Red Notice – Reynolds, Gadot und The Rock auf Platz 1

Keinen überrascht es, dass “Red Notice” anhand von Klickzahlen und geschauter Minuten einen massiven Erfolg einfährt. Ryan Reynolds, Dwayne Johnson und Netflix haben in den Wochen davor mächtig die Werbetrommel gerührt. Jedoch übertrifft die Action-Komödie alle Erwartungen und sorgt für einen erneuten Meilenstein seitens Netflix im Streaming-Universum.

 

“Red Notice” haut “Bird Box” vom Thron

Seit drei Wochen regiert “Red Notice” als “most watched” auf Netlfix und schaut auf alle anderen Produktionen herab. Das ist nicht nur in Deutschland oder den USA so. Nein, in allen 94 Ländern, wo man Netflix auf Englisch schauen kann, gehört die Nummer 1 Rawson Marshall Thurber’s neuem Hit. Dem nicht genug: Insgesamt haben Netflix Nutzer*innen 328. Millionen Stunden allein mit diesem Film verbracht. Dadurch wurde “Bird Box” endgültig entthront. Noch erstaunlicher, dass es nur knapp 3 Wochen gedauert hat. Erschienen ist der Actionkracher erst am 12. November 2021. Das sind alles Zahlen und Fakten eines wahren Blockbusters, leider hat das wohl noch niemand den Reviews und Kritiker*innen gesagt. Bei denen schneidet Reynold’s und The Rock’s seltsamer Buddy-Action-Heist-Comedy-Schatzsucher-Film eher schlecht als Recht ab. Auf Metacritic konnte nur ein Wert von 37 erreicht werden. Den Hype scheint das aber überhaupt nicht zu stören.

 

Weihnachten überrollt auch Netflix

Ob es jetzt den Stars oder der Neugierde der Zuschauenden, warum so viele “Red Notice” für so schlecht halten, zu verdanken ist, auf jeden Fall, gehen Heist-Produktionen durch die Decke. “Haus des Geldes“ gehört zu den beliebtesten Serien aller Zeiten auf Netflix und zwingt immer wieder mehr Fans vor die Endgeräte. Jetzt Anfang Dezember übernehmen aber allmählich die Weihnachtsfilme und Weihnachtsserien das Ruder beim Binge Watching. “A Boy called Christmas”, “A Castle for Christmas” und der dritte Teil der “The Princess Switch” Saga werden millionenfach geschaut und je näher wir den Weihnachtstagen kommen, desto größer wird die Zuschauerschaft. Einige wird das Freuen, da Netflix bestimmt schon mit weiteren Weihnachtsspecial auf der Lauer wartet. Andere sollten bei ihren bekannten Filmen und Serien bleiben oder auch mal schauen was es sonst noch so Spannendes bei den Streamern gibt.

*Werbung: Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: Variety

Titelbild: © Netlfix

Share This Post
Geschrieben von Alexander Weinstein
Hat den Kesselflug in weniger als 10 Parsec geschafft
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.