Close

Login

Close

Register

Close

Lost Password

Trending

EA – Entwicklung eines Singleplayer Games im Titanfall-Universum gestoppt

Jason Schreier von Bloomberg veröffentlichte einen Bericht, nach dem EA die Entwicklung eines Singleplayer Games im Titanfall-Universum gestoppt hat. Dem ging bereits der Stopp der Entwicklung eines Apex Legends Mobile Games voraus.

 

Mögliche Entlassungen bei EA

Journalist Jason Schreier ist bekannt für seine Insider-Berichte aus der Videospielindustrie. Dieser veröffentlichte nun einen Report zu jüngsten Ereignissen beim Publisher Electronic Arts. Laut Schreier hat Electronic Arts nämlich die Entwicklung eines Spiels im Titanfall, bzw. Apex Legends Universum gestoppt. Intern war das Spiel als Titanfall Legends bekannt und wurde von Respawn Entertainment entwickelt, die auch bereits für das Titanfall Franchise und Star Wars Jedi: The Last Order verantwortlich waren. Mit dem Entwicklungsstopp stehen auch einige Leute im Team vor dem Aus. Der Publisher versuche manche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu halten und in anderen Teams unterzubringen. Von diejenigen, die nicht woanders untergebracht werden können, müsse man sich allerdings verabschieden.

Jedoch halte man weiter zu dem Franchise. Electronic Arts äußerte sich dazu bislang noch nicht öffentlich, dementierte den Report aber auch nicht. Auch wenn die Infos von Jason Schreier stammen, muss man diese dennoch als nicht bestätigt klassifizieren, wenngleich die Wahrscheinlichkeit auf Richtigkeit hoch liegt. Erst zuvor wurde bekannt, dass Electronic Arts die Mobile Version von Apex Legends einstellt und zusätzlich sogar die Entwicklung von Battlefield Mobile stoppt. Mobile sei weiterhin eine wichtige Plattform, jedoch habe der qualitative und quantitative Nachschub für Apex Legends Mobile zu stark nachgelassen. Respawn und der Publisher hätten sich somit beiderseitig für eine Einstellung entschieden.

Titanfall 2 PS4 [
  • Playstation 4 - Action Game

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: Jason Schreier via Bloomberg

Christian Koitka
The guy who loves videogames

Teile diesen Beitrag

Like diesen Beitrag

0

Ähnliche Beiträge

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht Required fields are marked *

    Danke für deinen Kommentar!

    Die aktuelle Podcast Folge

    Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

    Inhalt laden

    Die letzten Beiträge