AI The Somnium Files – Test zum Adventure des Zero Escape Machers

AI The Somnium Files im Überblick

Online Multiplayer

Couch-Koop / Splitscreen

Mikrotransaktionen

Lootboxen

Onlinezwang

Kostenpflichtiger Seasonpass für DLCs

AI: The Somnium Files: Special Agent Edition - Nintendo Switch
  • PEGI 18
  • Standard Edition of AI: THE SOMNIUM FILES
  • A-set Acrylic Stand - Approximately 15 centimeters tall
  • Outer Box - Original Artwork by character designer Yusuke Kozaki
  • THOUGHTS REMaiN BELOW Artbook - 30+ pages of sketches and concept art

Releasedatum: 20. September 2019

Genre: Adventure

USK: ab 16 Jahren freigegeben

Publisher: Numskull Games

Plattformen: Playstation 4, Nintendo Switch

Mit AI The Somnium Files bringt Numskull Games das nächste Adventure des Zero Escape Machers Kotaro Uchikoshi nach Deutschland. Die Zero Escape Reihe ist bekannt für ihre Mystery Story, verzweigte Storypfade und große Enthüllungen, wenn man alle möglichen Pfade erkundet hat. AI The Somnium Files soll genau dies auch wieder bieten, aber mit einer völlig neuen Welt, neuen Charakteren und mehr. Wir haben uns in die Rolle von Ermittler Kaname Date versetzt und versucht den Fall zu knacken. Wie der Titel abgeschnitten hat, erfahrt ihr jetzt im Test.

 

Da muss ich ein Auge drauf werfen

Die Geschichte beginnt mit einem Mord in einer verregneten Nacht. Der Schauplatz ist ein altes Karussell und das Opfer ist die Exfrau eures besten Freundes. Ihr seid Ermittler Kaname Date, Mitglied der Spezialabteilung ABIS. Aber nicht nur eure persönliche Bekanntschaft mit dem Opfer bringt euch an diesen Ort. Vielmehr ist es die Art des Mordes, denn dem Opfer fehlt das linke Auge und auf diese Weise hat es schon einmal Morde gegeben. Und auch Date selbst muss ohne linkes Auge zurechtkommen, dort sitzt jetzt sein Partner. Das künstliche Auge ist zugleich eine KI mit dem Namen AIBA. Mittels mentalem Link kann sie euch Informationen mitteilen und noch vieles mehr. Sie ist es auch, die eine weitere Person am Tatort entdeckt. Und das ist ausgerechnet Mizuki, die 12-jährige Tochter des Opfers, die aktuell mit Date in einem Haushalt lebt. Mit einem blutigen Eispickel in der Hand und unter Schock ist sie allerdings unfähig, euch zu schildern, was passiert ist. Immer mehr Verstrickungen ergeben sich und so macht ihr die Bekanntschaft mit einer breiten Auswahl an interessanten und unterhaltsamen oder auch zwielichtigen Charakteren. Unter anderem mit dem jungen Internet Idol Iris oder ihrem nicht ganz so ehrlichem Megafan Ota. Als Mitglied von ABIS müsst ihr jedoch nicht einzig auf das alte Frage-Antwort-Spiel zurückgreifen. Um an Informationen zu gelangen, bedient ihr euch der Psynch Maschine, die es ermöglicht, in die Traumwelten der Zeugen zu gelangen. Hier nimmt dann euer Partner AIBA menschliche Gestalt an und versucht mit eurer Hilfe mentale Blockaden zu lösen, um so an Informationen und Erinnerungen zu gelangen, die euch helfen könnten das Mysterium um die Morde zu lüften. Was mich besonders beeindruckt hat, war, dass alle Charaktere hier gleichermaßen gut geschrieben sind, und keiner einfach nur Mittel zum Zweck ist. Wie bereits Zero Escape führen euch auch hier unterschiedliche Entscheidungen in den Somnium Passagen auf unterschiedliche Pfade innerhalb der Story. Wann immer euch danach ist, könnt ihr frei andere Pfade erkunden und so tiefere Einblicke erhalten. Und ihr solltet das auch wirklich machen, denn jeder einzelne Bestandteil der Geschichte ist sehenswert.

AI The Somnium Files

Date wird in einen Fall verstrickt, der einige Personen aus seinem eigenen Umfeld betrifft.

