Johnny Depp & Amber Heard – Scheidungskrieg Next Level

Johnny Depp & Amber Heard, zwei Schauspieler*innen, die in den letzten Jahren nicht nur wegen ihrer Filme für Schlagzeilen sorgten. Vor allem ihr mehr oder weniger öffentlicher Rosenkrieg scheint das nächste Level zu erreichen. Demnächst, genauer gesagt Anfang April, geht es in den Gerichtssaal mit einigen sehr prominenten Namen.

 

Eine hässliche Auseinandersetzung zwischen Johnny Depp & Amber Heard

Wie viele vielleicht schon wissen herrschen die gerichtlichen und rechtlichen Kämpfe zwischen den beiden Hollywood Stars seit Jahren. Die zwei ehemals Verheirateten werden sich im Gericht von Virginia wiedertreffen und es könnte brutal werden. Angefangen hatte das Ganze mit einer 50 Millionen US-Dollar Diffamierungsklage seitens Johnny Depp. Typisch für solche Persönlichkeiten konterte Amber Heard diese Klage mit einer eigenen, jetzt mit 100 Millionen US-Dollar auf dem Tisch. Im Grunde genommen geht es um Aussagen, die Johnny Depp dem körperlichen und seelischen Missbrauch beschuldigen gegenüber seiner Ex-Frau. Dadurch dass beide weltberühmt sind, bauschten die Medien das Unterfangen mehr als nur ein bisschen auf. Johnny Depp verlor durch die Aussagen und die Klage nicht nur an Ansehen. Einige Studios und Filmprojekte distanzierten sich von ihm. Amber Heard hatte im Gegensatz dazu kaum mit irgendwelchen Repressalien zu kämpfen, obwohl in den sozialen Medien viele dafür plädierten.

 

Prominentes Aufgebot im Gerichtssaal von Virginia

Das verrückteste an dem Streit sind vielleicht die Parteien, die jetzt hinzugezogen werden. Johnny Depp beschuldigt James Franco und Elon Musk eine Affäre mit Amber Heard gehabt zu haben. Musk war in der Vergangenheit schon einmal mit der Schauspielerin zusammen. Als Konter ruft Heards Seite Paul Bettany auf beziehungsweise Nachrichten zwischen ihm und seinem langjährigen Freund Johnny Depp. Darin sollen beide darübergeschrieben haben, wie sie Amber Heard auf grausame Weise töten und dann mit ihrer Leiche Nekrophilie begehen. Mit meinen Freunden schreibe ich sowas nicht, aber vielleicht haben Hollywood Stars andere Vorlieben. Daneben sollen noch Repräsentanten von Disney und Warner aussagen, Gespräche zwischen Amber Heard, Jason Mamoa und Regisseur von “Aquaman” James Wan und Nachrichten zwischen J.K. Rowling und Musiker Jack White zum Thema werden. Johnny Depps Standpunkt bleibt. Amber Heard soll kein Opfer von häuslicher Gewalt sein, sondern die wahre Täterin.

Angebot
Fluch der Karibik 1 - 5 (Pirates of the Caribbean) [5er DVD-Set] Keine Box
  • Sprachen: eutsch, Englisch
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Bildformat: 1.78:1 (16:9)
  • Extras: Bonusmaterial
  • Johnny Depp, Orlando Bloom, Keira Knightley (Schauspieler)

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: deadline

Titelbild: © gettyimages

Share This Post
Geschrieben von Alexander Weinstein
Hat den Kesselflug in weniger als 10 Parsec geschafft
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Thanks for submitting your comment!