HP – Neue Gaming-Hardware im Überblick

Hardware-Hersteller HP erweitert sein Gaming-Portfolio und präsentiert zugleich ihre neue Marke “Victus by HP”. Was die Geräte so auf dem Kasten, bzw. unter der Haube haben, könnt ihr nun hier nachlesen.

Die neuen Flaggschiffe HP Omen 16 und 17

Die zwei neusten Notebooks der Omen-Reihe besitzen beide ein 165Hz QHD IPS-Display, mit einer Reaktionszeit von 3 Millisekunden und einer farbgetreuen Darstellung der Bilder. Außerdem wurde das Blauspektrum reduziert, um bei langen Gaming-Sessions keine müden Augen zu bekommen. Wem der Arbeits-/ oder SSD-Speicher nicht ausreicht, kann diesen an der Unterseite des Notebooks austauschen. Zudem sind beide Notebooks mit Wi-Fi 6E und einem Thunderbold 4-Anschluss ausgestattet. HP möchte zudem “grüner” werden und verbaut nun recyceltes Plastik und Aluminium in ihre Geräte ein. Die Verpackung ist zu 100 Prozent aus nachhaltigen Quellen und vollständig recycelbar.

Kommen wir nun genauer zu den Spezifikationen der Geräte. Das Omen 16 kann entweder mit einer NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop GPU mit 8 GB ausgestattet werden oder mit einer AMD RDNA™ 2 GPUs der nächsten Generation. Aber auch bei der CPU ist eine Menge möglich, denn ihr habt die Wahl zwischen einem intel Core i7-11800H oder AMD Ryzen 9 5900HX Mobile Prozessor mit acht Kernen. Egal welche Konfiguration ihr wählt, über Lags solltet ihr euch keine Sorgen machen müssen. Der Arbeitsspeicher kann auf 32 GB DDR4 mit 3200 MHz erweitert werden. Euer Speicher kann auf bis zu 1TB PCIe Gen 4×4 SSD erweitert werden und bietet sogar einen RAID 0-Support.

Das Omen 17 ist mit einer NVIDIA GeForce RTX 3080 Laptop GPU mit 16 GB ersorgt worden und wird durch einen Intel Core i9-11900H-Prozessor unterstützt. Hier scheint ihr keine Wahl zu haben auf AMD zu wechseln, jedenfalls habe ich dazu nichts gefunden. Auch hier sind bis zu 32GB Arbeitsspeicher und 1 TB SSD Speicher möglich. Beide Notebooks kommen zudem mit mehr Lüftungslamellen daher und sorgen somit auch bei hitzigen Gefechten für kühle Hände.

HP Omen 17

Optisch unterscheidet sich das Omen 17 vom Omen 17 kaum, aber beide machen eine gute Figur.

 

Der Newcomer Victus by HP 16

Die neue Marke soll den Mainstream-Markt bedienen und ist in den Farben Mica Silver, Performance Blue und Ceramic White erhältlich. Das 16 Zoll-Display besitzt wie ihre großen Brüder QHD mit 165 Hz und eine Eyesafe-Zertifizierung mit Low-Blue Light. Sowohl bei der Grafikkarte als auch bei der CPU kommt das Gerät nicht an ihre großen Brüder heran, bietet jedoch genügend Power, um locker die aktuellsten Titel spielen zu können. Verbaut ist eine NVIDIA GeForce RTX 3060 Laptop GPU mit 6GB Speicher oder wahlweise ein AMD Radeon RX 5500M. Bei der CPU habt ihr die Wahl zwischen einem Intel Core i7-11800H oder einem AMD Ryzen 7 5800H Mobile Prozessor.

Beim Arbeits-/ und SSD-Speicher muss sich die kleine Schwester nicht verstecken und liegt gleichauf mit den Omen-Geräten. Auch hier sind bis zu 32GB RAM und 1TB SSD Speicher möglich, sowie die Raid 0-Speicheroption. Der Victus by HP 16 wird von Haus aus mit dem OMEN Gaming Hub ausgeliefert, der euch Features wie Undervolting, Performance Mode und Network Booster bietet. Für den Mainstream-Markt sich dies schon ordentlich Leistung und leistet euch die nächsten Jahre bestimmt gute Dienste.

Victus by HP 16

Das Victus 16 bringt Farbe ins Spiel.

 

OMEN 25i Gaming Monitor passend zum Notebook

Was bringt einem schon ein leistungsstarkes Notebook, wenn der angeschlossene Monitor die Leistung nicht widerspiegeln kann? Dafür hat HP den neuen OMEN 25i auf den Markt gebracht, der euch von den Spezifikationen her bekannt vorkommen sollte. Dieser Monitor bietet, wie die OMEN Notebooks, ein 165 Hz Display mit nur einer Millisekunde Reaktionszeit und zusätzliche Eyesafe-Zertifizierung. Je nach GPU könnt ihr zwischen einem AMD FreeSync-/ oder NVIDIA G-Sync-Modus wechseln, um so niedrigere Latenzen zu erzielen. Mit 400 Nits, VESA DisplayHDR 400 und DCI-P3 90%, werden euch noch realistischere Farben präsentiert, um das Spielgefühl weiter zu verbessern.

Die neuen Geräte von HP bringen viel Leistung mit sich und sind definitiv einen Blick wert, wenn ich euch gerade nach etwas neuem umseht. Das OMEN 16 erhaltet ihr dabei ab einem Preis von 1.299 Euro, das OMEN 17 ab 1.499 Euro und der Victus 16 startet bei 999 Euro. Für den Victus und den OMEN 25i Gaming Monitor müsst ihr euch aber noch bis August gedulden. Den Monitor könnt ihr für 249 Euro erhalten.

OMEN Citadel Gaming Stuhl (Bürostuhl, Schreibtischstuhl, höhenverstellbar, Lendenkissen, Kopfkissen, 4D verstellbare Armlehnen) schwarz / rot
  • Komfortables Design und Racing Stil Ästhetik - die perfekte Kombi für Marathon Gaming Sessions
  • Verstellbare Sitzhöhe und -neigung sowie Lenden- und Nackenkissen erhöhen den Komfort
  • Mit den 4D verstellbaren Armlehnen die perfekte Position zum Spielen finden
  • Der OMEN Citadel trägt bis zu 136kg mit seinem 5-Stern-Stahlfuß
  • Lieferumfang: OMEN Citadel Gaming-Stuhl; Poster mit Kurzanleitung; Produktinformationen; Garantiekarte; OMEN-Sticker

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Quelle: HP via Pressemeldung

 

Share This Post
Geschrieben von Tim Makowski
Redakteur im Bereich: Games Glaubt an das Herz der Karten.
Deine Meinung?
00

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.