Duskwood – Interaktives Detektivspiel geht in die letzte Runde

Duskwood ist ein interaktiver Thriller für Android und iOS. In dem packenden Abenteuer wird man selbst von geheimnisvollen Fremden, die ihre Freundin Hannah Danford seit 72 Stunden vermissen, kontaktiert. Der Grund: Hannah hatte die eigene Handynummer vor ihrem Verschwinden benachrichtigt. Das spannende Rätseln, Verhören und Kombinieren geht weiter – und kommt zu seinem finalen Abschluss! Die App wurde von Everbyte entwickelt und ist für jeden Hobbydetektiv ein Muss.

Duskwood: Was bisher geschah…

Für all diejenigen, die von Duskwood (noch) keine Ahnung haben, lohnt sich dieser Kurzabriss. Das Spiel beginnt wie beschrieben und während Spieler*innen selbst noch überlegen, woher Hannah ihre Nummer haben könnte, werden sie von Hannahs Freund Thomas, ihrer Schwester Lilly und ihren Freunden Cleo, Dan, Richy und Jessy ins Kreuzverhör genommen. Alle Sechs wohnen in dem fiktiven und titelgebenden Örtchen Duskwood, das alte Legenden und gruselige Mysterien kennt.

Als ob das nicht schon verwirrend genug wäre, wird plötzlich eine Leiche im Wald von Duskwood gefunden und man selbst wird von einer ominösen Person kontaktiert, deren Namen zunächst nicht offenbart wird. Auch der fremde Gesichtslose will Hannah aus irgendeinem Grund finden und hilft den Spieler*innen, Hannahs Laptop zu knacken. Das wird wie eine Runde Candy Crush dargestellt. Die Hacksequenzen müssen immer wieder abgeschlossen werden, um weiter mit den Charakteren schreiben zu können. Denn in Duskwood wird das gesamte Geschehen über Chatverläufe dargestellt. Hinzu kommen noch Bilder und Videos, die es Spieler*innen ermöglichen, Verfolgungsszenen live mitzuverfolgen.

Wo ist Hannah?

Im Laufe der nun schon zehn Staffeln tauchen immer wieder Hinweise auf. Viele stellen sich als Sackgassen heraus, doch einige wenige führen Spieler*innen tiefer hinter das Geheimnis um Hannahs Verschwinden. Dabei geraten auch immer mehr die sechs nächsten Freunde von Hannah ins Visier der eigenen Ermittlungen. Immer wenn man glaubt, man kenne den Täter oder die Täterin, ergeben sich neue Wege. Damit bleibt Duskwood bis zum Schluss spannend. Ob das Ende überraschend, enttäuschend oder zufriedenstellend ist, müsst ihr selbst herausfinden.

Das Spiel wurde in Episoden veröffentlicht. Die zehnte und letzte ist seit dem 28. Mai für Android und iOS verfügbar. Der untenstehende Trailer gibt euch schon einmal einen Vorgeschmack. In-App-Käufe sind zwar möglich, werden aber nicht benötigt, um die Story verstehen zu können. Obwohl der Titel kostenlos ist, werden Spieler*innen nicht mit Werbung bombardiert. Duskwood ist somit für alle Detektivfans, die gerne Konversationen führen, Kombinieren  und zwischendurch Puzzlespiele mögen eine Empfehlung.

 

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

 

Quelle: Everbyte

Titelbild: Everbyte

Share This Post
Geschrieben von Ann-Kathrin Günther
braucht kein Buch, sie hat schon eins.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!