Aquarium Designer

Test zur Hobbysimulation

Aquarium Designer im Überblick

Online Multiplayer

Couch-Koop / Splitscreen

Mikrotransaktionen

Lootboxen

Onlinezwang

Kostenpflichtiger Seasonpass für DLCs

Angebot
Fluval Edge 2.0 Nano Aquarium, 23L, weiß
  • leistungsstarkes 21-LED-Beleuchtungssystem
  • blaue Nachtlicht-Einstellung
  • leistungsstarker 3-Stufen-Aquarienfilter
  • 378 Liter pro Stunde

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Releasedatum: 21. Oktober 2021

Genre: Indie, Simulation, Gelegenheitsspiel

USK: nicht vorhanden

Publisher: Games Operators, PlayWay S.A.

Plattformen: PC

Vielleicht wolltest du schon immer ein eigenes Aquarium haben, bist dir aber unsicher, ob es wirklich das Richtige für dich ist? Oder hast du bereits eins, aber du möchtest dich weiter entfalten? Eventuell magst du überhaupt erst einmal ausprobieren, ob ein Aquarium zu halten so ist, wie du es dir vorstellst. Dann ist Aquarium Designer genau das richtige Spiel für dich. Dieses Simulations-Abenteuer kann dir sicher helfen, dich für das Richtige zu entscheiden, zumal deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt sind.

 

Du bist der Designer – Sei kreativ

In Aquarium Designer gestaltest du Aquarien für Kunden und verdienst dabei Geld, um damit wiederum neue Elemente zu kaufen, die du in Zukunft verwenden kannst. Die verschiedensten Kunden und Einrichtungen möchten, dass du ihnen ein Becken nach ihren Vorgaben einrichtest. Du wirst Emails erhalten mit kleinen Geschichten und der Bitte, dass du ihr Aquarium einrichtest oder pimpst. Wenn ihr den Job annehmt, werdet ihr zu der jeweiligen Location geschickt und vor euch steht das Becken, welches ihr nach Anforderungen ordnungsgemäß einrichten solltet. Aufgepasst, denn es gibt primäre und sekundäre Ziele, die ihr zu erfüllen habt, doch wollt ihr die volle Punktzahl haben und weiter leveln, so sollte das Gesamtpaket stimmen.

In der Kampagne wird dir ein Aquarium vorgesetzt, dass du dann nach Kundenwunsch einrichten solltest. Filter, Wasseraufbereiter und Pumpe dürfen hier nicht fehlen, doch auch auf die Wünsche deiner Kunden ist einzugehen. Hier kann es zum Beispiel sein, dass bestimmte Dekorationsobjekte, bestimmte Fischarten, verschiedene Pflanzen oder Farben bevorzugt werden. Auch versteckte Anforderungen können sich in den Emails verstecken, durch die du die volle Punktzahl zum Levelaufstieg erreichst, also lies ganz genau, was von dir verlangt wird. Missionen, bei denen du nicht die Gesamtpunktzahl erreichst, kannst du auch später nochmals bearbeiten.

Die meisten Herausforderungen gleichen sich oftmals und sind deshalb ohne große Mühen zu meistern. Dennoch gibt es auch optional versteckte Aufgaben zu lösen oder es sollte auf Details geachtet werden, wenn zum Beispiel eine Kinderzeichnung als Vorlage dient oder der Kunde nur dunkle Materialien im Aquarium haben möchte. Natürlich müssen zu allen Wünschen auch die Temperatur und der pH-Wert stimmen. Egal ob bei Pflanze oder Fisch, sollte es nicht passen, können sie die Kundenaufgabe nicht zu 100 % abschließen und somit nicht aufsteigen.


