Das Ereignis – Verfilmung eines französischen Abtreibungsdramas

Romanverfilmungen sind immer eine komplizierte Angelegenheit. Jedoch könnte “Das Ereignis” (im französischen L’Événement) eine kleine, aber feine Überraschung bewirken. Die wahre Geschichte einer jungen französischen Studentin könnte heutzutage kaum aktueller sein. Was es genau damit auf sich hat, erfahrt ihr bei uns.

 

Die autobiografische Erzählung “Das Ereignis” von Annie Ernaux

Der Film “Das Ereignis” basiert auf dem autobiografischen Roman “L’événement” von Annie Ernaux. Die Autorin schreibt hauptsächlich Geschichten aus ihrem eigenen Leben oder die ihres Umfelds. Und damit fährt sie auch mehr als erfolgreich. Im wissenschaftlichen und universitären Bereich werden ihre Werke oft betrachtet und analysiert. Wodurch sie zu einer der Autorinnen der französischen Gegenwartsliteratur zählt. So gut wie ihre Romane scheint auch die Romanverfilmungen zu sein. Das Team rund um Audrey Diwan, Regisseurin des Films, gewann den goldenen Löwen. Das ist der wichtigste Filmpreis bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig. In der Jury für den Preis saß unter anderem Bong Joon-Ho, vielen bekannt als Regisseur der unglaublichen oscarprämierten Produktion “Parasite”. Leider konnte sich “Das Ereignis” nicht als französischer Vertreter für den Oscar als bester internationaler Film qualifizieren.

 

Atemberaubende Anamaria Vartolomei in der Rolle der Anne

Wie schon erwähnt ist der Film an das Leben der Autorin selbst angelehnt. Im Frankreich der 1960 Jahre studiert die außerordentlich talentierte Anne Literatur und möchte dementsprechend Schriftstellerin werden. Nach einer kurzen Affäre passiert für sie das Undenkbare. Sie wird schwanger! Aus Angst getrieben nie ihren Traum verwirklichen zu können und mehr aus ihrer sozialen Herkunft zu machen, sieht sie keine Wahl als das Kind abzutreiben. Das ist leichter gesagt als getan. Im Jahre 1963 steht auf Abtreibung dem Trailer nach zu urteilen eine saftige Gefängnisstrafe für Patientin und behandelte Ärzt*innen. Egal zu wem sie geht niemand kann oder möchte ihr helfen. Wer wissen will wie die Geschichte zu Ende geht kann aber dem 31. März die Kinos stürmen. Oder den Roman lesen. Dass überlasse ich an dieser Stelle der eigenen Präferenz.

Parasite - Finde den Eindringling!
  • Song Kang-ho, Lee Sun-kyun, Jo Yeo-jeong (Schauspieler)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 16 Jahren

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: Prokino via Pressemitteilung

Titelbild: © Prokino

Share This Post
Geschrieben von Alexander Weinstein
Hat den Kesselflug in weniger als 10 Parsec geschafft
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Thanks for submitting your comment!