Little Nightmares – Bald im Google Play und App Store

Wer Spaß an mobile games hat und ein Fan der Little Nightmares Reihe ist, kann sich gleich doppelt freuen. Bandai Namco hat einen Trailer veröffentlicht, mit dem ein mobiler Port von Little Nightmares angekündigt wurde. Bereits in diesem Winter könnt ihr euch also auch auf dem Smartphone gruseln.

 

Little Nightmares in diesem Winter auch auf Android und iOS

Doch worum handelt es sich bei diesem beliebten Indie-Hit und was wird euch erwarten? Little Nightmares in ein 2D Sidescroller, bei dem ihr euren kleinen Charakter Six durch verschiedene Levels geschickt durchmanövriert. Dabei wird es selbst an Rätseln und Boss Kämpfen nicht mangeln. Auch wenn es sich hierbei nicht um ein klassisches Horror-Spiel handelt, so werden euch die düstere Atmosphäre und psychologischen Tricks dennoch zu schaffen machen.

Obwohl man ohne eine Erklärung blind ins Spiel geworfen wird und auch sonst keine Vorgaben bekommt, wird die Spielerfahrung gerade deshalb viel intensiver. Statt mit typischen Quest Vorgaben einem bunten Pfeil hinterherzulaufen und Checklisten abzuklappern ist man hier auf sich alleine gestellt. Doch gerade dieser ungewöhnliche Aufbau harmoniert perfekt mit der Grundidee des Spiels. Auch die ominöse Hintergrundmusik ist eine perfekte Ergänzung zum gruseligen Ambiente. Wer noch mehr über das Spiel erfahren will, kann sich hier unseren Test von der Steam Version durchlesen.

Wir hoffen, dass auch die mobile Version uns genauso überzeugt. Besonders interessant wird die Umsetzung der Steuerung auf dem Touchscreen, denn das geschickte Bewegen und Ausweichen unserer kleinen Spielfigur ist ebenfalls ein wichtiges Element. Wer schon die Steam Version gespielt hat, wird sich bestimmt noch an den einen oder anderen freien Fall erinnern können.

Ansonsten könnt ihr euch hier noch mit dem Trailer die Wartezeit ein wenig verkürzen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

Quelle: Bandai Namco via Youtube

Titelbild: © BANDAI NAMCO

Share This Post
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!