Lapis X Labyrinth – Test zum Action Plattformer mit Las Vegas Feeling

Lapis X Labyrinth im Überblick

Online Multiplayer

Couch-Koop / Splitscreen

Mikrotransaktionen

Lootboxen

Onlinezwang

Kostenpflichtiger Seasonpass für DLC´s

Releasedatum: 31. Mai 2019

Genre: Action Plattformer

USK: ab 6 Jahren freigegeben

Publisher: NIS America

Plattform: PlayStation 4, Nintendo Switch

Lapis x Labyrinth Limited Edition XL - Nintendo Switch
  • The Power of Dango - Select between 8 unique character classes to build your party, from the mighty Destroyer to the swift Hunter. Stack up to 4 characters and swap between them to unleash different attacks, or make a united assault against your enemies!
  • FEVER TIME - Rack up the points and stack up the riches by unleashing Fever Mode. Defeat enough enemies to activate a special mode that rains pain upon your foes and showers you with tons of loot. This contributes to your score at the end of each level, which results in even MORE rewards! Huzzah!
  • What's Reward Without Risk? Powerful fiends and hordes of ferocious creatures stand between you and the treasure. With over 100 different monsters lurking within the labyrinth, you'll have your work cut out for you!
  • Enjoy English text and original Japanese voices.
  • Nintendo Switch Limited Edition XL includes SWITCH Game, art book, soundtrack, poster, mini art print, collector's box.

Heutzutage erfordern viele Spiele einiges an Zeit, um sich überhaupt ins Spiel einzufinden. Manchmal steht einem aber einfach nicht der Sinn nach einem superlangen Start oder richtig komplexen Gameplay. Ab und zu möchte man einfach ein Spiel starten, loslegen und Spaß haben, mit dem Gefühl am Ende belohnt zu werden. Lapis X Labyrinth gibt euch genau dieses Erlebnis. Wir haben uns den Action Plattformer angeschaut und unsere Erfahrungen teilen wir jetzt hier mit euch.

 

Die Rückkehr der Abenteurer

Die Geschichte von Lapis X Labyrinth ist einfach und recht kurz. Ein goldener Baum war lange Zeit ein Anziehungspunkt für Horden von Abenteurern, die dessen Geheimnisse enthüllen wollten. Der Baum ist jedoch umgeben von einem riesigen Wald und hier leben Monster. Keiner der Abenteurer-Trupps ist je von einer der Missionen in den Wald zurückgekehrt und so blieben irgendwann neue Aspiranten aus und das Dorf vor dem Wald, indem sich die Gruppen vorbereiteten, geriet immer mehr in Vergessenheit. Ihr antwortet auf einen Hilferuf des Dorfes an eure Gilde. Von hier an rekrutiert ihr ein Viererteam verschiedener Helden und erfüllt dann Aufträge eurer Gilde, die euch immer tiefer in den Wald und damit näher an den goldenen Baum führen. Mehr werdet ihr an Story nicht finden, aber mehr braucht es in diesem Fall auch nicht, um euch bei Laune zu halten.

Lapis X Labyrinth

Ihr könnt aus acht Klassen euer Viererteam wählen.

 

Auf geht es in den Wald

Der Start ins Spiel ist denkbar einfach gehalten. Ihr müsst aus acht verschiedenen Charakterklassen ein Team aus vier Teilnehmern erstellen. Ihr habt natürlich jederzeit die Möglichkeit, mehr Kombinationen auszuprobieren und mehrere Teams zu haben. Dabei könnt ihr zwischen Necromancer oder Hunter bis hin zum Destroyer oder Gunner, frei wählen. Alle Klassen haben dabei unterschiedliche Attacken und Boni. Außergewöhnlich ist hier, dass ihr eure Party gestapelt in die Missionen schickt. Ein Charakter ist der Anführer der Gruppe und führt die Angriffe aus, die anderen trägt er auf seinem Rücken. Dabei profitiert der Anführer aber von den Boni und Attributen der anderen Teammitglieder, die er trägt. Mit entsprechenden Kommandos könnt ihr Spezialattacken der gestapelten Charaktere ausführen, sobald das entsprechende Meter gefüllt ist. Aber gebt Acht, denn ihr solltet den Anführer wechseln, sobald dessen Lebensenergie zur Neige geht. Stirbt dieser nämlich, verliert die restliche Party dessen Boni, was natürlich auch für die anderen Mitglieder gilt. Ob zaubernd, Schwert schwingend oder schießend müsst ihr Monster in den 2D Leveln besiegen und Energiekristalle finden, um das Ausgangstor zu aktivieren. Mit jedem besiegten Gegner füllt sich dabei eure Fever Anzeige und ist diese gefüllt, wird der Fever Modus aktiviert. Ab dann springen euch Fluten von bunten Kristallen entgegen, sobald ihr Gegner erledigt und ihr bekommt einen massiven Punkte-/Goldbonus. Das Ende eines Level müsst ihr dabei innerhalb eines Zeitlimits erreichen, da ansonsten ein Monster erscheint, dass euch bei Berührung sofort tötet und den Level beendet. Mit dem erspielten Gold und den gefundenen Waffen und Ausrüstung stattet ihr euer Team dann für die nächste Mission aus. Mit der Zeit schaltet ihr zudem neue Einrichtungen im Dorf frei, die euch helfen, stärker zu werden. Die einfachste Art, das Gameplay zu beschreiben, wäre wohl eine Mischung aus 2D Action Plattformer gemischt mit einem Las Vegas Spielautomat, an dem ihr nur gewinnen könnt. Es gibt allerdings einen kleinen Frustfaktor. Es passiert immer wieder, dass ihr einen Feind vor euch angreift und euch dann Gegnern hinter euch zuwenden wollt, das Spiel aber erst mal eure Angriffsanimation voll abspielt. Erst wenn diese vorbei ist, könnt ihr die Richtung wechseln und wieder angreifen. Das kann schon wirklich nervig sein, hat aber nur sehr selten negative Konsequenzen.

