Indie Live Expo 2021 – Über 300 neue Spiele aus der Indie-Welt

Am letzten Samstag fand ab 11 Uhr unserer Zeit die dritte Indie Live Expo statt. Der Livestream konnte auf YouTube, Twitch und Twitter, sowohl auf Englisch, als auch auf Japanisch live mit verfolgt werden. Innerhalb von knapp sechs Stunden wurden über 300 neue Spiele aus der weltweiten Indie-Szene angekündigt und einige bereits Veröffentlichte neu vorgestellt. Auch wenn sich ein deutlicher Trend hin zu den Mobileplattformen abgezeichnet hat, so waren doch auch für PC-Spieler einige Geheimtipps dabei, die man entweder ausprobieren oder bis zum Release im Auge behalten sollte.

 

Ausgewählte angekündigte Neuerscheinung während der Indie Live Expo 2021

Palworld

Bei Palworld erwartet euch ein kunterbuntes Abenteuer in einer neuen Welt, die “Pal” genannt wird. Das Spiel ist eine wilde Mischung aus beinahe allen Genres, die man sich vorstellen kann. Während ihr die offene Welt entweder allein oder zusammen mit Freunden im Online-Multiplayer erkundet, müsst ihr bauen, craften, farmen und euer Überleben sichern. In der bunt animierten Welt lauern in den unterschiedlichen Biomen überall Gefahren auf euch.

Doch nicht nur das, Pal hält auch jede Menge pokémonähnlicher Wesen für euch bereit. Zähmt ihr diese, werden sie euch auf unterschiedliche Weise von Nutzen sein. Zum einen könnt ihr sie zum Farmen von Ressourcen nutzen, zum anderen als Schutzschilde im Kampf. Gezähmte Tiere sind nur allzu gern bereit, ihr Leben für euch zu geben. Und wem das noch nicht abgedreht genug ist, kann sie bis an ihr Lebensende in eine selbst gebaute Fabrik stellen und am Fließband schuften lassen. Das sonderbare Adventure von Pocketpair erscheint voraussichtlich 2022 auf Steam.

 

Gun Devil

In Gun Devil schlüpft ihr in die Rolle eines Dämons, der zusammen mit seiner Frau ein gemütliches Leben in der Unterwelt fristet. Doch euer Glück wird eines Tages getrübt, als Satan höchst persönlich in euer Dämonenheim eindringt und eure geliebte Frau stielt. Kurzerhand begebt ihr euch auf eine waghalsige Mission, um eure Frau von Satan zurück zu fordern.

Dabei vernichtet ihr mit eurer Höllenkanone alles, was sich euch in den Weg stellt. Kämpft euch in diesem humoristischen 2D-Pixel-Plattformer durch Satans Dämonenschwärme und rettet die Liebe eures Lebens. Bisher ist für Agelviks neues Abenteuer leider kein Releasedatum bekannt, doch wer neugierig wurde, kann es bei Steam im Auge behalten.

 

Timberborn

In diesem Aufbauspiel übernehmt ihr die Verantwortung über ein fortschrittliches Volk von intelligenten Bibern. Nachdem die Menschheit lange ausgestorben ist, ist es an euch, den erfinderischen Nagetieren ein neues Zuhause aufzubauen. In dem Ödland, das die Menschen hinterlassen haben, ist das Überleben für eure Kolonie hart. Wiederkehrende Dürreperioden sind nur eine der großen Herausforderungen, denen sich eure Biberfraktion stellen muss. Legt Vorräte an, kümmert euch um ausreichend Bewässerung, um den Boden wieder urbar zu machen und erschafft effiziente Produktionsketten.

Das vertikale Architektursystem ermöglicht es euch, auch auf eng bestücktem Raum eine große, florierende Stadt zu errichten. Wobei jede der verschiedenen Biberfraktionen einen einzigartigen architektonischen Stil und individuelle Gebäude aufweist. So sind eure Siedlungen niemals identisch. Neben der Städtebausimulation steht euch außerdem ein Karteneditor zur Verfügung. Damit könnt ihr eure eigenen individuellen Landschaften kreieren und sie mit der Community teilen. Voraussichtlich wird das postapokalyptische Aufbauspiel von Mechanistry noch dieses Jahr in den Early Access starten. Wer es bereits vorab testen möchte, dem steht eine kostenlos Demo auf Steam zur Verfügung.

