Keplerth – RimWorld-RPG verlässt den Early Access

Auch Jahre nach dem Verlassen des Early Access gehört RimWorld zu den beliebtesten Spielen, die ihr auf Steam erwerben könnt. Doch sollte das anspruchsvolle Aufbau-Survival-Spiel euch zu stressig sein, bietet Keplerth euch eine sehr gute Alternative. Gestrandet auf einem fremden Planeten, müsst ihr eine Basis aufbauen und um euer Überleben kämpfen. Dabei trotzt ihr regelmäßig den Angriffen von feindlichen, mutierten Kreaturen, sammelt Ressourcen, craftet Aufrüstung und errichtet eure Basis. Das alles, zusammen mit dem charmanten Grafikstil und der 2D-Ansicht hat Keplerth mit RimWorld gemeinsam. Doch handelt es sich hier, trotz vieler Ähnlichkeiten, nicht um ein Aufbau-, sondern um ein vielversprechendes Rollenspiel.

 

Keplerth bietet eine individuelle Rollenspielerfahrung auf einem Sci-Fi-Planeten

Ob als Elf, Ork, Mumie oder Mensch, in Keplerth erwacht ihr immer nach einem sehr langen Kryoschlaf auf einem fremdem, aber feindseligen Planeten. Jede wählbare Rasse hat, in bester Rollenspielmanier, ganz individuelle Eigenschaften, beispielsweise heilt sich die Mumie außerhalb eines Kampfes selbst. So könnt ihr eure Wahl passend zu eurem eigenen Spielstil treffen. Nach eurem Erwachen, setzt euch ein beschädigter Roboter nahe der Basis ins Bild und erzählt euch, was in der langen Zeit eurer Abwesenheit vorgefallen ist. Und damit ist der Teil, in dem das Spiel euch ein wenig an die Hand nimmt auch schon vorbei. Wie ihr von nun an euer Überleben sichert, Geld verdient und in der Hauptstory vorankommt, liegt ganz an euch. Neben erkunden, farming, craftig und kämpfen, gilt es auch Beziehungen zu den Bewohnern des Planeten aufzubauen und die hiesige Flora und Fauna zu untersuchen. Die Möglichkeiten in Keplerth scheinen schier unendlich.

Nach 4 Jahren im Early Access hat sich einiges getan. Neben der Integration eines Handlungsstranges, der Möglichkeit Tiere zu zähmen und einem sehr belebten Planeten wurde außerdem ein Online-Multiplayer-Modus und ein lokaler Koop-Modus eingefügt. So könnt ihr zusammen mit euren Freunden den Planeten vor den gefräßigen Mutanten retten. Vor kurzem gab das dreiköpfige Entwicklerteam von Taro Studio über Steam bekannt, dass ihr Début-Titel inzwischen bereit ist, den Early Access zu verlassen. Bereits am 24. Mai 2022 erscheint die Vollversion von Keplerth auf Steam. Zusammen mit dem finalen Release kommen einige neue Inhalte und Verbesserungen, jedoch auch eine Preiserhöhung. Wer also neugierig wurde, hat noch eine Woche Zeit sich diese Indie-Perle für einen schmalen Taler zu sichern.

 

 

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: Taro Studio via Steam

 

Share This Post
Geschrieben von Vivien Ziermann
Redakteurin im Bereich: Games, Movies
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!