Final Fantasy XIV – 71. Brief des Produzenten für Patch 6.2

Gestern ging der Kanal Final Fantasy XIV Online auf Twitch live und veröffentlichte den 71. Brief des Produzenten. Schon am 5.Juli kommt der Patch 6.18 heraus, was es endlich ermöglichen soll, Spieler auf anderen Datenservern zu besuchen und mit ihnen spielen zu können. Die 2. Season für PVP “Crystalline Conflict” wird auch schon ausgepackt und zusätzlich werden für Europa vier neue Datenzentren erstellt. Dies ist nur ein kleiner Vorgeschmack für die große Veränderung Ende August für den Patch 6.2.

 

Das erwartet uns mit Patch 6.2

Das wichtigste zuerst: Natürlich geht das Hauptszenario weiter. Bisher hat Final Fantasy XIV mit Endwalker nicht enttäuscht und wir sind guter Dinge, dass es spannend weitergeht. Zudem werdet ihr ganz sicher während der Szenarien auf den neuen Dungeon stoßen: The Fell Court of Troia. Wir gehen davon aus, dass man diesen Dungeon auch wieder Side-by-Side mit den NPCs betreten kann, aber natürlich auch in der Gruppensuche mit Freunden oder fremden Spielern.

Neuer Dungeon: The Fell Court of Troia.

 

Freuen dürfen sich auch die Raid-Begeisterten, denn es geht endlich weiter mit dem Pandæmonium! Der neue Abschnitt nennt sich Pandæmonium: Abyssos und wird vermutlich wieder vier neue Raids enthalten, die eine Gruppe von 8 Spielern bewältigen darf. Die Raids erscheinen in Schwierigkeitsgrad Normal und Schwer, allerdings erfolgt die Freischaltung des schweren Modus erst einige Zeit nach dem Erscheinen des Patch. Dies dient als Test, um den Spielern genügend Zeit zu geben, sich mit dem normalen Inhalt zu beschäftigen und einen gemeinsamen Fortschritt zu feiern. Zudem wird es wieder neue Rüstungsgegenstände und auch Waffen geben, die man mit einer gewissen Anzahl an Belohnungen nach einem gewonnenen Kampf eintauschen kann.

Abseits der schweren und intensiven Inhalte eröffnet sich eine neue Nebenstory: Tatarus große Aufgabe. Die kleine Empfangsdame vom ehemaligen Bund der Morgenröte hat große Träume und unser Krieger des Lichts darf sie dabei begleiten. Vielleicht wirft sie auch neue Robe für die Spieler ab. Ungewöhnlich wäre das jedenfalls nicht.

Wer sich aber mehr in den Kampf stürzen möchte und am liebsten im PVP seine Stärke präsentiert, der wird erfreut sein, dass auch die “Crystal Conflict” Serie in die dritte Stufe geht und zudem neue Anpassungen in diversen Jobs beim PVP/PVE erfolgen. Ebenso wird der PVP Inhalt “Stahlschwingen” fortgeführt.

 

Trials und Traumprüfung

Welche neuen Götter oder Primae in Zukunft wieder zurück in den Äther geschickt werden, wurde leider noch nicht verraten, sicher ist aber, dass diese auch im Schwierigkeitsgrad “Normal” und “Extrem” auftauchen und schöne oder ungewöhnliche Waffen abwerfen. Wir hoffen, dass wir dazu bald mehr wissen werden. So lange können wir uns ja schon einmal auf die neue Traumprüfung konzentrieren: Sephiroth. Für alle, die Final Fantasy XIV nicht kennen, möchten wir direkt erwähnen, dass es sich hierbei nicht um den gutaussehenden Soldaten aus Final Fantasy 7 handelt.
Unser Sephirot hat vier Arme und ist emotional äußerst unausgeglichen, während er die Gruppe mit Wind und Erdangriffen von der Plattform fegt. Für viele neue Spieler ist er bereits im extremen Modus sehr anstrengend, wie er dann als Traumprüfung wird… wir lassen uns überraschen.

 

Side by Side

Dieser Modus ist noch gar nicht lange bei Final Fantasy XIV implementiert, erfreut sich aber größter Beliebtheit: Zusammen mit einer ausgewählten Gruppe, bestehend aus euren Lieblings-NPCs konntet ihr einige Dungeons auch ohne andere Mitspieler bestreiten. Der Vorteil daran ist, dass man aus intuitiver Beobachtung die Strategien der Kämpfe lernen und zudem alle Items abgreifen kann. “Seite an Seite” wird nun für folgende Dungeons erweitert:

  • Schneekleid
  • Hüter des Sees
  • Sohm Al
  • Nest der Drachen
  • Erzbasilika

Naoki Yoshida & Toshio Murouchi.

 

Übrigens wurde die 8-Spieler-Prüfung “Schicksalsweg”  bearbeitet und in die Hauptquest als Solo-Inhalt eingefügt. Auch die Prüfung “Königliche Konfrontation” soll einen neuen Anstrich bekommen.

