WarioWare: Get It Together – Was uns die Treehouse Präsentation bereits über den Microgame-Spaß verrät

Lange mussten Fans darauf warten, jetzt ist es bald soweit! Im Rahmen der Nintendo Direct während der E3 wurde ein neuer WarioWare-Teil angekündigt. WarioWare: Get It Together erscheint am 10. September 2021 für die Nintendo Switch und sorgt für Koop-Spaß im Wario-Universum. Doch was verbirgt sich noch in der Microgame-Sammlung? Wir haben uns für euch die Nintendo Treehouse Präsentation genauer angeschaut und verraten euch unter anderem, welche versteckten Details wir entdeckt haben.

 

WarioWare: Get It Together! Die Treehouse Präsentation

Zugegeben, im Vergleich zu den anderen Nintendo Spielen hat Wario nur sehr wenig Zeit geschenkt bekommen. Doch in den knapp zehn Minuten stecken mehr Informationen, als man zunächst vermuten darf. Fangen wir mit dem Offensichtlichen an. Die drei Hosts nehmen uns mit in den Story Modus von WarioWare. Dort sehen wir auf den ersten Blick sechs verschiedene Level mit unterschiedlichen Themen.

Während man im rechten Bildschirmrand seinen persönlichen Highscore sehen kann, fallen einem recht schnell die sechs auswählbaren Level auf. Alle bis auf eines gehören zu einem Charakter aus Warios Entwicklergruppe und verfügt über ein spezifische Thema. In der Treehouse Präsentation werden Microgames aus drei Leveln vorgestellt. Wario zum Beispiel stellt in seinem Level die Intro Games, also Einführungsspiele vor. Diese dienen dazu, die Grundmechaniken von WarioWare zu erlernen und das Spielprinzip zu verstehen.

 

Der Überblick über den Storymodus. © Nintendo

 

So funktionieren die Level

Das Spielprinzip ist schnell erklärt. Wenn ihr euch für ein Level entschieden habt, stellt ihr eure Crew aus drei Charakteren zusammen. Vor jedem Micro Game wird zufällig einer der ausgewählten Charaktere festgelegt, mit denen ihr das Micro Game spielen müsst. Die Spiele sind innerhalb weniger Sekunden vorbei und in der Zeit gilt es herauszufinden, wie ihr das Level schaffen könnt.

Ein Beispiel wäre das Hypnotisier-Spiel, in dem ihr ein Pendel zum Schwingen bringen müsst, um die Person im Hintergrund zu hypnotisieren. Gelingt euch dies in der vorgegebenen Zeit, geht es ohne Verzögerung weiter ins nächste Micro Game. Schafft ihr es nicht, verliert ihr eines eurer vier Leben. Gelingt es euch, eine Reihe an Micro Games zu überstehen, wartet im Boss Level eine längere Herausforderung auf euch.

Wie bereits erwähnt, folgen die Micro Games in den unterschiedlichen Leveln verschiedenen Themen. Neben Warios Leveln sehen wir auch ein paar Beispiele von Mona. Ihre Level drehen sich rund um das alltägliche Leben. So müsst ihr zum Beispiel Zahnpasta auf die Zahnbürste drücken oder ein Baby in den Schlaf wiegen.

Ein Fanliebling dürfte mit Sicherheit 9-Volt sein. Denn seine Level spielen sich im Nintendo-Universum ab. Dort taucht ihr unter anderem in die Welt von Animal Crossing, Luigis Mansion oder Ice Climbers ab. Auffällig schön sind dabei die kurzen Animationen innerhalb der Level. Je nach dem, ob ihr ein Level erfolgreich abschließt oder eben nicht, erscheint eine einzigartige Animation in einem schönen Artstyle. So viel zunächst zu den drei gezeigten Leveln. Was es mit den anderen Stationen auf sich haben könnte, lest ihr im Abschnitt „versteckte Details“.

