Pokémon Karmesin & Purpur – Neuer Trailer stellt viele mögliche Abenteuer in der Paldea-Region vor

Pokémon Karmesin & Purpur werden die ersten Spiele in der Pokémon-Hauptreihe sein, die eine wirklich komplett offene Welt bieten werden. Somit öffnen sich unzählige Möglichkeiten, neue Abenteuer zu erleben, wenn man hingehen kann wo man will. Ein neuer Trailer hat nun mal ein wenig enthüllt, welche Geschichten wir  so unter anderem erleben können. Dabei werden natürlich auch ein paar neue Charaktere und Pokémon vorgestellt.

Wird die offene Welt von Pokémon Karmesin & Purpur ausreichend gefüllt sein?

Diese Frage darf man sich bei einem Open World-Spiel definitiv mal stellen. Schaut man sich den neuen Trailer an, dann dürfte aber sicher sein, dass man wirklich eine Menge erleben kann. So gibt es die sogenannten Schatzsuche, die von eurer Akademie veranstaltet wird. In ihr enthalten sind alle Ereignisse, die ihr erleben könnt.

Da wäre zum Beispiel die klassische Arena-Herausforderung, veranstaltet von Señora  Sagaria, der Präsidentin der Pokémon-Liga. Ihr fordert acht Arenaleiter*innen heraus, darunter unter anderem Pflanzen-Experte Colzo, sammelt acht Orden und macht euch auf der Siegesstraße auf den Weg, Champ der Pokémon-Liga zu werden.

Aber auch abseits der konventionellen Herausforderung gibt es noch neue Abenteuer. So könnt ihr euch mit einem Mann namens Pepper auf die Suche nach Geheimgewürzen machen. Diese werden von riesigen Herrscher-Pokémon bewacht, die ihr besiegen müsst. Im Trailer wird uns das neue Gestein-Pokémon Klibbe vorgestellt, welches seine Augen in alle Richtungen drehen kann, um so seine Umgebung immer im Blick zu haben.

Zu guter Letzt trefft ihr bei eurer Reise auch noch auf Team Star, eine Ansammlung von Unruhestiftern, die in mehrere Gruppierungen mit eigenen Anführer*innen aufgeteilt ist. Irsa, Boss der Schedir-Bande, hat sich zum Beispiel auf Feuer-Pokémon spezialisiert.

Zum Schluss bekommen wir noch die beiden neuen Pokémon Crimanzo und Adugladis zu sehen, die vom Aussehen her mit Sicherheit irgendeine Verbindung zueinander  haben. Weiteres über sie erfahren wir aber nicht.

Der Trailer ist wirklich vollgepackt und scheint zu versprechen, dass euch in der Paldea-Region nie langweilig werden wird, weil es immer etwas zu entdecken gibt. Herausfinden können wir das am 18. November, wenn die Spiele auf der Switch erscheinen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Pokémon Purpur - [Nintendo Switch]
  • Dein Abenteuer findet in den großen Weiten der Paldea-Region statt, einem Land voller Seen, gewaltiger Gipfel, Ödland und gefährlicher Gebirgsketten. Unterwegs wirst du allerlei Trainern begegnen, die ihre Fertigkeiten in Pokémon-Kämpfen auf die Probe stellen.
  • Pokémon Karmesin und Pokémon Purpur sind die ersten Pokémon-Rollenspiele im Open-World-Stil. Erlebe eine neue Art von Abenteuer in einer Welt, die du nach Belieben frei erkunden kannst, ganz losgelöst von einer durch die Geschichte vorgegebenen Abfolge.
  • Es erwarten dich viele noch nie zuvor gesehene Pokémon. Auf deinem Abenteuer wirst du einem der Legendären Pokémon Koraidon oder Miraidon begegnen und dieses wird dich auf deiner Reise begleiten.
  • In diesem neuen Abenteuer gibt es zwei verschiedene Professoren. Welchem der beiden du begegnen wirst, hängt davon ab, für welche Edition du dich entscheidest.
  • Ändere dein Aussehen und deine Frisur, um deinen Look zu individualisieren

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: Pokémon 

Share This Post
Avatar photo
Geschrieben von Maarten Cherek
isst nichts so heiß, wie es gekocht wird!
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!