 

Bunte Vielfalt in den Gewässern

Nicht nur, dass du dir vier verschiedene Bodengründe in verschiedenen Farben aussuchen kannst. Es gibt auch diverse Wurzeln, Felsen und Steine, die du alle nach deinem eigenen Geschmack kombinieren kannst. Bei den Pflanzen und Fischen gibt es eine informative Beschreibung und alle möglichst wichtigsten Informationen, die du benötigst. Die Größe der Pflanzen und Fische wird in “klein”, “mittel” und “groß” kategorisiert, wobei bei den Fischen die Mindestgröße der Aquarien ebenfalls betitelt wird. Außerdem kannst du dich auch hier bereits nach dem pH-Wert und den Temperaturen richten und vielleicht schon abgleichen, ob sie zu den jeweiligen Vorlagen passen könnten. Das Spiel bietet dir einfach unheimlich viele Möglichkeiten dich zu entfalten. Dennoch würde ich mir wünschen, dass Steine, Pflanzen und Wurzeln gestapelt und kombiniert werden könnten. Das wäre die Kirsche auf der Sahnetorte.

Die Grafik und der Sound sind übergreifend. Grafisch tauchst du sofort in die schönen Kulissen ein, die dir das Spiel bietet und hält auch, was es verspricht, wenn du die Aquarien designst. Man findet die Liebe und Leidenschaft der Entwickler in den detailreichen Steinen, Pflanzen, Wurzeln und Fischen wieder. In kaum einem Spiel sind sie lebendiger. Auch die begleitende Musik sorgt für ein angenehmes “Arbeitsumfeld” und lässt dich eher auf Wolke 7 schweben. Alles in allem sehr harmonisch. Ich könnte mir gut vorstellen, dass weitere Updates folgen könnten mit Erweiterungen. Zum Beispiel gibt es keine Garnelen, Axolotl oder gar Meeresaquarien in diesem Spiel.


 

Kreiere dein Traumaquarium

Für diejenigen unter Euch, die sich nicht an langweilige Vorgaben halten wollen und ihre eigenen, kreativen Ideen haben, ist natürlich auch etwas dabei. Vom Hauptmenü aus könnt ihr, anstatt die Kampagne zu spielen, auf “Meine Aquarien” gehen und dort sind euch wirklich keine Grenzen gesetzt. Ihr könnt die verschiedensten Größen und Formen der Becken auswählen und noch als i-Tüpfelchen zwischen zwei verschiedneen Modi auswählen. In der realistischen Option ist es eine kleine Herausforderung sein eigenes Aquarium zupflegen, denn Fische und Pflanzen können unter Umständen sterben und die Wasserqualität verschlechtert sich mit der Zeit, selbst dann, wenn das Spiel nicht aktiv ist. In der beliegen Spieloption ist dem nicht so. Gestalte hier kreativ das Aquarium deiner Träume, ohne, dass du dich um die Pflege kümmern musst. Fische und Pflanzen könne nicht eingehen und auch das Wasser bleibt stets klar und sauber.

  • Aquarium Designer
    Fazit zu Aquarium Designer

    Dieses Spiel ist super für eine kleine, ruhige Abwechslung zwischendurch. Deiner Kreativität sind kaum Grenzen gesetzt und es macht wirklich Spaß seine Ideen auszuleben. Dennoch habe ich mir von allem ein bisschen mehr gewünscht. Mehr Höhlen, mehr Pflanzen, mehr Level. Trotzdem absolut empfehlenswert!

    Vivien Jochum, Redakteurin

Positiv:

Grafisch sehr schön und mit viel Liebe zum Detail
Musik sorgen für das perfekte Feeling
Farben und Details wurden gut in Szene gesetzt
Belustigende E-Mails von deinen Kunden

Negativ:

Derzeit leider nur bis Level 10 spielbar
Kein Stapeln von Gegenständen und Materialien möglich.
Mehr Wurzeln und Pflanzen erwünscht.
Hätte mir Garnelen, Axolotl und Meeresaquarien gewünscht.

Ab in die Sammlung?

Du bist kreativ, liebst Aquarien und Gaming? Dann ab in die Sammlung!

Share This Post
Deine Meinung?
20
Geschrieben von Vivien Jochum
.. folgt liebend gern weißen Kanninchen und sitzt beim verrückten Hutmacher zum Tee trinken.

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.