 

Traumwelten mit bekanntem Gameplay

Das Gameplay in AI The Somnium Files ist nicht besonders komplex und sollte keinen Adventure Fan überraschen. Ihr geht von einer Location zur anderen und sprecht dort mit allen anwesenden Charakteren und sucht nach Hinweisen, solange ihr nicht alles an dem jeweiligen Ort gefunden habt, geht es auch nicht weiter. AIBA gibt euch dabei die Option, Gegenstände zu vergrößern oder auch eine Röntgensicht zu aktivieren, um so nach mehr Hinweisen und Details zu suchen. Im Verlauf der Story kann es auch hier und da kurze Quick Time Einlagen geben, bei denen euch AIBA ebenfalls unterstützt. Interessant wird es aber dann, wenn ihr in die Traumwelten, die Somnium, der einzelnen Personen abtauchen müsst. Mittels Psynch Maschine taucht ihr in die Visualisierung der Gedanken der Personen ein und hier macht oft nichts wirklich Sinn. Um an die gesuchten Informationen zu kommen, müsst ihr mentale Blockaden beseitigen, indem ihr Rätsel löst. Dabei sitzt euch die ganze Zeit ein Timer im Nacken, dieser läuft langsam, wenn ihr stillsteht und eure nächsten Schritte plant. Sobald ihr euch aber bewegt, läuft die Zeit schneller und Aktionen verbrauchen ebenfalls zusätzliche Zeit. Geht euch die Zeit aus, könnt ihr zwar bis zu dreimal ein Rätsel erneut versuchen, aber im Allgemeinen solltet ihr immer den gesamten Somnium neu starten. Das Zeitlimit ist leider der einzige nervige Aspekt im Spiel. Da die Somnium Parts so interessant sind, möchte man sie erkunden, aber das kann man nicht, da man sonst die wenige Zeit verbraucht. Ihr könnt zwar etwas Zeit mit Timies genannten Item sparen, viel bringt das leider nicht. So bleibt euch meist nur einen Pfad zu verfolgen und einen anderen zu wählen, wenn ihr einen neuen Pfad erkunden wollt.

 

Bissiger Humor und erstklassige Sprecher

Das Charakterdesign aus der Hand von Yusuke Kozaki (Fire Emblem Awakening) gibt dem Spiel einen vertrauten und zugleich eignen Stil. Mein persönliches Highlight war aber der sehr erwachsene Humor und die vielen bissigen Wortwechsel zwischen Date und AIBA. Darüber hinaus findet man immer wieder Referenzen zu realen Dingen, wie zum Beispiel dem Netzwerk To-Witter. AI The Somnium Files schafft es sehr gut die Balance zwischen Mystery und Humor zu bewahren, und so bekommt ihr einen wirklich unterhaltsamen Mix.

AI: The Somnium Files: Special Agent Edition - Nintendo Switch
  • PEGI 18
  • Standard Edition of AI: THE SOMNIUM FILES
  • A-set Acrylic Stand - Approximately 15 centimeters tall
  • Outer Box - Original Artwork by character designer Yusuke Kozaki
  • THOUGHTS REMaiN BELOW Artbook - 30+ pages of sketches and concept art

 

Positiv:

Die Murder Mystery Geschichte ist extrem spannend und bietet einige überraschende Wendungen
Kaname Date und all die anderen Charaktere sind durchweg interessant und besitzen Persönlichkeit
Der bissige, erwachsene Humor sorgte für jede Menge Lacher
Die Somnium Parts bieten oft echte Herausforderungen bei den Rätseln

Negativ:

Das Zeitlimit in den Somnium Abschnitten kann wirklich nervig werden
  • AI The Somnium Files
    “AI The Somnium Files ist ohne Wenn und Aber ein absolutes Muss für Fans der Zero Escape und Danganronpa Spiele. Da der Macher der Zero Escape Reihe beteiligt war, sollte das nicht weiter überraschen. AI The Somnuim Files punktet mit einer spannenden Murder Mystery Geschichte, sowie witzigen und interessanten Charakteren. Unterschiedliche Entdeckungen öffnen verschiedene Wege innerhalb der Story, die so manche Details im Dunkeln lassen. Daher solltet ihr unentdeckte Pfade unbedingt nachholen, um die exzellente Story und das finale Geheimnis vollständig zu lüften. Einzig das Zeitlimit in den Somnium Passagen vermag dem Rest einen kleinen Makel zu verpassen. AI The Somnium Files ist ansonsten aber ein echter Hit, insbesondere für Fans des Adventure Genres und der Vorbilder des Titels.”
    Marco Schmandt, Redakteur

Ab in die Sammlung?

Zero Escape und Danganronpa Fans sollten sich diesen Adventure Hit nicht entgehen lassen.

Marco Schmandt
Geschrieben von
Ist unterwegs als Space Ninja in Warframe

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.