Lapis X Labyrinth

Wenn ihr erstmal den Fever Mode aktiviert, geht das Las Vegas Feeling los.

 

Absolutes Effektgewitter

Auf den ersten Blick ist Lapis X Labyrinth ein klassischer NIS Titel mit niedlichen Chibi Charakteren und quietschenden japanische Stimmchen mit recht bunter Optik. Sobald das Spiel aber mal startet, dreht die Optik erst so richtig auf. Wenn ihr den Fever Mode aktiviert habt und überall bunte Edelsteine, Münzen und Kisten herausspringen und euch um die Ohren fliegen, solltet ihr besser keine Vorgeschichte mit Epilepsie haben. Bei der Switch Version fiel auf, dass im TV Modus hin und wieder mal einige Frames verloren gingen. Ihr bleibt zwar immer im spielbaren Bereich, aber es fällt durchaus auf, wenn es passiert. Im portablen Betrieb ist von diesen Aussetzern nichts zu sehen gewesen. Für alle die kein Englisch verstehen, die Warnung, dass hier nichts übersetzt wurde, allerdings ist das Spiel recht selbsterklärend und sollte euch daher kaum Probleme bereiten.

Lapis x Labyrinth Limited Edition XL - Nintendo Switch
  • The Power of Dango - Select between 8 unique character classes to build your party, from the mighty Destroyer to the swift Hunter. Stack up to 4 characters and swap between them to unleash different attacks, or make a united assault against your enemies!
  • FEVER TIME - Rack up the points and stack up the riches by unleashing Fever Mode. Defeat enough enemies to activate a special mode that rains pain upon your foes and showers you with tons of loot. This contributes to your score at the end of each level, which results in even MORE rewards! Huzzah!
  • What's Reward Without Risk? Powerful fiends and hordes of ferocious creatures stand between you and the treasure. With over 100 different monsters lurking within the labyrinth, you'll have your work cut out for you!
  • Enjoy English text and original Japanese voices.
  • Nintendo Switch Limited Edition XL includes SWITCH Game, art book, soundtrack, poster, mini art print, collector's box.

 

Positiv:

Tolles Nippon Ichi Chibi Design
Motivierendes Gameplay für zwischendurch und längere Sessions
Gameplay belohnt von Anfang bis Ende

Negativ:

Steuerung manchmal etwas zickig
Im TV Modus gibt es hier und da ein paar Frame Drops
  • Lapis X Labyrinth
    “Lapis X Labyrinth ist ein echter Geheimtipp für alle, die gerne mal wieder ein Spiel haben wollen, dass einfach nur Spaß macht. Das Gameplay ist simpel, bietet aber dennoch gerade genug Tiefe, um nicht gleich langweilig zu werden. Ihr werdet konstant mit Loot belohnt und sehr schnell kommt ihr in den “eine Runde noch”-Modus und wollt gar nicht mehr aufhören. Lapis bietet kurzweilige Unterhaltung und jede Menge Spaß. Die manchmal träge und störrische Steuerung kann etwas nerven, aber beeinflusst das Vergnügen nicht allzu negativ. Man sollte sich aber auf ein paar verlorene Frames bei der Switch Version einstellen, wenn man im TV Modus spielt. Trotz kleiner Schwächen sollte man sich diesen Action Plattformer aber auf jeden Fall mal anschauen.”
    Marco Schmandt, Redakteur

Ab in die Sammlung?

Lapis X Labyrinth ist ein Geheimtipp für alle, die gerne ein simples, spaßiges Spiel für zwischendurch und unterwegs suchen.

Marco Schmandt
Geschrieben von
Ist unterwegs als Space Ninja in Warframe

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Markierte Felder müssen ausgefüllt sein *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Passwort vergessen

Bitte gebe deinen Benutzernamen ein, damit wir dir eine E-Mail inklusive Link zum zurücksetzen schicken können.