Coreborn: Nations of the Ultracore – Erstes Reveal Event des neuen Sandbox-Titels

Gestern Abend lief das erste online Reveal Event der Macher hinter Coreborn: Nations of the Ultracore. Das kommende Videospiel basiert auf der von Hauke Gerdes geschaffenen Pen&Paper-Welt von Ultracore.

 

Das hatte das Reveal Event von Coreborn: Nations of the Ultracore zu bieten

Erst einmal Aufatmen für alle, die das Event verpasst haben oder jetzt erst darauf aufmerksam wurden: Die kompletten 96 Minuten wurden als VOD auf dem YouTube-Kanal PlayCoreborn hochgeladen. Bei dem online Stream stellten der Executive Producer und der Zuständige Publishing-Mitarbeiter von dem verantwortlichen Publisher Blankhans zusammen mit Hauke Gerdes die neuesten Informationen vor. Coreborn soll ein kostenloses, soziales Survival-Sandbox-Spiel in einer Fantasiewelt werden, das aus drei Komponenten besteht: Die Welt von Tormentosia als Survival-Sandbox, die Hauptstadt Coreheim als Social Hub und Abenteuer, die es zu erleben gibt. Das Spiel befindet sich momentan in der Pre-Alpha-Phase und soll 2023 in die Alpha-Phase starten.

Ebenfalls zu sehen gab es einen ersten Trailer zum Spiel. Dieser erklärt die Hintergrundgeschichte: Sorgoth griff die Welt von Tormentosia an und vernichtete nahezu alle Völker. Nur sechs Nationen überlebten und taten sich trotz aller Streitigkeiten zusammen, um den Ultracore zu bauen. Dieser steht seither in Coreheim und sorgt mit einer riesigen Kuppel dafür, dass Sorgoth und seine abscheulichen Schergen fern bleiben. Neben dem Trailer gab es noch ein Q&A und eine erste Gameplay-Präsentation von Gerdes. Für alle, die jetzt schon in die Welt von Tormentosia eintauchen wollen, wurden zudem ein kostenloses Comicbuch und ein Pen&Paper-Abenteuer auf Englisch veröffentlicht. Beide downloadbaren Inhalte und weitere Infos sowie eine Anmeldung zur Alpha-Testung gibt es auf der offiziellen Website von Coreborn. Es ist zwar noch lange hin, bis Coreborn: Nations of the Ultracore erscheint, wer jetzt aber neugierig geworden ist, kann sich hier schonmal den Story-Trailer ansehen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Pen and Paper Würfel Set - 7-teiliges, Midnight Edition, polyedrische Rollenspiel-Würfel, für Dungeons and Dragons (D&D), Das Schwarze Auge (DSA), Aborea, Splittermond, Shadowrun (weiß)
  • PERFEKT FÜR EINSTEIGER UND ANFÄNGER - Mit dem 7-teiligen Pen & Paper Würfelset erhältst du alle Würfel, welche du für nahezu alle Spielsysteme benötigst. Ideal als Starter-Set.
  • IDEALES WÜRFELSET – Enthalten sind je ein D4, D6, D8, D10, D10.0, D12, D20. Egal ob Einsteiger, Anfänger, Gamemaster oder als Geschenk – die Pen and Paper Würfel aus Kunststoff sind ein absolutes Pflicht-Zubehör für jeden ambitionierten RPG-Spieler.
  • FÜR JEDES ABENTEUER - Selbstverständlich passen die Würfel für jedes RPG, egal ob Dungeons and Dragons (D&D), Das schwarze Auge (DSA), Aborea, Pathfinder, Dragon Age, Cthulhu, Shadowrun oder jedes andere Fantasy-Rollenspiel.
  • UNTERLAGE EMPFOHLEN – Die polyedrischen Würfel sind äußerst robust und stabil. Um die Würfel zu schonen empfehlen wir, trotz den abgerundeten Ecken, eine Würfelunterlage (wie z. B. unsere World of Dice Würfelmatte).
  • WORLD OF DICE – Entdecke jetzt unser einzigartiges Pen and Paper Zubehör für Rollenspieler. Spare jetzt Versandkosten und klicke oben auf "Besuchen Sie den World of Dice Store" und stöbere durch unser gesamtes Sortiment.

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: PlayCoreborn via YouTube

Titelbild:  ©Blankhans

Share This Post
Avatar-Foto
Geschrieben von Ann-Kathrin Günther
braucht kein Buch, sie hat schon eins.
Deine Meinung?
20

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!