The Game Awards 2021 – Das sind die diesjährigen Gewinner

Geoff Keighley präsentierte vergangene Nacht die “The Game Awards 2021” und damit auch die zahlreichen Gewinner der verschiedenen Kategorien. Dabei waren auch einige Überraschungen, mit denen wahrscheinlich die wenigsten gerechnet haben.

The Games Awards 2021 – Kleiner Titel ganz groß

Nicht Deathloop, nicht Psychonauts 2, sondern It Takes Two sahnte den Preis für das besten Spiel des Jahres ab. Damit setzte sich der Indie-Titel gegen namhafte Konkurrenz durch und sorgte zum Ende der Show für eine große Überraschung. Entgegen vieler Vermutungen gingen auch zwei Titel komplett leer aus.

Auch wenn das neue Ratchet & Clank und Psychonauts 2 in sehr vielen Kategorien nominiert waren, gingen diese Spiele komplett leer aus. Das sorgte u.a. auf Twitter für so manche Fragezeichen bei der Community. Welche Spiele sich darüber hinaus noch durchsetzen konnten, haben wir für euch in dieser Übersicht zusammengefasst:

Game of the Year

It Takes Two (Hazelight Studios/EA)

Best Game Direction

Deathloop (Arkane Studios/Bethesda)

Best Ongoing

Final Fantasy 14 Online (Square Enix)

Best Indie

Kena: Bridge of Spirits (Ember Lab)

Best Debut Indie

Kena: Bridge of Spirits (Ember Lab)

Best Narrative

Marvel’s Guardians of the Galaxy (Eidos Montreal/Square Enix)

Best Art Direction

Deathloop (Arkane Studios/Bethesda)

Best Score and Music

NieR Replicant ver.1.22474487139 (Keiichi Okabe, Composer)

Best Audio Design

Forza Horizon 5 (Playground Games/Xbox Game Studios)

Best Performance

Maggie Robertson las Lady Dimitrescu, Resident Evil Village

Games for Impact

Life is Strange: True Colors (Deck Nine/Square Enix)

Best Community Support

Final Fantasy 14 Online (Square Enix)

Best Mobile Game

Genshin Impact (MiHoYo)

Best VR/AR

Resident Evil 4 (Armature Studio/Capcom/Oculus Studios)

Best Action

Returnal (Housemarque/SIE)

Best Action/Adventure

Metroid Dread (Mercury Steam/Nintendo)

Best Role Playing

Tales of Arise (Bandai Namco)

Best Fighting

Guilty Gear -Strive- (Arc System Works)

Best Family

It Takes Two (Hazelight Studios/EA)

Best Sports/Racing

Forza Horizon 5 (Playground Games/Xbox Game Studios)

Best Sim/Strategy

Age of Empires IV (Relic Entertainment/Xbox Game Studios)

Best Multiplayer

It Takes Two (Hazelight Studios/EA)

Most Anticipated

Elden Ring (FromSoftware/Bandai Namco)

Innovation in Accessibility

Forza Horizon 5 (Playground Games/Xbox Game Studios)

Content Creator of the Year

Dream

Best Esports Game, Presented by Grubhub

League of Legends (Riot Games)

Best Esports Athlete

Oleksandr “s1mple” Kostyliev

Best Esports Team

Natus Vincere (CS:GO) – GEWINNER

Best Esports Coach

Kim “kkOma” Jeong-gyun – GEWINNER

Best Esports Event

2021 League of Legends World Championship

Angebot
IT TAKES TWO - (inkl. kostenloser PS5 Version) - [Playstation 4]
  • Begeben Sie sich in It Takes Two auf die verrückteste Reise Ihres Lebens
  • Laden Sie mit dem Freunde-Pass kostenlos einen Freund ein und erleben Sie als das getrennte Paar Cody und May chaotisch-vergnügliche Herausforderungen
  • Greifen Sie sich bei etlichen unterwarteten Hindernissen gegenseitig unter die Arme und erleben Sie dabei Momente, die Sie zum Lachen bringen werden
  • Hauptfeatures: Koop in Reinform, Chaotisch-vergnügliches Gameplay und eine universelle Geschichte über Beziehungen
  • Kaufen Sie It Takes Two einmalig und erhalten Sie sowohl die PS4 als auch die verbesserte PS5 Version

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: The Game Awards 2021 via Youtube

Share This Post
christian
Geschrieben von Christian Koitka
The guy who loves videogames
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!