Octopath Traveler II – Die wichtigsten Infos im Überblick

Das Videospieljahr 2023 ist offiziell eröffnet! Voller Vorfreude können wir nun die Tage im Kalender abhaken, bis unser persönliches Highlight auf den Markt kommt. Für die Playstation 4, Playstation 5, die Nintendo Switch und für den PC erscheint bereits im Februar eine der wohl meist erwarteten Fortsetzungen für Rollenspielfans – Octopath Traveler II. Die Fortsetzung des erfolgreichen Vorgängers Octopath Traveler aus dem Jahr 2018 erscheint bereits am 24. Februar und kommt mit allerhand Neuerungen daher. Wir haben die wichtigsten Infos im Vorhinein für euch zusammengefasst.

 

Freut euch auf acht brandneue Charaktere

Das Wichtigste zuerst: Octopath Traveler II ist ein vollkommen eigenständiges Spiel. Falls ihr bislang also keine Berührungspunkte mit dem Vorgänger hattet, könnt ihr euch auch getrost auf den zweiten Teil stürzen, ohne Angst davor haben zu müssen, wichtige Storyelemente verpasst zu haben. Im anstehenden Abenteuer verfolgen die Spielerinnen und Spieler nämlich die Geschichten von acht brandneuen Charakteren. Diese wären:

  • Hikari – Der Krieger
  • Agnea – Die Tänzerin
  • Partitio – Der Händler
  • Osvald – Der Gelehrte
  • Throné – Die Diebin
  • Temenos – Der Kleriker
  • Ochette – Die Jägerin
  • Castti – Die Apothekerin

Jeder Charakter hat dabei seine ganz eigene Geschichte zu erzählen. Im Laufe dieser werden wir mit dem Protagnisten unserer Wahl auf die anderen sieben Charaktere treffen, unsere individuellen Fähigkeiten nutzen und eine einzigartige Geschichte erleben. Im Spielverlauf soll euer gewählter Charakter übrigens mehr mit den anderen Protagonisten des Spiels interagieren – eine Änderung, die sich viele Fans des ersten Teils gewünscht haben.

Erlebt mit den acht verschiedenen Charakteren eine einzigartige Geschichte. © Square Enix

 

Eine vielseitige Welt, bei Tag und bei Nacht

Die Abenteuer von Octopath Traveler II spielen in der Welt von Solistia. In einer Zeit, in der die Handelsgeschäfte immer mehr zunehmen und die industrielle Revolution in vollem Gange ist, lebt ein Teil der Bevölkerung in Wohlstand und der andere Teil wird geplagt von Krankheiten, Armut und Krieg. Im Laufe des Spiels wird man in der Lage sein, alle Seiten Solistias kennen zu lernen – und das sogar bei Tag und bei Nacht.

Die neue Spielwelt verfügt nämlich über einen vollständigen Tag-Nacht-Zyklus. Durch den Wechsel von Tag und Nacht werden unter anderem die Aktionen beeinflusst, die wir an den unterschiedlichsten Orten durchführen können. Neben den Aktivitäten in den Orten ändern sich auch die Charakterfähigkeiten, die unsere Helden am Tag oder in der Nacht ausführen können.

Anders als im ersten Teil verfügen die Protagonisten nämlich nun über zwei charakterspezifische Aktionen, eine für den Tag und eine für die Nacht. So kann Hikari am Tag zum Beispiel andere Personen zum Duell herausfordern, um neue Fähigkeiten zu erlernen. In der Nacht ist der Krieger hingegen in der Lage dazu, Personen mit dem nötigen Kleingeld zu bestechen, um so an neue Informationen zu gelangen und Geheimnisse zu lüften.

Hikari wird euch als klassischer Krieger zur Verfügung stehen. © Square Enix

 

Ein Kampfsystem mit neuen Mechaniken

Neben dem Gameplay wurde auch das Kampfsystem im Vergleich zum ersten Teil an einigen Stellen angepasst. Erhalten geblieben ist das Boostpunkte-System. Boostpunkte (BP) können im Kampf eingesetzt werden, um bestimmte Aktionen im Kampf zu stärken. So kann zum Beispiel der Schaden von Attacken, die Wirkungsdauer von Buffs oder die Effektivität von Heileffekten verstärkt werden. Dadurch bleibt dem Spiel eine wichtige taktische Komponente erhalten, da man ständig überlegen kann, ob man die BP lieber für offensive oder defensive Fähigkeiten nutzen möchte.

Neu hingegen ist die sogenannte „Latent Power“. Diese neue Spezialanzeige füllt sich unter anderem dadurch auf, indem ihr Schaden im Kampf austeilt. Ist sie einmal vollständig aufgefüllt, kann euer Charakter einen neuen mächtigen Spezialangriff ausführen. Dieser kann euch besonders bei den knackigen Bosskämpfen den entscheidenden Vorteil bringen.

Und? Was meint ihr? Werdet ihr dem Rollenspiel Ocotopath Traveler II eine Chance geben? Falls euer Interesse geweckt wurde, markiert euch den 24. Februar 2023 in eurem Kalender.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Angebot

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: Nintendo DE via YouTube

Titelbild: © Square Enix

Share This Post
Redaktionsteam-Lukas-Runde-Foto-2021
Geschrieben von Lukas Runde
Egal ob Mario oder Donkey Kong - Hauptsache Hyrule!
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!