 

© Nintendo

 

Die Charaktere

Vor Beginn eines Levels müsst ihr eure Crew zusammenstellen. Insgesamt dürft ihr drei der von Beginn an verfügbaren acht Charaktere auswählen. Im Auswahlmenü sieht man derweil 13 Charakterslots, von denen noch sechs offen sind. Zu den freischaltbaren Charakteren gibt es später mehr.

Die Zusammenstellung eurer Crew sollte gut durchdacht sein, denn jeder Charakter verfügt über unterschiedliche Fähigkeiten und einen einzigartigen Spielstil. Während Wario zum Beispiel fern gelegene Orte mit seinem Jet-Pack erreichen kann, wirft Mona dafür ihren Bumerang. Die Hosts erläutern während der Präsentation zudem, dass die Charaktere es in den verschiedenen Leveln unterschiedlich schwer haben können.

Dadurch, dass man vor jedem Micro Game nie weiß, mit wem man es bestreitet, variiert der Schwierigkeitsgrad und die Spannung steigt. Durch die verschiedenen Arten einen Charakter zu spielen, ändert sich auch die Art und Weise, wie man ein Micro Game löst. Das dürfte für viel Abwechslung im hektischen Micro-Game Wirrwarr sorgen.

 

Dribble und Spitz belegen einen Charakterslot gemeinsam. © Nintendo

 

Der Ko-op Modus

Wie der Titel des Spiels bereits verrät, könnt ihr das Spiel auch mit einem Freund oder einer Freundin gemeinsam angehen. Dazu könnt ihr entweder zusammen an einer Konsole mit zwei Controllern spielen, oder im lokalen Ko-op zwei Systeme miteinander verbinden. Anschließend wählt jeder Spieler drei Charaktere aus und der Micro Game Spaß geht weiter.

 

Im Ko-op Modus könnt ihr gemeinsam die Level bewältigen. © Nintendo

 

Versteckte Details

So viel zu den offensichtlichen Informationen, die uns die Nintendo Treehouse Präsentation über WarioWare: Get It Together! verraten hat. Doch wenn man genauer hinsieht, fallen noch einige weitere Details auf. Da wäre zunächst die Story. Offiziell gibt es keine Informationen darüber, um was es in der Story von WarioWare gehen könnte. Jedoch könnte die kleine Bauchbinde im Story-Menü einen kleinen Hinweis darauf liefern. Und zwar sieht man, wie Wario davon spricht, dass seine Level nun endlich „bug-free“, also frei von Fehlern sind. Dem zufolge könnte es darum gehen, Fehler innerhalb der Micro Games zu beheben, indem die Charaktere selbst ins Spielgeschehen eingreifen. Dafür würde ebenfalls die Animation sprechen, in der die Charaktere wortwörtlich in die digitale Welt eintauchen.

Dann wären da noch die übrigen Charakterslots. Zusätzlich zu den acht gezeigten Charakteren in der Nintendo Treehouse Präsentation kommen noch sechs unbekannte Charakterplätze. Um herauszufinden, wer noch zur Verfügung stehen wird, lohnt es sich, den ersten Trailer aus der Nintendo Direct noch einmal genauer anzuschauen. In diesem finden wir unter anderem Ashley, Jimmy T, Orbulon, Kat, Anna und Mike. Es könnte sein, dass Kat und Anna sich ähnlich wie Dribble und Spitz einen Charakterslot teilen, was einen Platz für einen bisher unbekannten Charakter freihalten würde. Vorstellbar wären zum Beispiel 9-Volts Mutter 5-Volt oder Red.

Zu guter Letzt bleiben die Spekulationen über die übrigen Themen der Charakterlevel. In einem sehr kurzen Abschnitt der Treehouse Präsentation sieht man, dass Dribble und Spitz Level das Thema „Fantasy“ haben wird. Ein Mysterium bleibt das Level ganz oben, welches weder einem Charakter zugeordnet ist, noch ein bereits bekanntes Thema hat. Es bleibt abzuwarten, was sich hinter dem Minenwagen-Symbol versteckt.

 

Angebot

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: Nintendo via YouTube

Share This Post
Geschrieben von Lukas Runde
Redakteur im Bereich: Games, Movies
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.