Hive – Sundance Abräumer auf dem Weg zum Oscar

Im Januar konnte Hive auf den Sundance Film Festival überzeugen und räumte gleich drei der begehrtesten Preise für internationale Produktionen ab. Nun hat Kosovo beschlossen den Film von Blerta Basholli zu den Oscar-Verleihungen zu schicken. Ob das Drama auch in der Kategorie bester internationaler Film punkten kann, bleibt abzuwarten.

 

Blerta Bashollis Debut mit dem Spielfilm Hive

Auch schon die Kurzfilme von Blerta Basholli, “Lena and Me”, “Gjakova 27” und “Mirror, Mirror” waren gern gesehen auf diversen Festivals. Aufmerksam auf die wahre Geschichte hinter Fahrije Hoti wurde sie zu ihrer Zeit an der New Yorker Tisch School of Arts. Ein befreundeter Fotograf hatte ihr davon berichtet. Auf dem Sundance Film Festival konnten die Filmverantwortlichen dann endlich die spannende Geschichte hinter Hive präsentieren. Und scheinbar waren sowohl Publikum als auch die Jury überzeugt gewesen. Das Drama konnte den Publikumspreis, den Grandjury Preis und auch den Preis für die Beste Regie abräumen. Bei den Oscar-Verleihungen versucht Hive in die Fußstapfen von “Der Rausch” zu treten. Das Lehrer Drama konnte dieses Jahr den Preis für den besten internationalen Film gewinnen.

 

Wahre Geschichten über wahre Menschen

Wie schon erwähnt beruht der Film auf der Geschichte von Fahrije Hoti. Jedoch wurden ein paar künstlerische Freiheiten genommen, damit der Film zu keiner Dokumentation wurde. Fahrije lebt in einem traditionellen, stark patriarchalen Dorf im Kosovo. Nach dem Verlust ihrer Männer während des Krieges, leiden nun viele Frauen im Dorf unter der Unterdrückung. Damit sie für ihre Familie sorgen kann, gründet Fahrije mit den anderen Witwen ein kleines Unternehmen, mit dem sie regionales Essen verkaufen können. In dieser Gemeinschaft finden die Frauen Trost und schaffen es, sich auf ein unabhängiges Leben einzustellen. Mit der Zeit treffen diese Versuche auf Feindseligkeit bei den Männern im Dorf. Die Situation eskaliert und die Unabhängigkeit der Frauen in ihrer Gesamtheit und Gemeinschaft droht unterzugehen.

Der Rausch
  • Thomas Vinterberg (Regisseur)
  • Zielgruppen-Bewertung: Freigegeben ab 12 Jahren

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: Variety

Titelbild: © Ikone Studio

Share This Post
Geschrieben von Alexander Weinstein
Hat den Kesselflug in weniger als 10 Parsec geschafft
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.