 

Ausgwählte Geheimtipps, die auf der Indie Live Expo neu vorgestellt worden

Apple Slash

In diesem charmanten Hack’n’Slash Abenteuer kämpft ihr euch durch ein düsteres Sumpfland, um einen verschollenen Jungen zu retten. Dieser ist von seiner täglichen Tour zum Äpfel pflücken nie wieder zurück gekehrt. Mit eurem rotierenden Schwert metzelt ihr euch euren blutigen Weg durch jede Menge Feinde. Dabei könnt ihr verschiedene Fähigkeiten entdecken und miteinander kombinieren, um zu seiner noch tödlicheren Waffe zu werden.

Die Retro-Pixel-Grafik ist dabei minimalistisch in schwarz-weiß gehalten, setzt jedoch bewusst markante Farbakzente. Als letztes Spiel aus dem Hause Agelvik bietet Apple Slash einen guten Ausblick auf das sich derzeitig in Entwicklung befindende Gun Devil, welches sich unter den Neuankündigungen befand. Spielbar ist das kurze Action-Abenteuer auf Steam.

 

Papetura

Dieses Point-and-Click-Adventure erzählt die Geschichte von Pape. Pape ist eine einsame Figur aus Papier, eingesperrt in einem Blumengefängnis. Als es Pape schließlich gelingt zu fliehen, lernt es ein magisches Wesen namens Tura kennen, um das er sich fortan kümmert. Gemeinsam reisen die beiden durch ihre einzigartige Welt. Auf ihrer Reise begegnen sie finsteren Flammenmonstern, deren einziges Ziel es ist, die geliebte Papierwelt nieder zu brennen.

Die gesamte Geschichte wird anhand von Animationen und gezielter Geräuschkulisse erzählt. Dafür wurde das gesamte Spiel von Hand aus Papier gebastelt. Diese aufwändige und liebevolle Arbeit wird durch einen wundervollen, atmosphärischen Soundtrack von Floex perfekt ergänzt. Das narrative Adventure ist bereits seit einem Monat auf Steam erhältlich.

 

44 Minutes in Nightmare

Auch die Fans des gepflegten Horrors unter euch gehen natürlich nicht leer aus. Zwar sind die wohl interessantesten Spiele wie “Lust from Beyond” in Deutschland derzeit nicht verfügbar, doch solltet ihr trotzdem ein Auge auf 44 Minutes in Nightmare werfen. In diesem Horrortitel taucht ihr in verschiedene Albträume ein und müsst aus ihnen entkommen. Dafür bleiben euch allerdings nur 44 Minuten Zeit, da euer Verstand dieser enormen Belastung nicht länger stand halten kann. Die verschiedenen Träume werden prozedural generiert. Daher sind die Träume, Gegner und auch die Gegenstände und deren Platzierung stets unterschiedlich.

Um aus einem Albtraum entkommen zu können, müsst ihr verschiedene Gegenstände finden und die träumende Person mit euch nehmen und retten. Doch ist Vorsicht geboten, denn in jedem Traum lauern Feinde auf euch, die auf Geräusche und Licht reagieren. Solltet ihr ihnen nicht entkommen können, so greift die Permadeath-Regel und das Spiel startet von vorn, natürlich mit neuer Umgebung und Standorten. Bereits seit März dieses Jahres könnt ihr euch auf Steam immer wieder aufs Neue in 44 albtraumhaften Minuten verlieren.

 

Natürlich ist dies nur eine sehr kleine Auswahl aus den über 300 Titeln, die während der Indie Live Expo angekündigt und vorgestellt wurden. Wer noch weitere Titel entdecken will, findet hier eine komplette Übersicht. Voraussichtlich wird es im Winter dieses Jahres eine weitere Live Expo geben, bei der erneut die kreativen Beiträge von Indieentwicklern aus aller Welt vorgestellt werden.

Ist für euch etwas unter den ausgewählten Titel dabei? Oder habt ihr unter den zahlreichen Ankündigungen einen weiteren Geheimtipp entdeckt, der hier nicht erwähnt wurde? Lasst es uns wissen.

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Share This Post
Geschrieben von Vivien Ziermann
Redakteurin im Bereich: Games, Movies
Deine Meinung?
10

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.