine Geschmackssache, aber er macht doch etwas her. Der rote Akzent durch den eingefärbten Rand unten am Rahmen sticht stark hervor, auch die Oberfläche des übrigen Kunststoffes kann sich sehen lassen. Die Verarbeitung ist wie von AOC gewohnt gut. Der Monitor wackelt nicht arg, was auch an der fehlenden Höhenverstellung liegt, die hier aber negativ auffällt. Er hat einen festen und doch recht kurzen Standfuß. Für die Ergonomie ist ein Podest empfehlenswert. Neigen lässt er sich zwar, aber das sollte tatsächlich Standard sein. Positiv fällt der relativ geringe Stromverbrauch auf, dieser liegt in eingeschaltetem Zustand bei max. 25W und im Standby bei 0,5W.

AOC G2460VQ6_1_nat-games

Ein rundum gutes Paket, mit einigen Abstriche. Immerhin: Neigbar ist er.

 

Technische Daten

Allgemeine Merkmale

  • Feldtyp: TN
  • Feldgröße: 24″ / 61 cm
  • Seitenverhältnis: 16:9
  • Helligkeit: 250 cd/m²
  • Kontrastverhältnis, dynamisch: 80M:1
  • Betrachtungswinkel (CR>=10): 170/160
  • Reaktionszeit (Grau/Grau): 1ms
  • Farbe: Schwarz

Abtastfrequenz

  • Abtastfrequenz: 30-83khz/48-76hz
  • Pixelfequenz: 165 MHz
  • Bildwiederholrate: max. 75Hz

Auflösung

  • Maximale Auflösung: 1920×1080 @ 75Hz
  • Farben: 16,7 Millionen
  • HDCP Kompatibel: Ja

Stecker

  • D-Sub: Ja
  • DVI: –
  • HDMI: 1x
  • USB: –
  • Display Port: 1x

Strom

  • Stromquelle: 100 – 240V 50/60Hz
  • Power Switch: Ja

Weitere Merkmale:

  • Plug and Play: Ja
  • Benutzersteuerung: Button
  • Lautsprecher: Ja
  • Headphone Out: Ja
  • Wandbefestigung: 100x100mm
  • Höheneinstellung: –
  • Schwenken: –
  • Drehen: Ja
  • Tilt: -5/+22

Zubehör

  • VGA-Kabel
  • HDMI-Kabel
  • Power Schuko C7 Kabel

Abmessungen

  • Produkt mit Ständer (BxHxT): 565.4.4×411.6.4×219.3 mm
  • Verpackung: 621x131x476 mm
  • Gewicht: 4,27 kg ohne Verpackung
AOC G2460VQ6_3_nat-games

Der AOC G2460VQ6, für unter 200 Euro zu haben.

 

Fazit:

Zuerst muss noch erwähnt werden, dass der AOC G2460VQ6 für unter 200 Euro zu haben ist, was schon ein gutes Argument ist. Um diesen Preis zu erzielen, hat AOC natürlich einige Abstriche gemacht. Es fehlt der DVI-Anschluss sowie USB-Ports, dies verringert die Anschlussmöglichkeiten. Die fehlende Höhenverstellung und der niedrige Standfuß fallen direkt auf, hier leidet die Ergonomie und der Komfort deutlich. Die Auflösung ist Standard und die Größe von 24 Zoll ausreichend. Die Helligkeit fällt leider etwas gering aus, wofür allerdings die Reaktionszeit positiv auffällt. Die Lautsprecher sind etwas schwach ausgeführt, weshalb eine andere Lösung gefunden werden muss. Legt man sich nun Lautsprecher und ein Podest wird gezeigt, dass am falschen Ende gespart wurde. Die Verarbeitung und Optik sind solide und runden das Gesamtpaket ab. Alles in allem handelt es sich um in gutes Gerät für den schmaleren Geldbeutel, so richtig enttäuscht wurden wir nicht, allerdings ist der AOC-typische Komfort und Umfang etwas verloren gegangen.Wer einen günstigen Monitor sucht, ist mit dem AOC G2460VQ6 bestens beraten.

85

 

Share This Post
Deine Meinung?
00
Geschrieben von Thomas Solzic
Immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen.
4 Kommentare
  1. Suche nach einem Monitor, den ich hauptsächlich zum Gamen verwende. Hin und wieder bearbeite ich aber auch Bilder und Videos. Dieser Bildschirm gefällt mir ziemlich gut. Ist er auch zum Bildbearbeiten geeignet?
    Gruß

    Antworten
    • Leider kann ich dir dazu keine genaue Information mehr liefern, da David nicht mehr in der Redaktion tätig ist. Dadurch, dass die Helligkeit allerdings etwas niedrig ist, kann es für Bildbearbeitung eher negativ sein.

      Antworten
      • Wird es denn überhaupt mal wieder ein Monitor Test geben?

        Antworten
        • Wir arbeiten schon mit Hochdruck an weiteren Tests. 🙂

          Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.