Tiny Tina’s Wonderlands – Neue Details zum Loot

Gearbox hat spannende, neue Details zum Borderlands-Spin-off Tiny Tina’s Wonderlands preisgegeben. Neben dem Loot-System haben die Verantwortlichen auch den Charakter-Editor genauer unter die Lupe genommen.

Charakter-Editor und prozeduraler Loot

In einem Interview mit den Kollegen der Eurogamer standen Creative-Director Matt Cox, Art-Director Adam May und Senior-Level-Designerin Gabriel Robitaille unlängst Rede und Antwort zum neuen Rollenspiel-Scharmützel Tiny Tina’s Wonderlands. Die EntwicklerInnen haben dabei neue Einblicke in einige Spielsysteme gewährt, darunter auch der Charakter-Editor. Wie in einem klassischen Pen&Paper sollen SpielerInnen nämlich die Chance bekommen, ihre Spielfigur den eigenen Wünschen entsprechend anzupassen. Neben der Klasse wie Ork oder Drachenmensch gibt es auch eine Vielzahl an kosmostischen Einstellungen: Der umfangreiche Editor lasst euch beispielsweise Farben, Tattoos, Schmuck oder sogar die Synchronstimme anpassen.

„Wir haben unterschiedliche Persönlichkeiten und verschiedene Synchronsprecher, die diese Persönlichkeiten eingesprochen haben. Brave hat zum Beispiel zwei verschiedene Synchronsprecher, aus denen Sie wählen können. Und Sie haben einen Tonhöhenschieberegler, mit dem Sie die Tonhöhe des Charakters leicht ändern können. Sie können also innerhalb der Auswahlmöglichkeiten, die wir Ihnen gegeben haben, wirklich wählen, wie Sie klingen möchten.“

Darüber hinaus gab Gearbox weitere Informationen zum geplanten Loot-System bekannt. Demzufolge werde der Loot ausnahmslos prozdeural generiert, um möglichst viel Abwechslung zu bieten. Das gilt neben den Waffen auch für Ausrüstungsgegenstände oder die neu eingeführten Zauber. Ergänzend dazu wird es erstmals auch Ringe, Amulette und sogar ganze Rüstungssets im Spiel geben. Letztere sollen aber hauptsächlich kosmistischer Natur sein und nur wenige Auswirkungen auf eure Statuswerte haben.

Tiny Tina’s Wonderlands erscheint am 25. März 2022 für PC, PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series X/S.

Quelle: Eurogamer

Share This Post
Geschrieben von Yvonne Engelhardt
findet irgendwann alle 7 Dragonballs.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.