Pokémon GO – Postkartenbuch und Aufladung der PokéStops

Pünktlich zur Weihnachtszeit stellt Niantic uns das neue Postkartenbuch vor und bringt ein brandneues Feature ins Spiel, mit dem ihr PokéStops aufladen könnt. Wenn das keine feierliche Beschererung wird.

Pokémon GO – Wir stellen vor: das Postkartenbuch

Ist Freundschaft nicht das schönste Geschenk überhaupt? Wenn ein anderer Trainer euch ein Geschenk schickt, ist immer auch eine Postkarte von dem PokéStop dabei, an dem er es erhalten hat. Wolltet ihr auch schon immer Erinnerungen an die Orte aufbewahren, die ihr oder eure Freunde besucht habt? Bald ist das möglich, denn dann könnt ihr Postkarten in euer Postkartenbuch einheften. Das Postkartenbuch wird zum Beginn der Pokémon GO-Feiertage eingeführt. Schickt euren Freunden also zur Weihnachtszeit viele Geschenke und sammelt fleißig Postkarten von euren Freunden!

Postkartenbuch aufrufen
Ihr könnt das Postkartenbuch über euren Item-Beutel oder euer Trainerprofil aufrufen und könnt Postkarten von den Geschenken eurer Freunde einheften, indem ihr die Geschenke im Trainerprofil anseht und auf das Stecknadelsymbol tippt.Ihr könnt auch die Postkarten eurer eigenen Geschenke einheften. Wählt dazu ein Geschenk aus eurem Item-Beutel aus, dessen Postkarte ihr einheften möchtet.

Postkarten ansehen
Ihr könnt eure Postkarten nach Empfangsdatum oder Absender sortieren. Tippt auf eine Postkarte in eurem Postkartenbuch, um das Empfangsdatum und den Absender anzuzeigen.

Postkarten aus dem Postkartenbuch entfernen
Ihr könnt Postkarten aus eurem Postkartenbuch entfernen, indem ihr die entsprechende Postkarte auswählt, auf das Symbol unten rechts tippt und dann LÖSCHEN auswählt.

Datenschutzeinstellungen anpassen
Ihr könnt in den Einstellungen festlegen, ob euer Trainer-Spitzname im Postkartenbuch angezeigt werden soll oder nicht.

PokéStops aufladen für bessere Belohnungen

Hierbei werden die AR-Kartierungsaufgaben verwendet, die wir im letzten Jahr eingeführt haben. Für Trainer auf der ganzen Welt bedeutet das ein völlig neues AR-Erlebnis. Schließt gemeinsam möglichst viele AR-Kartierungsaufgaben ab, indem ihr reale Orte mit einem Smart Device scannt.

Ihr könnt bestimmte PokéStops und Arenen für begrenzte Zeit aufladen, indem ihr AR-Kartierungsaufgaben abschließt. Aufgeladene PokéStops werden auf der Karte anders dargestellt. Beim Drehen dieser PokéStops erhalten alle Trainer mehr Items. Wenn mehr Trainer (Level 20 und höher) AR-Scans von einem PokéStop machen, bleibt dieser länger aufgeladen und ihr erhaltet noch mehr Items. Es gibt drei unterschiedlich aussehende Levels dieser aufgeladenen PokéStops. Der Level steigt, wenn mehr Trainer den PokéStop scannen. So viele Scans sind für die jeweiligen Levels nötig:

  • 1. Level: 5 Scans
  • 2. Level: 10 Scans
  • 3. Level: 25 Scans

Ihr könnt einen PokéStop oder eine Arena scannen, indem ihr die Detailseite öffnet und auf die drei Punkte oben rechts tippt. AR-Kartierungsaufgaben sind nur für Trainer ab Level 20 verfügbar.

  1. Tippt auf POKÉSTOP SCANNEN.
  2. Aktiviert das Scanfeature über die Anweisungen auf dem Bildschirm, wenn ihr es zum ersten Mal nutzt.
  3. Tippt auf die Aufnahmeschaltfläche, um mit dem Scan zu beginnen. Bewegt euch langsam um das Objekt herum und achtet darauf, dass es im angezeigten Rahmen bleibt.
  4. Tippt auf Später hochladen oder Jetzt hochladen, um euren Scan hochzuladen.

Gotta Catch ‘Em All!’

Angebot
Pokéball Plus
  • Jeder Pokéball Plus enthält das mystische Pokémon Mew.

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: Pokemongolive
Titelbild: © Niantic

Share This Post
Vivien Jochum
Geschrieben von Vivien Jochum
.. folgt liebend gern weißen Kanninchen und sitzt beim verrückten Hutmacher zum Tee trinken.
Deine Meinung?
00
1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Thanks for submitting your comment!