Was ist eigentlich die Lootchest?

Werbung: Dies ist ein gesponserter Beitrag.

Als Fan erfreut es einen vor allem dann, wenn man seine Lieblingshelden aus Game, Film und Serie auch außerhalb der virtuellen Welten bei sich haben oder ansehen kann. Dies geschieht mithilfe von Merchandise, welches aus Figuren, Anhängern, Stickern, Tassen usw. besteht. Da die Auswahl an verschiedenen Produkten mittlerweile größer ist als die Spieleauswahl der Nintendo Wii, kommt man oft ins Grübeln, welchen Artikel man sich wirklich kaufen möchte. Abhilfe schafft dabei die Lootchest, welche jeden Monat verschiedene Artikel aus dem Bereich Gaming, Film und Serie in eine Box packt und automatisch nach Hause schickt. Wir haben uns das Konzept einmal genauer angesehen und verraten euch, welche Inhalte in der Lootchest drin stecken und welches Abo-Modell sich am meisten lohnt.

 

Unterschiedliche Versionen

Die Lootchest kommt mit vier verschiedenen Modellen daher. Wer sich nicht sicher ist, ob das Loot aus dem Paket etwas für einen ist, kann mit der 1 Monatsbox beginnen. Diese wird auch als Padawan bezeichnet und stellt kein Abonnement dar. Die Box wird einmalig beim nächsten Monatsversand (immer am 15. des jeweiligen Monats, sofern ein Werktag) rausgeschickt und steht im Vorwege nur in einer begrenzten Anzahl zur Verfügung. Hier heißt es also schnell sein. Wer etwas Geld sparen und sich erstmal auf ein kurzes Abonnement einlassen möchte, greift am besten zum 3 Monatsabo. Hier wird die Lootchest einmal im Monat für drei Monate zugeschickt. Das Abo ist jederzeit online kündbar. Auch ein 6 Monatsabo steht zur Verfügung. Das Prinzip bleibt hier exakt gleich, nur dass der Loot insgesamt für sechs Monate kommen wird. Auch dieses Abonnenment kann jederzeit online gekündigt werden. Wer sich gleich für ein ganzes Jahr verpflichtet, bekommt zusätzlich zu den zwölf Boxen exklusives, noch nie in einer Lootchest gewesenes, T-Shirt. Egal welche Variante man auswählt, in jeder Box kann man zusätzlich das Lootchest PLUS aktivieren. Dies bringt jeden Monat ein zusätzliches Item mit einem Marktwert von ca. 10-15€.

 

Die Inhalte einer Lootchest

In der Lootchest befinden sich in der Regel fünf bis sieben unterschiedliche Items zu bestimmen monatlichen Themen. In jeder Box liegt auf jeden Fall ein T-Shirt mit drin, dies lässt sich auch daraus erschließen, dass ihr bei der Bestellung eure T-Shirt-Größe mit angeben müsst. Ansonsten erwarten euch unter anderem Tassen, Süßigkeiten aus aller Welt, Funko Pop! Figuren, Schlüsselanhänger, Eiswürfel-Formen, Comics, Notizbücher, Kissen, Spardosen, Portemonnaies, Hörspiele, Poster, Soundtracks, Müslischalen, Handtücher, Pins, Trading Cards, Energydrinks, Plüschtiere und Kartenspiele. Die Bestückung ist dabei in jeder Box gleich, bestimmte Artikel (meist Figuren oder Plüschtiere) können allerdings in mehreren Varianten in den Boxen vorhanden sein. Dadurch gibt es gleich zwei Überraschungen, welche Box man erwischt hat – also wie bei digitalen Lootboxen auch. Der inhaltliche Wert der Boxen liegt somit monatlich bei ca. 40€, also ein sehr guter Kurs.

 

Das Preismodell

  • 1 Monatsbox kostet 24,95€ inklusive Versandkosten und ist kein Abonnement, keine Kündigung notwendig
  • 3 Monatsabo kostet 22,95€ inklusive Versandkosten und lässt sich alle drei Monate im Onlineprofil kündigen
  • 6 Monatsabo kostet 19,95€ inklusive Versandkosten und lässt sich alle sechs Monate im Onlineprofil kündigen
  • 12 Monatsabo kostet 19,95€ inklusive Versandkosten und lässt sich alle zwölf Monate im Onlineprofil kündigen

 

Hole Dir hier Deine Lootchest!

 

Die Lootchest Boxen im Unboxing

 

Fazit zur Lootchest

Die Lootchest ist eine richtig coole Erfahrung für jeden, der auf Merchandise seiner Lieblingsspiele und -filme steht. Nicht zu wissen, was man nächsten Monat mehr in seinem Regal stehen oder Schrank liegen haben wird ist nicht nur aufregend, sondern macht den Reiz aus, immer am Ball der Lootbox zu bleiben. Wir freuen uns ab sofort nicht nur darüber, dass am 15. den Monats mehr Geld auf dem Konto ist, sondern auch mehr Loot in der Redaktion erscheint.

 

Tobias Liesenhoff
Geschrieben von
ist bereit für neue Herausforderungen in 2019.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.