Yooka-Laylee – Nächster Serienteil schon in Arbeit

Entwickler Playtonic arbeitet bereits an einem neuen 3D-Abenteuer zu Yooka-Laylee. Allzu viele Details gab das Studio zum Projekt bislang aber nicht bekannt.

Wieder 3D statt 2D

Erst in der verganenen Woche gab Publisher Tencent überraschend bekannt, dass man sich eine Minderheitsbeteiligung am Studio Playtonic gesichert habe. Diese Investitionen und die damit verbundenen finanziellen Mittel habe die Spieleschmiede nun dazu genutzt, um die Arbeiten an einen neuen Abenteuer rund um Yooka-Laylee zu beginnen. Allzu viele Einzelheiten gab man in diesem Zuge zwar nicht bekannt, dennoch ließen die Verantwortlichen bereits durchblicken, dass der neuste Teil der Serie wieder zum altbekannten 3D zurückkehre.

Das 2019 erschienene Sequel Yooka-Laylee and the Impossible Lair war anders als der kultige Erstling lediglich ein 2D-Plattformer, der von einigen Fans dafür harsch kritisiert wurde. Letztlich habe der Dialog mit Tencent und das zusätzliche Know-How des chinesischen Unternehmens Playtronic dazu beflügelt größer zu denken und die eingangs gesteckten Ziele weiter zu verfolgen.

“Ich war überrascht, weil ich nicht erwartet hatte, dass sie sich für Playtonic interessieren. Es stellte sich heraus, dass sie eine Abteilung für Genres hatten, darunter eine Abteilung für 3D-Plattformer. Also mussten wir unseren zukünftigen Content-Plan ein wenig formalisieren. Und wir wollten auch ein ehrgeiziges Ziel haben, nämlich Yooka-Laylee zu einer Marke zu machen, die auf der Kindermenübox einer großen Fast-Food-Kette erscheinen könnte“.

„Sie mochten das Studio und das, was wir vorher herausgebracht haben, und sie dachten, sie könnten uns helfen, diese Ziele zu erreichen. Und von da an ging es einfach weiter. Das wollten natürlich alle. Also warfen wir es einfach den Anwälten zu und warteten darauf, dass sie mir sagten, dass es erledigt ist.“

Quelle: GamesIndustry

Share This Post
Geschrieben von Yvonne Engelhardt
findet irgendwann alle 7 Dragonballs.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.