Oscars 2021 – Eine Party mit Unbekannten

Eigentlich habe ich mich immer für gut informiert gehalten was neue Filme angeht. Zugegeben, bei den Oscars sind immer Filme dabei, die in Deutschland noch nicht verfügbar sind oder nicht gerade als „massentauglich“ gelten, aber ich wusste immer grob Bescheid. Bis zu diesem Jahr.

Als ich dieses Jahr in den ersten Berichten zur Verleihung nach den Gewinnern stöberte erkannte ich einen einzigen Film, nämlich Mank. Und auch das nicht weil ich ihn gesehen hätte, oh nein, sondern weil ich zufällig davon gehört hatte. Sound of Metal? Nie gehört. Judas and the Black Messiah? Nope, aber cool, dass der Typ aus Black Panther gewonnen hat. Nomadland? Doch, das ist doch dieser Roadmovie von dem ich das erste Mal gehört hatte, als die Nominierungen bekannt gegeben wurden. Kurzum, ich hatte wirklich keine Ahnung von den diesjährigen Oscarfilmen und das hat mich erstmal schockiert.

 

Liegt’s an mir oder an den Filmen?

Das konnte ich, als vermeintlicher Filmkenner, so nicht auf mir sitzen lassen, also musste ich der Sache auf den Grund gehen. Eine erste Recherche hat ergeben, dass ich durchaus einige der Filme bereits kennen könnte – theoretisch. Denn obwohl Filme wie Mank, Sound of Metal oder Ma Rainey’s Black Bottom auch hierzulande bei Netflix und Amazon bereits verfügbar sind, so sind sie an mir komplett vorüber gegangen. Und das, obwohl ich beide Plattformen regelmäßig für Filme nutze und oft auf der Suche nach neuem Material für meinen Filmdurst nach Neuerscheinungen durchsuche.

Lediglich die Veröffentlichungen von The Trial of the Chicago 7 und Neues aus der Welt waren mir bekannt und bei genauerem Hinsehen fiel mir sogar auf, dass ich mit Christopher Nolans Tenet sogar einen der nominierten Filme gesehen hatte. Das brachte zwar eine erste Antwort auf die Frage, wie ich so ungebildet sein konnte, brachte aber ein neues Problem mit sich: Filmveröffentlichungen bei Streamingdiensten.

 

Das Kino ist tot! – Oder?

Angesichts der anhaltenden Corona-Pandemie sind immer mehr Filmstudios dazu übergegangen, ihre Filme nicht wieder und wieder im Kino zu verschieben, sondern stattdessen direkt als Video-on-Demand zu veröffentlichen. Prominentester Vertreter hierfür ist unter anderem Disney mit dem hauseigenen Streamingdienst Disney+, bei dem die nominierten Filme Soul und Mulan direkt veröffentlicht worden sind, ohne jemals ein Kino von innen gesehen zu haben.

Das mag hier und da durchaus finanziell erfolgreich gewesen sein, kann was die Bekanntheit in der breiten Masse angeht aber immer noch nicht mit dem Kino mithalten. Nicht ohne Grund ist der einzige Film den ich vorher gesehen habe die große Ausnahme des Trends, nämlich Tenet, den ich – wo auch sonst? – im Kino gesehen habe.

 

And the winner is….

Es wurden schon einige Debatten geführt, ob Corona das Ende des Kinos sei und Streamingdienste die Zukunft. In den USA gab es sogar schon große Streitigkeiten zwischen Kinobetreibern und Filmstudios zu dem Thema. Viele werden von diesem Jahr vielleicht mitnehmen, dass auch Netflix, Amazon und wie sie alle heißen gute, anspruchsvolle Filme produzieren können.

Für mich hingegen ist die Lücke, die das Fehlen der Kinos in die Filmwelt gerissen hat, offensichtlicher denn je. Und für einen Kinofan wie mich ist es beruhigend zu wissen, dass diese Lücke von nichts anderem wieder gefüllt werden kann, als den Kinos selbst.

Deitert Siegerfigur Viktor 26,5cm inkl. Gravur mit Ihrem Wunschtext, personalisierte Sieger-Trophäe im Filmpreis-Award Look, Siegerpokal auf Sockel, Männer und Frauen
  • SIEGERFIGUR MIT GRAVUR: Unsere schönen Siegerfiguren machen sich gut in jedem Trophäenschrank und eignen sich hervorragend dazu, um jemandem seine Wertschätzung auszudrücken
  • IDEALES GESCHENK: Egal ob als Weihnachtsgeschenk, zu Geburtstagen oder einfach nur zwischendurch ist dieser Pokal immer ein sehr persönliches und individuelles Präsent
  • MITARBEITER DES MONATS: Die Siegesstatue ist sehr beliebt, um Mitarbeitern für herausragende Leistungen großen Dank auszudrücken oder sie zu Jubiläen zu ehren
  • Ideal als Geschenk für den besten Papa, die beste Mama, beste Oma, bester Opa und viele mehr...
  • INDIVIDUELLE GRAVUR: Auf Wunsch können die Siegerfiguren mit einer persönlichen Gravur versehen werden und sind das perfekte Geschenk den Liebsten zu Ehren

*Die Amazon-Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekommt die Redaktion von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

Share This Post
Geschrieben von Lennart Hoffmann
diskutiert mit Tarantino über Trinkgeld.
Deine Meinung?
00
1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.