 

Für Patch 6.25 gibt es ebenfalls neue Informationen

Es ist noch nicht klar, zu welchem Zeitpunkt der Patch 6.25. kommen soll, aber im 71. Brief des Produzenten wurden nun auch viele Informationen dazu geteilt. Zum Einen geht es mit der Nebenquest von Hildibrand weiter. Der verrückte Detektiv, der eigentlich keinen Schimmer hat und trotzdem immer den Schuldigen findet, wird ab diesem Update sehr wichtig für die Spieler, denn seine Geschichte führt den Krieger des Lichts zu den neuen Aufgaben zur Verbesserung von besonderen Waffen. Den legendären Manderville Waffen. Wie sie aussehen werden und was ihr dafür tun müsst, werdet ihr noch erfahren. Hilfreich werden diese allemal sein, wenn auch eine neue Form von Dungeons eure Wege kreuzen: Variant Dungeons. Der erster Inhalt dieser Serie nennt sich “The Sil’dihn Subterrane”. Was wir darüber wissen, ist, dass die ausgeführten Aktionen der Spieler und ihr Item-Level Einfluss darauf haben, wie dieser Dungeon verlaufen wird. Der Schwierigkeitsgrad kann sich je nach Gruppendynamik ändern und auch der Verlauf der Geschichte bietet mehrere Stränge, sodass es sich auch lohnt, diese Inhalte mehrmals zu laufen. Ein NPC wird die Spieler dabei begleiten. Wer es ist, blieb aber noch offen.

Another Path: Criterion Dungeons sind ebenfalls eine neue Idee, die den Spielern ganz viel Herausforderung bieten soll. Diese Inhalte für maximal vier Personen – Tank, Heiler und zwei Angreifer – werden ähnlich aufgebaut sein wie die Variant-Dungeons, haben aber weder verschiedene Handlungsstränge, noch einen NPC in Begleitung.

Für Sammler wurde ein neuer wilder Stamm angekündigt: Die Omicrons verlangen Dreingaben von Fischer, Gärtner und Minenarbeiter.

 

Island Sanctuary

Endlich ist es soweit! Mit Island Sanctuary trifft Harvest Moon und Animal Crossing auf Final Fantasy XIV! Während der Liveshow wurde zwar mitgeteilt, dass es derzeit keine Bildmaterialien gibt, da die Inseln wohl noch verbuggt sind, aber wir haben trotzdem erfahren, was uns die einsame Insel im Nirgendwo bietet:

Wir bauen uns ein Häuschen, eine Art Basis, die wir färben und gestalten dürfen und wie auch unsere Häuser in den Wohnbezirken möblieren können. Wir haben Land, welches wir bewirtschaften können, Pflanzen säen, Tiere halten und aus den Materialien, die wir finden, Werkzeuge herstellen können. Sind wir dem Pragmatismus leid, lassen sich auch Kunsthandwerke herstellen, die man für inselspezifische Währung exportieren kann. Begleiter, sogenannte Minions, die uns auch so im Spiel stetig begleiten, können freigeschaltet werden und unsere Basis dann mit ihrer Niedlichkeit beglücken. Ein echtes Animal Crossing Erlebnis. Damit man natürlich dabei nicht völlig alleine ist, ist es möglich, Freunde auf ihren Inseln zu besuchen oder sie zum Besuch einzuladen. Selbst fliegen wird wieder möglich sein, ganz ohne nervige Ätherquellen.

Damit endete jedoch schon der beinahe dreistündige Livestream und die beiden Herren Naoki Yoshida und Toshio Murouchi verabschiedeten sich in gewohnt höflicher Manier von ihren Zuschauern. Was haltet ihr von den Erneuerung und worauf freut ihr euch am meisten?

FINAL FANTASY XIV Online Complete Collector's Edition | PC Code
  • Die Complete Collector's Edition ist perfekt für neue Spieler, weil sie das Basisspiel und alle Erweiterungen bis hin zu Endwalker enthält – alles in einem Sammelpaket! Diese Edition enthält außerdem Ingame-Bonusgegenstände!
  • Enthält 30 Tage kostenlose Spielzeit für neu erstelle Dienstkonten*
  • Ein flexibles Klassensystem, in dem Spieler frei zwischen einer Auswahl an Klassen und Jobs wechseln können, inklusive der neuen Ergänzungen Revolverklinge und Tänzer und der neuen Höchststufe 90
  • Alle Markenzeichen von FINAL FANTASY inklusive einer fesselnden Geschichte, atemberaubende Grafik und HD-Filmsequenzen in Echtzeit
  • Herausfordernde Prüfungen, Dungeons und Raids für Gruppen aus bis zu 24 Spielern und aufregende Spieler-vs-Spieler(PvP)-Inhalte für bis zu 72 Spieler

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: FINAL FANTASY XIV Letter from the Producer LIVE Part LXXI

Share This Post
Geschrieben von Janine Günther
Repariert einen Generator von 0 auf 100% in 90 Sekunden.
Deine Meinung?
10

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!